Home
http://www.faz.net/-gyc-742nk
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER

Netzstabilität Telekom schneidet im Mobilfunktest am besten ab

Wenn beim Telefonat auf einmal das Netz weg ist oder das mobile Surfen nicht funktioniert, ist das für Verbraucher ärgerlich. Ein neuer Test der Fachzeitschrift „Connect“ zeigt nun welche Netzanbieter am stabilsten sind.

© AFP Vergrößern Schlechtes Netz: Bei welchen Anbietern das am ehesten droht, zeigt nun eine neuer Test.

Die Deutsche Telekom hat einem neuen Test der Fachzeitschrift „Connect“ zufolge das beste Mobilfunknetz in Deutschland. Sowohl beim Telefonieren als auch beim mobilen Internetsurfen via Smartphone versorge der frühere Monopolist seine Kunden besser und zuverlässiger als die Rivalen Vodafone, O2 und E-Plus, heißt es in dem am Freitag veröffentlichten Netztest der Zeitschrift.

Auf Platz zwei landete Vodafone. Der Düsseldorfer Netzbetreiber biete ein gutes Datennetz. Doch gebe es Schwächen beim Telefonieren in Städten und im Umland, kritisierten die Tester. Platz drei belegte 02. Die Telefonica-Tochter schneide beim Telefonieren sogar besser ab als Vodafone, habe aber beim mobilen Internet keine Chance gegen die beiden Marktführer, hieß es im Test.

Abgeschlagen auf dem letzten Platz landete der Billiganbieter E-Plus. Er biete zwar in den Städten durchaus zuverlässige Sprachtelefonie und habe sich gegenüber dem Vorjahr stark verbessert. Auf dem Land und bei der Datennutzung zeige sich allerdings weiter Nachholbedarf beim Netzausbau.

Mehr zum Thema

Quelle: DAPD

 
 ()
   Permalink
 
 
 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Fahrradfreundlichste Städte Heimlicher Sieger Reken

Münster ist wie schon 2012 Deutschlands fahrradfreundlichste Stadt – wenn man dem Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Club (ADFC) und seinem Fahrradklimatest glaubt. Überraschendes in diesem Ranking findet sich eher auf den hinteren Plätzen. Mehr Von Hans-Heinrich Pardey

19.02.2015, 20:24 Uhr | Gesellschaft
Spionage Geheimdienst NSA soll auch Telekom-Netz kontrollieren

Der amerikanische Geheimdienst NSA und der britische Nachrichtendienst GCHQ verfügen über verdeckte Zugänge in die Netze der Deutschen Telekom und des Kölner Anbieters Netcologne. Das berichtet Der Spiegel unter Berufung auf geheime Dokumente aus dem Archiv des ehemaligen NSA-Mitarbeiters Edward Snowden. Mehr

15.09.2014, 12:58 Uhr | Politik
Nassrasierer im Test Klingen auf Knopfdruck

Wer sich nass rasiert, kennt das Problem. Es zerrt und zieht am Bart, die Klingen sind stumpf. Nachschub ist nicht da, weil man immer nur morgens dran denkt. Gillette versucht hier nun zu helfen. Mehr Von Marco Dettweiler

23.02.2015, 14:59 Uhr | Technik-Motor
Hongkong Demonstranten vernetzen sich auch ohne Internet

Um Internetsperren zu umgehen nutzen Demonstranten in Hongkong mittlerweile massenhaft FireChat, eine Nachrichtenanwendung für Smartphones, die ohne Internet funktioniert. Mehr

02.10.2014, 16:23 Uhr | Politik
Internet-Telefonie Als Nächstes fallen die Auslandstarife

Warum gibt es im Zeitalter der internetbasierten Telefonie noch herkömmliche Rufnummern? Mit Voip-Nummern ist man unabhängig. Zudem kostet damit das Telefonieren schon jetzt nichts mehr. Mehr Von Michael Spehr

25.02.2015, 17:18 Uhr | Technik-Motor
   Permalink
 Permalink

Veröffentlicht: 02.11.2012, 14:09 Uhr

Vive la révolution

Von Holger Appel

Der Hybridantrieb, mithin die Ehe aus Verbrennungsmotor und Elektromaschine, sei nur eine Übergangstechnik, ließ Renault-Nissan-Chef Carlos Ghosn lange Zeit verbreiten. Mehr 2

Hinweis
Die Redaktion