Home
http://www.faz.net/-gyc-74lwr
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, HOLGER STELTZNER

Vorschlag der EU Meldepflicht für Hackerangriffe

Die EU denkt über Meldepflicht für Hackerangriffe nach. Die für die Digitale Agenda zuständige Kommissarin Neelie Kroes will zudem eine Strategie für europäische Cybersicherheit vorlegen.

© dpa Vergrößern „Ich bin ein großer Befürworter von Selbstregulierung, aber in diesem Fall fürchte ich, dass wir damit nicht weiterkommen“, sagte Kroes

Zum besseren Schutz vor Hackerangriffen denkt die EU auch über eine Meldepflicht von Cyberattacken für Unternehmen nach. „Ich bin ein großer Befürworter von Selbstregulierung, aber in diesem Fall fürchte ich, dass wir damit nicht weiterkommen“, sagte die für die Digitale Agenda zuständige EU-Kommissarin Neelie Kroes der „Süddeutschen Zeitung“ (Montag). Noch in diesem Jahr wolle sie gemeinsam mit der Innenkommissarin Cecilia Malmström und der EU-Außenbeauftragten Catherine Ashton eine Strategie für europäische Cybersicherheit vorlegen. Dem solle dann ein Gesetzentwurf folgen, der die Konsequenzen für Internet-Anbieter oder Betreiber von Rechenzentren regele.

Mehr zum Thema

Die Menschen müssten darauf vertrauen, dass neue Technologien wie etwa das Cloud Computing sicher seien, sagte Kroes. Andernfalls würden sich das Auslagern von Daten und Diensten ins Internet nicht durchsetzen. Europa würde damit nach ihrer Ansicht die Chance vergeben, die lahmende Wirtschaft in Schwung zu bringen und den Spardruck auf die öffentliche Verwaltung zu mildern. Vom verstärkten Einsatz der Cloud-Technologien verspricht sich Kroes bis 2020 etwa 2,5 Millionen zusätzliche Jobs.

Quelle: DPA

 
 ()
   Permalink
 
 
 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
IT: ungeliebtes Kind des CFOs Der moderne CFO: An der IT führt kein Weg mehr vorbei

IT wird weiterhin unterschätzt. Warum CFOs Investitionen in die IT-Struktur scheuen, welche Risiken dadurch entstehen und welche Potentiale verschenkt werden. Mehr Von Philipp Habdank

18.12.2014, 13:26 Uhr | Finanzen
Bundesregierung verabschiedet die Digitale Agenda

Gestern noch Neuland, heute ganz oben auf der To-do-Liste. Am Mittwoch hat die Bundesregierung eine Digitale Agenda verabschiedet, die Deutschland in Sachen Internet an die Spitze führen soll. Um dieses Ziel zu erreichen haben sich gleich drei Ministerien zusammengetan. Mehr

20.08.2014, 16:53 Uhr | Wirtschaft
Sigmar Gabriel im Gespräch Die Hysterie über Thüringen ist abenteuerlich

Sigmar Gabriel, Bundeswirtschaftsminister und SPD-Vorsitzender, spricht über die Folgen der Koalitionsbildung in Thüringen, die neue Ostpolitik der SPD, den Freihandel und die Energiewende. Mehr

06.12.2014, 11:10 Uhr | Politik
Champions League FC Bayern gelassen vor Spiel gegen ZSKA Moskau

Die Münchener sind in der Vorrunde der Champions League unangefochten Gruppenerster. Für die Russen geht es dagegen ums Weiterkommen. In der Gruppe herrscht Hochspannung. Mehr

10.12.2014, 14:37 Uhr | Sport
Zugriff auf Server im Ausland Amerikanisches Recht auf irischem Boden

Ein Akt seltener Einmütigkeit: Bürgerrechtsgruppen und Unternehmen wie Apple oder Cisco, Sender wie CNN oder Fox News springen dem Software-Giganten Microsoft zur Seite. In einem Rechtsstreit mit der amerikanischen Regierung. Mehr Von Fridtjof Küchemann

16.12.2014, 14:24 Uhr | Feuilleton
   Permalink
 Permalink

Veröffentlicht: 26.11.2012, 04:40 Uhr

Voll daneben

Von Boris Schmidt

Für die größte Veränderung der vergangenen Jahre im täglichen Umgang mit dem Automobil hat gewiss das Vorhandensein der schlauen Beifahrerin gesorgt. Mehr

Hinweis
Die Redaktion