http://www.faz.net/-gy9-771gr
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER

Veröffentlicht: 19.02.2013, 10:16 Uhr

Big Whopper Twitter-Konto von Burger King gehackt

Das amerikanische Twitter-Konto von Burger King ist von unbekannten Witzbolden gekapert worden. Sie verkündeten als erstes den Verkauf an den Rivalen McDonald’s.

© REUTERS Ja wie jetzt: Wo gibt’s denn jetzt den besten Burger?

Das amerikanische Twitter-Konto von Burger King ist am Montag von unbekannten Witzbolden gekapert worden. Sie verkündeten bei dem Online-Kurznachrichtendienst als erstes den Verkauf an den Fast-Food-Rivalen McDonald’s - „weil der Whopper gefloppt ist“. Danach folgten geschmacklose Scherze über den angeblichen Drogenkonsum von Mitarbeitern.

Erst nach gut einer Stunde wurde der Account von Twitter gesperrt - er gewann in dieser Zeit laut US-Medienberichten rund 30 000 neue Abonnenten. Wer auf welche Weise in das Twitter-Profil eingebrochen ist, blieb zunächst unklar.

Mehr zum Thema

Bei Twitter können bis zu 140 Zeichen lange Nachrichten sowie Links zu Webseiten, Bildern oder Videos an die Abonnenten verbreitet werden. Auch immer mehr Unternehmen nutzen den Dienst als Marketing-Kanal oder zur Kommunikation mit ihren Kunden.

Burger King entschuldigte sich am Montag bei den Abonnenten seiner Twitter-Nachrichten und bemühte sich, wieder die Kontrolle über das Profil zurückzubekommen. Die Hacker behaupteten laut Medienberichten, sie gehörten zur Spaß-Guerilla „LulzSec“, die seit 2011 ab und an ihr Unwesen im Netz treibt. Allerdings war die Gruppe aus dem Umfeld der Anonymous-Bewegung schon immer so lose organisiert, dass sich jeder zum Mitglied erklären konnte.

Quelle: DPA

 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Der Tag Keine blaue Feinstaubplakette

Das Umweltministerium wird bis auf weiteres keine blaue Feinstaubplakette einführen. Am Abend antwortet Hillary Clinton auf Trumps Wirtschaftsrede. Mehr

10.08.2016, 07:09 Uhr | Finanzen
Ost-Ukraine Burger im Namen der Volksrepublik

Auf den ersten Blick sieht der Burgerladen im ostukrainischen Lugansk aus wie eine McDonald's-Filiale. Doch tatsächlich ist der Imbiss eine Imitation, betrieben von Einheimischen, nachdem prorussische Rebellen die Betriebsräume der amerikanischen Fastfood-Kette übernommen hatten. Mehr

06.08.2016, 20:31 Uhr | Gesellschaft
Der Tag Hamburger Hafenwirtschaft legt Zahlen vor

Der Hamburger Hafen hofft auf gute Zahlen, Hobbyschatzsucher graben nach einem Goldschatz aus der Nazi-Zeit und bei Olympia hat das deutsche Team heute gute Chancen auf Gold. Mehr

16.08.2016, 07:04 Uhr | Wirtschaft
Amerikanischer Wahlkampf Trump wirft Deutschland verfehlte Einwanderungspolitik vor

Extreme Sicherheitsüberprüfungen für ausländische Zuwanderer und Deutschland als Beispiel für eine verfehlte Einwanderungspolitik: Der amerikanische Präsidentschaftskandidat Donald Trump hat in einer Rede in Ohio versucht, sein sicherheitspolitisches Profil zu schärfen. Seiner demokratischen Rivalin Hillary Clinton warf er vor, mit einer laxen Migrationspolitik Amerikas Angela Merkel werden zu wollen. Mehr

16.08.2016, 17:11 Uhr | Politik
Der Tag CDU-Innenminister beraten über Burka-Verbot

Die Innenminister der CDU diskutieren über die Innere Sicherheit, die Gamescom öffnet für alle Besucher und das Statistische Bundesamt veröffentlicht die Baugenehmigungen für das erste Halbjahr 2016. Mehr

18.08.2016, 06:58 Uhr | Wirtschaft

Kein kalter Kaffee

Von Boris Schmidt

Neben Schmuck, Pyjamas, Sonnenbrillen, Hausschuhen, Reisen und Mobilfunkkarten will Tchibo nun auch Oldtimer offerieren. Mehr 0