Home
http://www.faz.net/-gya-75pxr
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, FRANK SCHIRRMACHER, HOLGER STELTZNER

Jeep Grand Cherokee Amerika auf die lässige Art

 ·  Der Jeep Grand Cherokee hält mühelos mit der europäischen Konkurrenz mit. Und er schürt die Sehnsucht nach der großen Weite.

Artikel Bilder (2) Lesermeinungen (2)
Lesermeinungssuche (gesamt):
Sortieren nach
Wolfgang Kotowski

@ H. Parsons - Normverbrauch

Der Testzyklus hat mißt bei max. 120km/h für wenige Sekunden und hat grob geschätzt eine Durschnittsgesch. von 60 bis 70 km/h. Weiterhin hat er Bremsphasen mit Schubabschaltung des Motors bis in allerniedrigste Geschw..Die damit ermittelten Werte sind also völlig realitätsfremd und dienen eigentlich mehr der Abgasermittlung. Aus dem Abgas wird auch der Verbrauch errechnet; er ist kein Meßwert. Eigentlich erstaunlich, daß sie nicht noch ungenauer sind.
Ich möchte eigentlich wissen wie ein REALISTISCHER Stadtzyklus aussieht und bei constanten 130 km/h mit 10 km/h Gegenwind und 180km/h mit Ggwind.

Der Jeep liegt im Testverbrauch allerdings sehr gut.

Neue downsized Antriebe: Es gibt hier Benzindirekteinspritzer die tatsächlich einen Entwicklungssprung machen (nicht nur den Quantensprung - kleinster möglicher). Welcher Verbrauchsvorteil bei diesen echt ist möchte ich auch wissen. Jedenfalls sind sie im Teillastbereich wohl deutlich besser.

Empfehlen
Marvin Parsons
Marvin Parsons (mapar) - 15.01.2013 10:01 Uhr

Verbrauchswerte

Der Normverbrauch wurde beim Test durchschnittlich fast erreicht und bei sparsamer Fahrweise deutlich unterschritten. Also ist es nicht gottgegeben, daß der Normverbrauch nichts mit dem Alltag zu tun hat.

Nach meiner Beobachtung ist bei größeren Motoren (und Autos) der Normverbrauch in der Regel realistisch, besonders beim Diesel. Der Norm-Meßzyklus scheint am günstigsten für Downsizing-Motoren zu sein. Die haben oft beeindruckend niedrigen Normverbrauch, obwohl sie im Alltag so viel verbrauchen wie die Vorgänger-Motoren mit mehr Hubraum.

Da die (sinnfreie) Größe "CO2-Ausstoß" jedoch nach den Normverbräuchen berechnet wird, können die Hersteller so ihre Flottenverbräuche senken, wenn auch nur im Datenblatt, nicht auf der Straße.

Empfehlen

14.01.2013, 15:12 Uhr

Weitersagen
 

Alles ziemlich unsicher

Von Hans-Heinrich Pardey

Nicht jeden treibt der „Heartbleed Bug“, die Sicherheitslücke in der von vielen Websites genutzten Verschlüsselungs-Software OpenSSL, um. Manche haben ganz andere Sorgen. Mehr 1