http://www.faz.net/-gtl-6xeqh
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER

Zitate des Tages Glanzstücke und Kapriolen

Athleten zeigen nicht nur auf den Spielfeldern Höchstleistungen. Auch vor den Mikrofonen gelingen oft Glanzstücke – aber auch Querschläger. Wir sammeln die Sportsprüche des Tages.

    1/636
„Ich versuche, dass alles perfekt wird“
© Reuters Vergrößern

„Ich versuche, dass alles perfekt wird“

Flügelstürmer Arjen Robben vom FC Bayern will auf seinem Weg zum Comeback nichts überstürzen. „Ich habe jetzt alles nachschauen lassen. Ich versuche, dass alles perfekt wird. Wir arbeiten hart dafür, und ich bin zuversichtlich“, sagte der 32-jährige Niederländer dem „Kicker“. Robben befindet sich wie Douglas Costa nach Muskelverletzungen im Aufbau, der Ligastart gegen Bremen am Freitag (20.30 Uhr) kommt zu früh. Robben hat sein letztes Pflichtspiel im März beim 0:0 gegen Dortmund bestritten. Erst Mitte Juli zog er sich im Testspiel gegen Lippstadt wieder eine Adduktorenverletzung zu. „Alles sah gut aus. Ich hatte mich wochenlang individuell darauf vorbereitet. Aber vielleicht war ich doch ein wenig müde und hätte nicht spielen sollen, sondern regenerieren, um mich langsam an das Mannschaftstraining zu gewöhnen“, meinte Robben. (25. August 2016/dpa)