Home
http://www.faz.net/-gu7-74zfh
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, HOLGER STELTZNER

Maria Höfl-Riesch Mit gebrochenem Daumen durch die Stangen

Im alpinen Weltcup-Winter fährt sie bisher Lindsey Vonn und Tina Maze hinterher. Doch sie ist gehandicapt: Maria Höfl-Riesch startet bereits seit mehreren Wochen mit einem gebrochenen Daumen. Sie selbst hat es nicht einmal bemerkt.

© dpa Vergrößern Mit gebrochenem Daumen auf der Piste: Maria Höfl-Riesch beim Riesenslalom in St. Moritz

Maria Höfl-Riesch hat sich schon vor mehr als einem Monat den linken Daumen gebrochen. Das ergab eine Untersuchung nach den Weltcup-Rennen von St. Moritz in München. Die Doppel-Olympiasiegerin hatte sich in der zweiten November-Woche im Training vor dem Sieg beim Weltcup-Slalom in Levi eine Stange auf den Finger geschlagen.

„Das wächst wieder zusammen“

„Ich hatte mich gewundert, dass der immer noch dick ist. Es ist nicht weiter schlimm, ich habe es jetzt fünf Wochen ausgehalten, das wächst wieder zusammen“, sagte die Skirennfahrerin
aus Partenkirchen in der Sendung „Blickpunkt Sport“ im Bayerischen Fernsehen.

Eigentlich stand für Höfl-Riesch beim Teamarztbesuch vor allem die Untersuchung ihrer Hüfte, wegen der sie bereits vor ihrem Start in Levi Probleme hatte, auf dem Programm. „Ich habe zur Kontrolle noch einmal die Hüfte anschauen lassen, ich habe Gott sei Dank relativ Ruhe damit“, sagte sie.

Mehr zum Thema

Quelle: FAZ.NET/dpa

 
 ()
   Permalink
 
 
 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Weltcup in Levi Slalom-Damen so schlecht wie lange nicht

Ohne Maria Höfl-Riesch läuft es nicht: Barbara Wirth landet beim ersten Weltcup-Slalom in Levi als beste DSV-Athletin auf Platz 24. So schlecht waren die deutschen Frauen beim Torlauf seit 14 Jahren nicht mehr. Mehr

15.11.2014, 13:55 Uhr | Sport
Felix Neureuther Es zwickt der Rücken, es lockt die WM

Felix Neureuther kämpft mit seinem Rücken. Der Slalom von Levi am Sonntag (10.00 Uhr) ist nicht mehr als ein erster Test. Die Saison beginnt für ihn so richtig erst im neuen Jahr – gerade rechtzeitig vor dem Höhepunkt. Mehr Von Elisabeth Schlammerl

16.11.2014, 08:44 Uhr | Sport
Weltcup-Slalom in Levi Neureuther Dritter nach Aufholjagd

Von Platz acht auf Rang drei: Felix Neureuther legt beim Weltcup-Slalom in Levi eine Aufholjagd hin, die auf dem Podium endet. Fritz Dopfer wird Sechster. Nicht zu schlagen ist der Henrik Kristoffersen. Mehr

16.11.2014, 15:00 Uhr | Sport
   Permalink
 Permalink

Veröffentlicht: 11.12.2012, 14:57 Uhr

Hilfe oder Schminke?

Von Michael Reinsch

Chinas Staatssport demonstriert Entschlossenheit im Kampf gegen Doping. Die Wada bekommt nicht nur eine üppige Spende. Haben die Chinesen etwa einen Hintergedanken bei ihrem Engagement? Mehr 1

Ergebnisse, Tabellen und Statistik