http://www.faz.net/-hrz

Seite 15/25

  • Im Luxus-Badezimmer zeigen viele Hausherren ihren Gästen gerne, was sie haben.

    Wohnen als Statussymbol : Atemlos im Trophy House

    Der soziale Aufstieg muss gezeigt werden: mit einem neuen Auto, Ehepartner, Hobby – oder einem neuen Haus. Unserer Autorin hat ein solches Immobilien-Upgrade zu denken gegeben.
  • Krumm legen für die Sardinen: Fischer holen vor der portugiesischen Halbinsel Peniche das Netz ein.

    Fischerei in Portugal : Auf schwerer See

    Weniger Fisch, tiefere Preise, mehr Konkurrenz: Die härtesten Fischer Portugals haben ihr Revier vor Peniche – der Hauptstadt der Wellenreiter. Nicht nur der Wind steht ihnen bei der Arbeit im Weg.
  • So sah es aus: Am Parkcafé blühten im Mai 1957 rechtzeitig zur Bundesgartenschau die Tulpen - und die schönen Ideen einer leicht beschwingten Nachkriegsarchitektur.

    Denkmalschutz : Café mit Aussicht

    Runde Formen, bunte Farben: Im Kölner Rheinpark wird ein Architekturjuwel der fünfziger Jahre endlich instandgesetzt. Das denkmalgeschützte Café soll wieder in Betrieb genommen werden.
  • Die Königin ohne Dornen blüht betörend schön, aber flüchtig.

    Pfingstrosen : Oh, du Flüchtige!

    Die Pfingstrose war schon immer ein Star. Das liegt nicht nur daran, dass sie den großen Auftritt beherrscht.
  • Aus der zweiten in die dritte Dimension: Der 44 Jahre alte niederbayerische Künstler Georg Thumbach, hier in seinem Atelier in Fürstenzell, will mit seinen Holzbildern in die Tiefe der Fläche.

    Ausstellung von Georg Thumbach : Die Spur der Späne

    Wie man ins Holz hineinschaut: Der niederbayerische Maler und Bildhauer Georg Thumbach hat sein Künstlerleben mit dem Wald verknüpft. Eine Ausstellung erkundet seine Arbeiten rund um das Material.