Home
http://www.faz.net/-gyc-73zvp
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, HOLGER STELTZNER

Konkurrenz für Apple Google drängt mit Nexus-Großversion in Tablet-Markt

Im Weihnachtsgeschäft will Google mit einer neuen Nexus-Version gegen das iPad antreten. Das Gerät kostet 299 Dollar und soll ab dem 13. November in Amerika im Laden liegen.

© dapd Vergrößern Googles Smartphone Nexus 4 (links) und das neue Tablet Nexus 10 sind Hoffnungsträger fürs Weihnachtsgeschäft.

Google zieht mit einer größeren Version seines Tablet-Computers Nexus ins wichtige Weihnachtsgeschäft. Das Nexus 10 ist mit seinem Zehn-Zoll-Bildschirm in etwa so groß wie Apples iPad, wie der amerikanische Internetkonzern mitteilte. Das gemeinsam mit Samsung produzierte Gerät ist mit einem Einstiegspreis von 299 Dollar zu haben und damit günstiger als das Erfolgsmodell des Rivalen.

Es soll ab dem 13. November in den USA und sieben anderen Ländern erhältlich sein. Das Nexus 10 sollte eigentlich in New York den Medien vorgestellt werden. Die Veranstaltung wurde aber wegen des Wirbelsturms „Sandy“ gestrichen. Im Kampf um Marktanteile im boomenden Tablet-Geschäft gab es zuletzt eine Reihe von Produktneuheiten. So stellte Apple eine Mini-Version seines iPad vor und Microsoft mit dem Surfaces seinen ersten eigenen Tablet.

Mehr zum Thema

Außerdem stellte Google ein neues Smartphone vor, das Nexus 4. Das Smartphone Nexus 4 wurde zusammen mit dem Hersteller LG entwickelt und wird ebenfalls im November mit Android 4.2 eingeführt
(ab 299 Euro). Zu den Neuerungen gehört die vereinfachte Erstellung von Panoramafotos. Aktualisiert und teilweise mit neuen Funktionen ausgestattet wurden die Modellvarianten der kleineren Tablet-Computer Nexus 7 (ab 199 Euro).

Quelle: FAZ.NET/Reuters

 
 ()
   Permalink
 
 
 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Apple iPad Air 2 und Mini 3 im Test Viel Tempo und vorsichtiger Fortschritt

Vergangene Woche wurden das iPad Air 2 und Mini 3 vorgestellt. Wir haben Apples neue Tablets bereits ausprobiert. Der Kauf lohnt sich nicht für jeden. Mehr Von Michael Spehr

22.10.2014, 05:59 Uhr | Technik-Motor
Keynote Apple stellt neues iPad vor

Neu war bei der sogenannten Keynote das Ipad Air 2, das vor allem dünner ist als sein Vorgänger. Nur noch 6,1 Millimeter dick ist das Tablet, das auch über ein verbessertes Display mit weniger Spiegelungen verfügen soll. Mehr

17.10.2014, 12:10 Uhr | Wirtschaft
Starke Quartalszahlen Apple verdient fast 8,5 Milliarden Dollar

Apple übertrifft die Erwartungen: In jeder Sekunde verkauft der Konzern mehr als 5 iPhones - insgesamt rund 39 Millionen in den vergangenen drei Monaten verkauft. Eine Überraschung gab es beim Absatz der Mac-Computer. Mehr

20.10.2014, 22:53 Uhr | Wirtschaft
Generation Griffel

Nur kein Stift: Das ist die Maxime von Apple seit der Vorstellung des iPad. Jetzt gibt es den Pencil. Mit dem lässt es sich auf dem Tablet PC vortrefflich zeichnen. Amelie Persson stellt ihn im Video vor. Mehr

12.09.2014, 15:50 Uhr | Technik-Motor
Apples neue iPads Wer braucht noch schneller und dünner?

Apple will noch mehr iPads verkaufen. Also lockt man die Kunden mit noch dünneren und schnelleren Tablets. Doch dieses Feintuning ist ausgereizt. Die Gerätegattung hat ihre Grenze längst erreicht. Mehr Von Marco Dettweiler

17.10.2014, 08:27 Uhr | Technik-Motor
   Permalink
 Permalink

Veröffentlicht: 30.10.2012, 00:31 Uhr

Sorge um die Jugend

Von Boris Schmidt

Warum nur ist die Jugend so unvernünftig? Dem eigenen Filius kann es allen Ermahnungen zum Trotz auf dem Rennrad nicht schnell genug gehen. Mehr 1

Hinweis
Die Redaktion