Home
http://www.faz.net/-gyc-74lwr
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, HOLGER STELTZNER

Vorschlag der EU Meldepflicht für Hackerangriffe

Die EU denkt über Meldepflicht für Hackerangriffe nach. Die für die Digitale Agenda zuständige Kommissarin Neelie Kroes will zudem eine Strategie für europäische Cybersicherheit vorlegen.

© dpa Vergrößern „Ich bin ein großer Befürworter von Selbstregulierung, aber in diesem Fall fürchte ich, dass wir damit nicht weiterkommen“, sagte Kroes

Zum besseren Schutz vor Hackerangriffen denkt die EU auch über eine Meldepflicht von Cyberattacken für Unternehmen nach. „Ich bin ein großer Befürworter von Selbstregulierung, aber in diesem Fall fürchte ich, dass wir damit nicht weiterkommen“, sagte die für die Digitale Agenda zuständige EU-Kommissarin Neelie Kroes der „Süddeutschen Zeitung“ (Montag). Noch in diesem Jahr wolle sie gemeinsam mit der Innenkommissarin Cecilia Malmström und der EU-Außenbeauftragten Catherine Ashton eine Strategie für europäische Cybersicherheit vorlegen. Dem solle dann ein Gesetzentwurf folgen, der die Konsequenzen für Internet-Anbieter oder Betreiber von Rechenzentren regele.

Mehr zum Thema

Die Menschen müssten darauf vertrauen, dass neue Technologien wie etwa das Cloud Computing sicher seien, sagte Kroes. Andernfalls würden sich das Auslagern von Daten und Diensten ins Internet nicht durchsetzen. Europa würde damit nach ihrer Ansicht die Chance vergeben, die lahmende Wirtschaft in Schwung zu bringen und den Spardruck auf die öffentliche Verwaltung zu mildern. Vom verstärkten Einsatz der Cloud-Technologien verspricht sich Kroes bis 2020 etwa 2,5 Millionen zusätzliche Jobs.

Quelle: DPA

 
 ()
   Permalink
 
 
 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Deutscher EU-Kommissar Nicht happy, aber glücklich

Die Posten in der EU-Kommission sind verteilt, und Deutschland hat wieder kein Kerndossier abbekommen. Präsident Juncker erntet Kritik – und Energiekommissar Oettinger reagiert dialektisch. Mehr

10.09.2014, 17:50 Uhr | Politik
Bundesregierung verabschiedet die Digitale Agenda

Gestern noch Neuland, heute ganz oben auf der To-do-Liste. Am Mittwoch hat die Bundesregierung eine Digitale Agenda verabschiedet, die Deutschland in Sachen Internet an die Spitze führen soll. Um dieses Ziel zu erreichen haben sich gleich drei Ministerien zusammengetan. Mehr

20.08.2014, 16:53 Uhr | Wirtschaft
Europäische Union Oettinger wird Digital-Kommissar

Günther Oettinger übernimmt in der neuen EU-Kommission das Ressort Digitale Wirtschaft, der Franzose Pierre Moscovici den Bereich Wirtschaft und Währung. Ein Brite bekommt die Banken. Mehr

10.09.2014, 12:20 Uhr | Wirtschaft
Mobiler Dolmetscherdienst für Hörgeschädigte

Das Unternehmen VerbaVoice hat eine Technologie entwickelt, um Gehörlose, Hörende und die begehrten Dolmetscher weltweit per Laptop oder Smartphone zusammen zu bringen. Mehr

09.05.2014, 15:10 Uhr | Wirtschaft
Studie des DIHK Teure Energie, langsames Internet

Die deutsche Industrie ist so unzufrieden mit der digitalen Infrastruktur wie nie zuvor. Auch für die Energiekosten und das Steuerrecht verteilt sie schlechte Noten an die Regierung, wie eine noch unveröffentlichte Studie zeigt. Mehr

14.09.2014, 17:14 Uhr | Wirtschaft
   Permalink
 Permalink

Veröffentlicht: 26.11.2012, 04:40 Uhr

Umfrage

Wird die Apple Watch ein Erfolg?

Alle Umfragen

Bitte aktivieren Sie ihre Cookies.

Appgeschreckt

Von Walter Wille

Allem Neuen stehen wir hier grundsätzlich erst einmal aufgeschlossen gegenüber. All die vielen Apps, zum Beispiel - toll. Mehr 1 1