http://www.faz.net/-gtl-6xeqh
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER

Zitate des Tages Glanzstücke und Kapriolen

Athleten zeigen nicht nur auf den Spielfeldern Höchstleistungen. Auch vor den Mikrofonen gelingen oft Glanzstücke – aber auch Querschläger. Wir sammeln die Sportsprüche des Tages.

    1/606
„Einmal ein Knick, immer ein Knick“
© AP Vergrößern

„Einmal ein Knick, immer ein Knick“

NBA-Profi Amar'e Stoudemire (Bild) hat seine Basketball-Karriere mit einer ungewöhnlichen Aktion beendet. Vor seinem Rücktritt am Dienstag (Ortszeit) unterschrieb der sechsfache All-Star noch einen Ein-Tages-Vertrag bei den New York Knicks. „Einmal ein Knick, immer ein Knick“, sagte Stoudemire und bedankte sich bei den Offiziellen des NBA-Clubs für die Möglichkeit, als Mitglied der Knicks aufzuhören. In seinen 14 Profi-Jahren spielte Stoudemire für vier Teams und kam durchschnittlich auf 18,9 Punkte. Die ersten acht Jahre ging er für die Phoenix Suns auf Korbjagd. 2010 wechselte er zu den Knicks, nach einer überragenden Saison verpasste er in den folgenden Jahren wegen einer Knieverletzung viele Spiele und erreicht nie wieder sein altes Niveau. 2015 entließen ihn die Knicks. Stoudemire war danach bei den Dallas Mavericks kurzzeitig auch Teamkollege von Dirk Nowitzki. (27. Juli 2016/dpa)