Home
http://www.faz.net/-gtl-6xeqh
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER

Zitate des Tages Glanzstücke und Kapriolen

Athleten zeigen nicht nur auf den Spielfeldern Höchstleistungen. Auch vor den Mikrofonen gelingen oft Glanzstücke - aber auch Querschläger. Wir sammeln die Sportsprüche des Tages.

    1/221
„Keine Ahnung.“
© dpa Vergrößern

„Keine Ahnung.“

„Weißt du noch, wo du das Wimbledon-Finale 1985 geschaut hast?“ Viele erinnern sich genau. Einer nicht. Beckers langjähriger Rivale Michael Stich antwortete auf die Frage, ob er noch wisse, wo er das Endspiel zwischen Becker und Kevin Curren gesehen habe, offen und ehrlich: „Keine Ahnung.“

Er habe noch im Gedächtnis, „dass das was Riesiges, was ganz, ganz Besonderes war und dass uns das alle zusätzlich motiviert hat. Aber ich kann es ehrlicherweise nicht mehr sagen, wo ich es geguckt habe, wie ich es geguckt habe.“ Sechs Jahre später gewann Stich das Turnier in London – im Endspiel gegen Becker. (5. Juli 2015, dpa)

   Permalink
 Permalink