Home
http://www.faz.net/-gu7-775oe
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, HOLGER STELTZNER

Frauen-Skispringen Hendrickson holt Gold

Für die beste deutsche Skispringerin reichte es bei der Weltmeisterschaft nur zu Rang fünf. Der Titel ging an eine Amerikanerin.

© AFP Vergrößern Sprung zu Gold: Sarah Hendrickson gewinnt den WM-Titel

Skispringerin Carina Vogt hat eine Medaille bei den nordischen Weltmeisterschaften im italienischen Val di Fiemme verpasst. Die 21-Jährige aus Degenfeld sprang am Freitag im Finale auf 96 Meter und blieb damit auf dem fünften Rang aus dem ersten Durchgang.

Den Titel sicherte sich die Amerikanerin Sarah Hendrickson mit Sätzen auf 106 und 103 Meter vor Sara Takanashi aus Japan und der Österreicherin Jacqueline Seifriedsberger. Die Klingenthalerin Ulrike Gräßler wurde Elfte, Svenja Würth aus Baiersbronn kam auf Rang 21. Katharina Althaus aus Oberstdorf verpasste als 32. das Finale der besten 30.

Mehr zum Thema

Quelle: DPA

 
 ()
   Permalink
 
 
 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Freistil Biedermann schwimmt auf Zeit

Zum deutschen Meistertitel schwamm er souverän, aber Freistil-Weltrekordler Paul Biedermann will noch abwarten, ob er auch bei der Kurzbahn-WM in Qatar antritt. Mehr

20.11.2014, 18:14 Uhr | Sport
Davis-Cup-Finale Federers Kampf gegen die Zeit

Roger Federer musste vor dem ATP-Finale aufgeben. Die Schweiz bangt nun um seinen Einsatz im Davis-Cup-Endspiel. Ohne den Topspieler ist die Aufgabe nahezu unlösbar. Erstaunlich ist eine Statistik über Federers Verletzungshistorie. Mehr Von Peter Penders

18.11.2014, 12:38 Uhr | Sport
Hamilton vor Titelfinale Werde keine dummen Risiken eingehen

Ihm reicht im Formel-1-Saisonfinale auf alle Fälle ein zweiter Platz, um Weltmeister zu werden. Deshalb will WM-Spitzenreiter Lewis Hamilton nicht mit allen Mitteln auf Sieg fahren. Mehr

21.11.2014, 06:42 Uhr | Sport
   Permalink
 Permalink

Veröffentlicht: 22.02.2013, 17:41 Uhr

Der Sport hat nichts zu sagen

Von Anno Hecker

Bei der DOSB-Versammlung soll auf eine „Erörterung“ des zur Debatte stehenden Anti-Doping-Gesetzes verzichtet werden. Hinter diesem Verzicht steckt mehr als die vorgeschobene Begründung. Mehr 1