Home
http://www.faz.net/-gut-6z1ow
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, HOLGER STELTZNER

Nachfolger auf John Galliano Dior ernennt Raf Simons zum Chefdesigner

Jetzt ist es offiziell: Der belgische Modedesigner Raf Simons wird Chefdesigner bei Dior. Er folgt auf John Galliano, der nach rassistischen Äußerungen entlassen worden war.

© AFP Vergrößern Raf Simons’ Auftritt nach seiner letzten Jil-Sander-Schau

Das französische Modehaus Dior hat den Belgier Raf Simons zum neuen Chefdesigner ernannt. Das berichtete die Nachrichtenagentur AFP am Montag unter Berufung auf das Pariser Unternehmen. Simons wird damit offizieller Nachfolger des Briten John Galliano, der vor rund einem Jahr nach rassistischen Pöbeleien entlassen worden war. Der 1968 geborene Simons war bis vor kurzem Kreativdirektor der Marke Jil Sander gewesen.

Dem Bericht zufolge soll der Belgier für die Haute Couture, die Prêt-à-Porter und die Damen-Accessoires zuständig werden. Dior sei hoch erfreut, diesen Star der Modebranche für sich gewinnen zu können, hieß es. Über Simons’ Ernennung war schon länger spekuliert worden.

„Ich fühle mich fantastisch“, sagte der Designer der amerikanischen Zeitung „New York Times“ in einer telefonischen Reaktion in Antwerpen. Für Dior zu arbeiten, sei eine riesige Herausforderung, aber auch ein Traum. Die Marke stehe für absolute Eleganz.

Mehr zum Thema

Quelle: DPA

 
 ()
   Permalink
 
 
 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Jean Paul Gaultier Adieu, Prêt-à-porter

Der Pariser Designer Jean Paul Gaultier verabschiedet sich vom Prêt-à-porter. Er will sich nur noch auf die Haute Couture und die Parfums konzentrieren. Sein Teilrückzug zeigt, wie schwer es mittelgroße Unternehmen in der Mode haben. Mehr

15.09.2014, 15:37 Uhr | Stil
Mit Ebola infizierter Arzt aus dem Krankenhaus entlassen

Ein mit dem Ebola-Virus infizierter Arzt ist aus dem Krankenhaus entlassen worden. Der US-Amerikaner war mit einem noch nicht zugelassenen Medikament behandelt worden. Mehr

22.08.2014, 09:32 Uhr | Gesellschaft
Ewa Kopacz Tusks getreue Nachfolgerin

An diesem Donnerstag scheidet der polnische Ministerpräsident Tusk aus dem Amt, um nach Brüssel zu wechseln. Voraussichtlich wird er Ewa Kopacz als Nachfolgerin vorschlagen. Manche sehen in ihr nichts als eine graue Maus, andere eine polnische Angela Merkel. Mehr

11.09.2014, 09:10 Uhr | Politik
Sorge um den russischen Modemarkt

Die Modebranche beobachtet den russischen Markt derzeit genau, denn der ist in den letzten Jahren kontinuierlich gewachsen, die russische Kundin liebte teuren Luxus. Doch jetzt sinken die Umsätze, durch den Rubelverfall wird die ausländische Mode immer teurer. Auch das deutsche Modelabel Escada blickt mit Sorge auf den wichtigen Absatzmarkt Russland. Mehr

05.06.2014, 09:39 Uhr | Lebensstil
Alternative für Deutschland Hacker posten Nazi-Tweets unter AfD-Account

Die Alternative für Deutschland ist Opfer eines Hacker-Angriffs geworden. Die Partei spricht von einer gezielten Denunziationskampagne angesichts der bevorstehenden Wahlerfolge in Brandenburg und Thüringen. Mehr

14.09.2014, 14:15 Uhr | Politik
   Permalink
 Permalink

Veröffentlicht: 09.04.2012, 21:52 Uhr