Home
http://www.faz.net/-gu7-7722y
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, HOLGER STELTZNER

WM-Winter 2013 Alle Medaillengewinner der alpinen Ski-WM

Bei den alpinen Ski-Weltmeisterschaften in Schladming wurden in elf Disziplinen Medaillen vergeben. Erfolgreichster Teilnehmer war der Amerikaner Ted Ligety mit drei Goldmedaillen.

© AP Vergrößern Meister vieler Klassen: Ted Ligety

Bei den alpinen Ski-Weltmeisterschaften in Schladming wurden Weltmeister in elf Disziplinen gekürt. Erfolgreichster Teilnehmer war der Amerikaner Ted Ligety (Bild) mit drei Goldmedaillen. Gastgeber Österreich gewann insgesamt acht Medaillen. Auch das deutsche Team konnte mit seiner Ausbeute zufrieden sein.

HERREN

Slalom
Gold: Marcel Hirscher (Österreich)
Silber: Felix Neureuther (Partenkirchen)
Bronze: Mario Matt (Österreich)
7. Fritz Dopfer (Garmisch)
21. Stefan Luitz (Bolsterlang)

Riesenslalom
Gold: Ted Ligety (USA)
Silber: Marcel Hirscher (Österreich)
Bronze: Manfred Mölgg (Italien)
7. Fritz Dopfer (Garmisch)
10. Felix Neureuther (Partenkirchen)

Super-G: 
Gold: Ted Ligety (USA) 
Silber: Gauthier de Tessières (Frankreich)
Bronze: Aksel Lund Svindal (Norwegen)
24. Tobias Stechert (Oberstdorf)
33. Stephan Keppler (Ebingen)

Abfahrt
Gold: Aksel Lund Svindal (Norwegen)
Silber: Dominik Paris (Italien)
Bronze: David Poisson (Frankreich)
24. Stephan Keppler (Ebingen)

Kombination
Gold: Ted Ligety (USA)
Silber: Ivica Kostelic (Kroatien)
Bronze: Romed Baumann (Österreich)
keine deutsche Beteiligung

DAMEN

Slalom
Gold: Mikaela Shiffrin (USA)
Silber:  Michaela Kirchgasser (Österreich) 
Bronze: Frida Hansdotter (Schweden)
21. Lena Dürr (Germering)

Riesenslalom
Gold: Tessa Worley (Frankreich)
Silber: Tina Maze (Slowenien)
Bronze: Anna Fenninger (Österreich)
9. Maria Höfl-Riesch (Partenkirchen)
11. Viktoria Rebensburg (Kreuth)
17. Veronique Hronek (Unterwössen)

Super-G
Gold: Tina Maze (Slowenien)
Silber: Lara Gut (Schweiz)
Bronze: Julia Mancuso (USA)
8. Viktoria Rebensburg (Kreuth)
30. Lena Dürr (Germering)

Abfahrt
Gold: Marion Rolland (Frankreich) 
Silber: Nadia Fanchini (Italien)
Bronze: Maria Höfl-Riesch (Partenkirchen)

Kombination
Gold: Maria Höfl-Riesch (Partenkirchen) 
Silber: Tina Maze (Slowenien)
Bronze: Nicole Hosp (Österreich)
12. Veronique Hronek (Unterwössen)

MIXED

Mannschaft
Gold: Österreich (Nicole Hosp, Michaela Kirchgasser, Carmen Thalmann, Marcel Hirscher, Marcel Mathis, Philipp Schörghofer)
Silber: Schweden (Nathalie Eklund, Frida Hansdotter, Maria Pietelae-Holmner, Jens Byggmark, Mattias Hargin, Andre Myhrer)
Bronze: Deutschland (Lena Dürr/Germering, Maria Höfl-Riesch/Partenkirchen, Veronique Hronek/Unterwössen, Fritz Dopfer/Garmisch, Stefan Luitz/Bolsterlang, Felix Neureuther/Partenkirchen)

Mehr zum Thema

Quelle: dpa

 
 ()
   Permalink
 
 
 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
WM-Prognose Brasilien kann doch noch gewinnen

Haben sich die Brasilianer vom 1:7 gegen Deutschland erholt? Oder sichern sich die Holländer WM-Platz drei? Die Aussichten für den Gastgeber sind gut. So gehen Sie gut vorbereitet in jedes Tippspiel. Mehr

12.07.2014, 11:19 Uhr | Sport
WM-Final-Prognose Deutschland wird Weltmeister – aber wie?

Deutschland besiegt Argentinien im Finale – das sagt die Prognose. Aber wie? Nach Elfmeterschießen? Wie viele Tore fallen? Und wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit für ein 7:1? FAZ.NET beantwortet die wichtigsten Fragen. Mehr

13.07.2014, 11:46 Uhr | Sport
Rücktritt aus Nationalmannschaft Beckenbauer versteht Lahm nicht

Ehrenspielführer Franz Beckenbauer kann weder Zeitpunkt noch Begründung seines Nachfolgers Philipp Lahm nachvollziehen, aus der Nationalmannschaft zurückzutreten. Mehr

22.07.2014, 10:23 Uhr | Sport

Schneller Schuss

Von Christoph Becker

Der Beschluss des Deutschen Fußball-Bundes, Bremen das Länderspiel gegen Gibraltar zu entziehen, zeugt von wenig Souveränität und wirkt reichlich unüberlegt. Mehr 1 2