http://www.faz.net/-hrx-6xk0c
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER

Veröffentlicht: 16.02.2016, 12:02 Uhr

Kandidaten gesucht Erzählen Sie uns Ihre Baugeschichte

Wer sich traut, der baut – neu oder im Bestand. Aber wie, wo und unter welchen Umständen? Erzählen Sie uns Ihre Baugeschichte, wir wollen‘s wissen!

© F.A.Z.

Wer sich traut, der baut – neu oder im Bestand, auf dem Land oder in der Stadt. Aber wie, wo und unter welchen Umständen? Erzählen Sie uns Ihre Baugeschichte, die Redaktionen der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung und von FAZ.NET wollen es auch dieses Jahr wieder wissen.

Wie haben Bauherren und Architekten zusammengefunden und zu welcher individuellen Lösung sind sie gekommen? Welche Zwänge gab es? Welche Wünsche? Diese Fragen stehen auch in der dritten Ausgabe unserer beliebten Reihe im Mittelpunkt. Berücksichtigt werden ausschließlich Wohnhäuser in Deutschland, die Architekten im Auftrag privater Bauherren geplant haben. Die Häuser sollen durch architektonische Qualität und auch Energieeffizienz überzeugen.

Bitte bewerben Sie sich nur mit Gebäuden, die nicht älter als zwei Jahre sind, bzw. deren Sanierung nicht länger zurückliegt und die von den Bauherren bewohnt werden.

Einsendeschluss ist der 2. Mai 2016.

Wir stellen die zehn überzeugendsten Häuser und die Bauherren vor.

Wir benötigen folgende Unterlagen

  1. Kurzbeschreibung des Projekts
  2. Lageplan, Grundriss und Schnitt jeweils als PDF-Format
  3. Ein Foto der Außenansicht (oder Visualisierung)
  4. Ein Foto der Innenansicht (oder Visualisierung)
  5. Ein Foto des Hauses in seiner Umgebung
  6. Foto der Bauherren
  7. Teilnahmeerklärung „Neue Häuser” (hier öffnen)

Bitte schicken Sie Ihre Bewerbung an:

haeuser@faz.de

oder an:
Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung
Stichwort „Neue Häuser“
Birgit Ochs
Wohnen
Hellerhofstraße 2-4
60327 Frankfurt am Main

 

Wichtiger Hinweis

Die eingereichten Materialien (Beschreibung, Fotos) dienen ausschließlich zur Auswahl. Die veröffentlichten Beiträge illustrieren wir grundsätzlich mit Aufnahmen, die unsere Fotografen von Haus und Bewohnern machen. Da jeder einzelne Beitrag im Vorfeld mit viel Aufwand verbunden ist, bitten wir Sie, auf die Richtigkeit der Angaben zu achten und kein auf irgendeine Weise geschöntes Bildmaterial einzureichen.

Sollte ein ausgewähltes Haus ausnahmsweise beim Besuch Vorort nicht den in der Bewerbung geweckten Erwartungen entsprechen, behalten wir uns vor, von einer Veröffentlichung abzusehen.

Quelle: F.A.S.

 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Protokollchef Dieter Beine Niemals Porzellan für Staatsgäste aus Asien

Das Staatsprotokoll beginnt nicht erst, wenn die Gäste über den roten Teppich schreiten. Lange vorher überlegt Dieter Beine: Wer sitzt neben wem? Aber Beschwerden Zukurzgekommener gibt es fast immer. Mehr Von Werner D’Inka und Peter Lückemeier

19.04.2016, 09:39 Uhr | Rhein-Main
Spanien Moderne Architektur im Pinienwald

Die Casa Levene des Architekten Eduardo Arroyo gehört zu den am meisten gelobten architektonischen Entwürfen Spaniens der vergangenen Jahre. Das Haus scheint durch die umgebenden Bäume hindurch zu wachsen. Mehr

01.05.2016, 02:00 Uhr | Gesellschaft
Interview mit Tom Hanks Keine Sorge, der Zirkus zieht auch wieder weiter

Schauspieler Tom Hanks gehört zu den wichtigsten Charakterdarstellern Hollywoods. Hier spricht er über den Wahlkampf in Amerika, das Leben als Scheidungskind und Männer in der Krise. Mehr Von Bertram Eisenhauer

02.05.2016, 13:25 Uhr | Gesellschaft
Nepal ein Jahr danach Lichtblicke in der Trümmerlandschaft

Bei dem verheerenden Erdbeben in Nepal starben fast 9000 Menschen. Viele Kulturgüter wurden zerstört, Häuser stürzten ein, Straßen zersprangen. FAZ.NET zeigt Ihnen am Beispiel vergleichender Fotos, was wiederaufgebaut wurde. Mehr

25.04.2016, 15:34 Uhr | Gesellschaft
Eintracht-Trainer Niko Kovac Wir sind jetzt auf der Welle

Frankfurt steckt tief im Abstiegskampf. Im Interview spricht Eintracht-Trainer Niko Kovac über die Arbeitsteilung mit Bruder Robert, das Derby gegen Darmstadt – und warum Dirk Schuster ein Vorbild ist. Mehr Von Jörg Daniels und Marc Heinrich

29.04.2016, 13:28 Uhr | Sport