http://www.faz.net/-hrx-93n1y

Lena Meyer-Landrut : Auch Influencer sind nur Menschen

  • Aktualisiert am

Kein Album mehr in 2017: Lena Meyer-Landrut schwächelt Bild: dpa

Sie bewegt sich normalerweise in der Welt der stets einwandfrei gestylten, smoothie-schlürfenden Instagrammer: Jetzt erklärt Lena Meyer-Landrut in einem mutigen Statement, warum sie ihre für Anfang 2018 geplante Tour absagt.

          Sieben Jahre ist es inzwischen her, dass Lena Meyer-Landrut den Eurovision Song Contest gewann, damals noch unschuldige 19 Jahre alt. Inzwischen hat sie vier Alben herausgebracht, ist zur Stil- und Modeikone avanciert und kann 1,9 Millionen Instagram-Follower vorweisen. Die vielen Fans musste die Sängerin jetzt allerdings enttäuschen: Lena hat ihr lange angekündigtes Album und die für Anfang 2018 geplante Tour abgesagt.

          In einer sehr persönlichen Botschaft gibt die Sängerin ein starkes Statement ab, das zeigt: Auch Influencer sind nur Menschen. „Ich hab’ mich einfach nicht wohl, nicht sicher gefühlt,” erklärt Lena, die sichtlich mit den Tränen kämpft. Wenn sie Musik herausbringe, dann solle die auch toll sein. Aus einer Welt der stets einwandfrei gestylten, smoothie-schlürfenden Instagrammer kommend, ist es umso mutiger, dass Lena ihren Fans zeigt: Schwäche zeigen ist okay!

          „Ich war in einer kreativen Krise,” erzählt die Sängerin. „Aber am Ende war es mir wichtig, Musik zu machen, die ehrlich ist. Und das dauert noch.“ Meyer-Landruts Tour im Dezember steht aber noch: „Ich freue mich sehr darauf!“ Ihre Album-Tour wurde zunächst auf Oktober 2018 verschoben, alle Tickets bleiben gültig.

          Weitere Themen

          Jetzt auch ohne Make-up

          Frauen auf Instagram : Jetzt auch ohne Make-up

          Eine Frau sollte selbstbewusst entscheiden, wie sie aussehen möchte – und wie sie darüber sprechen will. Auf Instagram wird derzeit ein neuer Weg gefunden, sich zu dem Thema auszutauschen.

          Topmeldungen

          Die Moschee in Plauen wirkt unscheinbar, aber hier soll salafistische Ideologie verbreitet worden sein.

          Moschee in Sachsen : Im Dienst für den IS

          Wurde in einer Moschee im sächsischen Plauen Gewalt gepredigt? Gegen einen 22 Jahre alten Syrer wurde am Freitag Haftbefehl erlassen. Er soll in enger Verbindung zu der Moschee stehen.

          Der Präsident als Einmischer : Wie Trump Unternehmen in die Knie zwingt

          Der Präsident stellt Unternehmen an den Pranger, damit sie sich seinem Willen beugen. Er hat damit Erfolg – auch, weil die sich den unberechenbaren Machtmenschen vom Leib halten wollen. Ein Kommentar.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.