Home
http://www.faz.net/-hs1-6z1ow
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER

Nachfolger auf John Galliano Dior ernennt Raf Simons zum Chefdesigner

Jetzt ist es offiziell: Der belgische Modedesigner Raf Simons wird Chefdesigner bei Dior. Er folgt auf John Galliano, der nach rassistischen Äußerungen entlassen worden war.

© AFP Raf Simons’ Auftritt nach seiner letzten Jil-Sander-Schau

Das französische Modehaus Dior hat den Belgier Raf Simons zum neuen Chefdesigner ernannt. Das berichtete die Nachrichtenagentur AFP am Montag unter Berufung auf das Pariser Unternehmen. Simons wird damit offizieller Nachfolger des Briten John Galliano, der vor rund einem Jahr nach rassistischen Pöbeleien entlassen worden war. Der 1968 geborene Simons war bis vor kurzem Kreativdirektor der Marke Jil Sander gewesen.

Dem Bericht zufolge soll der Belgier für die Haute Couture, die Prêt-à-Porter und die Damen-Accessoires zuständig werden. Dior sei hoch erfreut, diesen Star der Modebranche für sich gewinnen zu können, hieß es. Über Simons’ Ernennung war schon länger spekuliert worden.

„Ich fühle mich fantastisch“, sagte der Designer der amerikanischen Zeitung „New York Times“ in einer telefonischen Reaktion in Antwerpen. Für Dior zu arbeiten, sei eine riesige Herausforderung, aber auch ein Traum. Die Marke stehe für absolute Eleganz.

Mehr zum Thema

Quelle: DPA

 
 ()
   Permalink
 
 
 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Dior und ich im Kino Der Schnitt ist das Kleid

Dior und ich ist ein besonderer Film – über Mode und Tradition, über Teamarbeit und Handwerk. Und über Raf Simons und seine erste Kollektion für das Traditionshaus. Aber wer ist dieses ich? Mehr Von Verena Lueken

26.06.2015, 15:17 Uhr | Feuilleton
Kinotrailer Dior und ich"

Dior und ich", 2015. Regie: Frédéric Tcheng. Verleih: NFP. Kinostart: 25.06.2015 Mehr

26.06.2015, 10:18 Uhr | Feuilleton
Männermode Liberté toujours

Wenn Models plötzlich unsere Klamotten tragen: Die Pariser Herrenmode erfreut sich der Normalität. Aber man sieht neue Silhouetten. Mehr Von Markus Ebner, Paris

01.07.2015, 08:54 Uhr | Stil
Belgien Soldaten bewachen mögliche Attentats-Ziele

In Antwerpen, der zweitgrößten Stadt Belgiens, sind hunderte Soldaten aufgestellt worden, die potenzielle Attentats-Ziele bewachen sollen. Unter Beobachtung stehen unter anderem jüdische Schulen und Museen, diplomatische Vertretungen und Büros der Nato und der EU. Mehr

18.01.2015, 11:58 Uhr | Politik
Fußball-Transferticker Atlético Madrid greift tief in die Tasche

Madrid findet Mandzukic-Ersatz ++ Porto kauft teuer ein ++ Frankfurt holt Stürmer ++ Götz hat neuen Job ++ Ilicevic bleibt doch beim HSV, Kacar überlegt noch ++ Di Santo bleibt Bremer ++ Alle Infos im Transferticker. Mehr

02.07.2015, 15:45 Uhr | Sport
   Permalink
 Permalink

Veröffentlicht: 09.04.2012, 21:52 Uhr