Home
http://www.faz.net/-gu7-74zk3
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, HOLGER STELTZNER

NHL-Lockout Hecht wird ein Adler

Jetzt wechselt auch der „Altstar“ des deutschen Eishockey aus der NHL in die DEL. Nachdem die amerikanische Profiliga angesichts des „Lockouts“ alle Spiele bis Silvester abgesagt hat, unterschreibt der 35-Jährige einen Vertrag bei den Adler Mannheim.

© REUTERS Vergrößern Von Buffalo nach Mannheim: Eishockey-“Altstar“ Jochen Hecht (rechts)

NHL-Profi Jochen Hecht hat an diesem Dienstag bei den Adlern Mannheim einen Vertrag bis 2014 unterschrieben. Wie der Club aus der Deutschen Eishockey Liga (DEL) mitteilte, hat er aber eine Ausstiegsklausel, sollte ein Angebot aus der nordamerikanischen Profiliga NHL kommen. Hecht reiste den Angaben zufolge nach seiner Ankunft am Flughafen Frankfurt gleich nach Mannheim weiter. Der 35-Jährige soll noch an diesem Mittwoch mit der Mannschaft trainieren. Der gebürtige Mannheimer soll am Sonntag (17.30 Uhr) dann gegen den ERC Ingolstadt sein Debüt für den DEL-Zweiten geben. Er bekommt das Trikot mit der Nummer 55 – sein Stammnummer.

Hecht spielte von 1994 bis 1998 für Mannheim

In der NHL wurden wegen eines Streits um die Verteilung der Einnahmen zwischen Liga und Spielergewerkschaft alle Spiele bis Silvester abgesagt. Eine Reihe von Stars hält sich deshalb in anderen Ligen fit. In Mannheim spielen bereits die deutschen Profis Marcel Goc, Dennis Seidenberg sowie Jason Pominville. Hecht hatte schon von 1994 bis 1998 für die Adler gespielt und in dieser Zeit zwei Meisterschaften gewonnen. Beim letzten NHL-Lockout 2004/2005 trug er ebenfalls das Trikot der Kurpfälzer. Hecht hatte nach einer Gehirnerschütterung seit Januar kein Pflichtspiel mehr bestritten. Zuletzt stand er in Buffalo unter Vertrag.

Mehr zum Thema

Quelle: FAZ.NET/dpa

 
 ()
   Permalink
 
 
 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
NHL Ziegenpeter auf dem Eis

Mumps geht um unter den Eishockeyspielern der NHL. Inzwischen hat sich auch Superstar Sidney Crosby angesteckt, trotz hervorragender Blutwerte und Schutzimpfung. Mehr

15.12.2014, 11:23 Uhr | Sport
Großbritannien London aus der Vogelperspektive

Mit einer kleinen Kamera ausgerüstet fliegt ein Adler durch die britische Hauptstadt und filmt spektakuläre Aufnahmen. Die Bilder sollen auf eine Umweltausstellung aufmerksam machen. Mehr

21.11.2014, 09:59 Uhr | Gesellschaft
NBA Spielmacher für Nowitzki

Einer der besten NBA-Spielmacher wechselt von den Boston Celtics zu den Dallas Mavericks. Rajon Rondo gewann 2008 die Meisterschaft und stand viermal im Allstar-Team. Seine Verpflichtung ist aber auch ein Risiko. Mehr

19.12.2014, 04:21 Uhr | Sport
Ferguson-Protest in NFL Hände hoch, nicht schießen!

Fünf dunkelhäutige Spieler zeigen vor dem NFL-Spiel gegen Oakland die Geste der Ferguson-Protestierer. Die Polizei fordert eine Strafe, der Klub und die Liga wollen keine Konsequenzen ziehen. Mehr

02.12.2014, 14:36 Uhr | Sport
Eintracht Frankfurt Letzte Hoffnung Hildebrand

Jetzt auch noch Wiedwald: Der Eintracht-Keeper, nach Trapps Verletzung Nummer eins, fällt mit Pfeifferschem Drüsenfieber aus. In Hoffenheim muss jetzt die Nummer drei ran – und der Junior Zummack rückt auf die Bank. Mehr Von Marc Heinrich

10.12.2014, 06:14 Uhr | Rhein-Main
   Permalink
 Permalink

Veröffentlicht: 11.12.2012, 18:06 Uhr

Schöne Bescherung durch die Fifa

Von Anno Hecker

Der Bericht des früheren Chefermittlers Michael Garcia wird nun doch veröffentlicht. Das ist ein großer Erfolg. Nun könnte auch das Verhalten Franz Beckenbauers für jedermann offensichtlich werden. Ein Kommentar. Mehr 8 8

Ergebnisse, Tabellen und Statistik