http://www.faz.net/-hs1

Die Looks der WM-Profis : Spiel und Stil

So gut wie jeder Profi-Fußballer ist im Zweitjob Selbstdarsteller. Da die großen Momente der Spieler schon besprochen sind, ist es jetzt Zeit für diese andere Bilanz. Acht Stil-Momente der Weltmeisterschaft.

Kylie Jenner : Reich werden in modernen Zeiten

Kylie Jenner verwirklicht den modernen amerikanischen Traum: Dem Reality-TV-Star gehört ein kleines Kosmetikimperium – das wird sie bald zur jüngsten Selfmade-Milliardärin aller Zeiten machen. Millionen Menschen gefällt das.

Seite 24/38

  • Wegner? Oder Aalto? Weder noch. Den Namen Edmund Homa sollte man sich merken.

    Osteuropa-Design : Möbel nach Vorschrift

    Trotz Mangelwirtschaft und schlechtem Geschmack der Kader sind auch im Osten schöne Mid-Century-Möbel entstanden. Manche gingen nie in Produktion. Zwei junge Polen haben sie nun wiederentdeckt.
  • Trend: Beton : Hart, aber herzlich

    Sprödes Grau, rauhe Haptik, zeitlose Eleganz: Beton liegt im Trend. Es ist gar nicht so schwer, Stücke fürs Wohnzimmer selbst zu gießen. Wir haben sechs Einzelstücke gefunden.
  • Garantiert unkonventionell: Kleid vom Discounter Topshop für 490 Euro.

    Günstige Hochzeitsmode : Die Braut trug H&M

    Immer mehr Frauen sparen am Hochzeitskleid, um sich das teure Fest leisten zu können. Fündig werden sie bei jenen Marken, die sie ohnehin schon im Alltag tragen. Über das Phänomen „Budget Bride“.
  • Übergroße T-Shirts und regenbogenfarbene Logos: Esprit versetzt seine Kunden zurück in die Kindheit.

    Modemarke : Esprit möchte cooler werden

    In den Achtzigern war Esprit beliebt wie nie. Daran will die Modemarke anknüpfen. Eine neue Kollektion und die Rückkehr zu den ursprünglichen Werten machen den Anfang.
  • Instagram-Star Humza Deas : Hoch hinaus

    Ein Junge aus Brooklyn fing mit 17 an, sich auf die Hochhäuser New Yorks zu schleichen, um spektakuläre Fotos für Instagram zu schließen. Heute hat er Hunderttausende Fans, stellt in Galerien aus – und steht als Model auf der anderen Seite der Kamera.
  • Freunde in ihrem Alter sind meist Berufseinsteiger. Ludwig Wurlitzer (links) und Philipp Man sind gerade dabei, ihr Amerika-Geschäft aufzubauen.

    Gebrauchte Luxusuhren : Zwei Junggründer sind ihrer Zeit voraus

    Philipp Man und Ludwig Wurlitzer sind so vernetzt wie die meisten in ihrer Generation. Alte Armbanduhren haben für sie trotzdem ihre Berechtigung – eine so große, dass sie damit ein kleines Imperium aufbauen.
  • Muammar al-Gaddafi 2010: Der Monobloc ist für alle da.

    Monobloc : Der meistgehasste Stuhl der Welt

    Der Monobloc ist für viele der hässlichste Stuhl der Welt. Was kaum jemand weiß: Hinter dem Entwurf steckt ein bekannter Designer.
  • Auch diesen Laden in Amsterdam kann es übermorgen noch geben – sofern er seine Nische bedient. Ansonsten übernehmen das künftig zu Beispiel die Onlineshops.

    Digitale Optiker : Keine Zukunft ohne klaren Durchblick

    Alle vier Jahre kaufen sich Deutsche im Durchschnitt eine neue Brille. Das könnte sich bald ändern. Neue Brillen-Konzepte machen dem traditionellen Optikergeschäft zunehmend das Leben schwer.
  • Piñatex : Modedesign aus Ananas

    Viele Designer suchen nach Alternativen zu herkömmlichen Materialien. Die Spanierin Carmen Hijosa hat eine gefunden: Aus Ananas-Fasern produziert sie einen Stoff, der als vegane Alternative für Leder genutzt werden kann.
  • Met-Gala 2017 : Den Wahnsinn zum Schneider gemacht

    Die Weltreserven an Tüll sind nun endgültig erschöpft: Gestern Abend traten Dutzende Stars bei der Met-Gala zu Ehren der Designerin Rei Kawakubo an. Die besten und die schlimmsten Outfits, gesammelt und kommentiert.
  • Stoffe sind zurück : Verstrickt und zugewebt

    Nach Jahren der textilen Abstinenz ist die Lust an der Opulenz besonders groß. Die Hersteller toben sich im Design aus, sind auf der Suche nach innovativen Techniken und Materialien – und sie machen Entwürfe für alle Lebensbereiche.
  • Geschenkboxideen : Was ist denn da drin?

    Was macht ein gutes Gastgeschenk aus? Und wie teuer darf es sein? Die Trumps haben den Obamas ein geheimnisvoll schönes Präsent überreicht. Wir zeigen welches – und was es für Alternativen gibt.
  • Stillstand in der Möbelreform: Manche Einrichtung lädt zu einer Zeitreise ein.

    Wohnungseinrichtungen : Eingefroren im Gestern

    Ab der Lebensmitte wohnen viele Menschen unverändert bis zum Tod in den Interieurs ihrer besten Jahre. Das hat nicht nur mit dem Alter zu tun.
  • Chaos-Festival : Influencer lügen nicht

    Rapper Ja Rule wollte ein Festival der Superlative organisieren. Bezahlte „Influencer“ machten Werbung, Follower kauften Tickets für bis zu 12.000 Dollar – und saßen dann teilweise ohne Verpflegung auf einer verwüsteten Insel fest.
  • Durchschnittlich sieben Paar Schuhe kaufen Frauen im Jahr. Die neuesten Schuhtrends finden sie aber längst nicht mehr in klassischen Fachgeschäften.

    Schuhfachhandel in der Krise : Zum Davonlaufen

    Neue Schuhe? Ab zu Zalando, Zara und Co. Immer weniger Menschen gehen ins klassische Fachgeschäft. Das setzt den Einzelhandel unter Modernisierungszwang.
  • Swayze-Auktion : The Time of My Life

    Cool, romantisch, draufgängerisch: Wer wäre nicht gerne Patrick Swayze? Die Outfits des Filmstars können nun auf einer Auktion ersteigert werden. Sein Rhythmusgefühl ist aber nicht mit dabei.