Home
http://www.faz.net/-gtl-74add
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER

Eishockey Kanada wird Letzter

Das Eishockeyteam aus Kanada hat beim Deutschland-Cup auf ganzer Linie enttäuscht. Ohne einen einzigen NHL-Profi verliert der Olympiasieger von 2010 in München auch das dritte Spiel gegen die Schweiz deutlich mit 1:6.

© dpa Klar durchgesetzt: Der Schweizer Reto Suri (weißes Trikot) behauptet sich gegen vier Kanadier

Der 23-malige Eishockey-Weltmeister Kanada hat auch sein drittes Spiel beim Deutschland Cup verloren und ist damit beim Vier-Nationen-Turnier in München nur Letzter geworden. Am Sonntag wurde der Olympiasieger von der Schweiz mit 1:6 (1:1,0:1,0:4) deklassiert. Das vom Ingolstädter DEL-Coach Rich Chernomaz betreute Team hatte zuvor bereits gegen Deutschland (2:3) und die Slowakei (2:5) verloren.

Kein NHL-Profi im Team

Allerdings hatten das Team der Nordamerikaner auch nur wenig mit der Mannschaft gemein, die bei den Olympischen Winterspielen 2010 in Vancouver Gold gewonnen hatte: Chernomaz hatte ein Team zumeist aus Spielern der Deutschen Eishockey-Liga (DEL) bunt zusammengewürfelt und keinen Profi aus der Nordamerikanischen Profiliga NHL dabei.

Gegen die Schweiz hatte der Österreich-Legionär Jamie Fraser die Kanadier nach acht Minuten noch in Führung gebracht, ehe Ryan Gardner (16.) vom SC Bern, Tim Ramholt (32./54.) vom HC Davos, Roman Wick (42./58.) vom ZSC Zürich und Kevin Romy (56.) von Servette Genf den Kantersieg der Eidgenossen herausschossen. Auch die Schweiz, die am Vortag Deutschland mit 0:2 unterlegen war, hatte bereits vor dem Match keine Chance mehr auf den Turniersieg.

Mehr zum Thema

Quelle: DPA

 
()
Permalink

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Regelecke zur WM-Qualifikation Warum Deutschland auf Italien treffen kann

Von 52 europäischen Teams qualifizieren sich 13 für die Fußball-WM: Naheliegend wären 13 Vierergruppen. Aber natürlich wird nach einem anderen Modus gespielt. Und auch die Lostöpfe sind eigenwillig zusammengestellt. Mehr Von Achim Dreis

23.07.2015, 15:44 Uhr | Sport
Film Red Army Eishockey vom roten Stern

Die Sowjetunion hatte über Jahrzehnte das beste Eishockey-Team der Welt. Der Film Red Army zeigt, wie der KGB die Fäden zog und ist eine späte Abrechnung mit dem System. Mehr

18.02.2015, 08:07 Uhr | Sport
Basketball-Nationalmannschaft Deutscher Coup mit Gavel

Anton Gavel und der Deutsche Basketball-Bund beantragen den Wechsel der Basketball-Nationalität des gebürtigen Slowaken. Der 30 Jahre alte Aufbauspieler wäre ein großer Gewinn für das deutsche Team bei der EM. Mehr

17.07.2015, 09:20 Uhr | Sport
Weltmeister nach 16 Jahren Amerikanische Frauen sichern sich dritten WM-Titel

Tausende Fans sind in der Nähe von Washington D.C. total aus dem Häuschen gewesen. Ihr Team hatte den WM-Titel bei der Frauenfußball-Weltmeisterschaft in Kanada gewonnen. Das amerikanische Team legte gegen Titelverteidiger Japan einen fulminanten Start hin. Mehr

06.07.2015, 09:58 Uhr | Sport
Ciriaco Sforza Wie verwandelt nach der Lebenskrise

Er war einer der erfolgreichsten Spieler der Schweizer Fußballgeschichte. Nach großen psychischen Problemen ist Ciriaco Sforza heute im Reinen mit sich - und reif für einen Neustart seiner Trainerkarriere. Mehr Von Daniel Meuren, Thun

20.07.2015, 13:24 Uhr | Sport

Veröffentlicht: 11.11.2012, 15:46 Uhr

Die Tour der Deutschen

Von Rainer Seele

Die deutschen Radprofis gewinnen bei der 102. Tour de France sechs Etappen. Das ist ein glänzendes Ergebnis. Doch der Kampf um Anerkennung bleibt hart. Auch – oder gerade – nach einer Tour d’Honneur. Mehr 4 4