Home
http://www.faz.net/-gtl-74add
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER

Eishockey Kanada wird Letzter

Das Eishockeyteam aus Kanada hat beim Deutschland-Cup auf ganzer Linie enttäuscht. Ohne einen einzigen NHL-Profi verliert der Olympiasieger von 2010 in München auch das dritte Spiel gegen die Schweiz deutlich mit 1:6.

© dpa Vergrößern Klar durchgesetzt: Der Schweizer Reto Suri (weißes Trikot) behauptet sich gegen vier Kanadier

Der 23-malige Eishockey-Weltmeister Kanada hat auch sein drittes Spiel beim Deutschland Cup verloren und ist damit beim Vier-Nationen-Turnier in München nur Letzter geworden. Am Sonntag wurde der Olympiasieger von der Schweiz mit 1:6 (1:1,0:1,0:4) deklassiert. Das vom Ingolstädter DEL-Coach Rich Chernomaz betreute Team hatte zuvor bereits gegen Deutschland (2:3) und die Slowakei (2:5) verloren.

Kein NHL-Profi im Team

Allerdings hatten das Team der Nordamerikaner auch nur wenig mit der Mannschaft gemein, die bei den Olympischen Winterspielen 2010 in Vancouver Gold gewonnen hatte: Chernomaz hatte ein Team zumeist aus Spielern der Deutschen Eishockey-Liga (DEL) bunt zusammengewürfelt und keinen Profi aus der Nordamerikanischen Profiliga NHL dabei.

Gegen die Schweiz hatte der Österreich-Legionär Jamie Fraser die Kanadier nach acht Minuten noch in Führung gebracht, ehe Ryan Gardner (16.) vom SC Bern, Tim Ramholt (32./54.) vom HC Davos, Roman Wick (42./58.) vom ZSC Zürich und Kevin Romy (56.) von Servette Genf den Kantersieg der Eidgenossen herausschossen. Auch die Schweiz, die am Vortag Deutschland mit 0:2 unterlegen war, hatte bereits vor dem Match keine Chance mehr auf den Turniersieg.

Mehr zum Thema

Quelle: DPA

 
 ()
   Permalink
 
 
 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
6:1-Gala gegen Russland Kanada gewinnt Eishockey-WM

Machtdemonstration im Finale: Favorit Kanada bezwingt Russland mit 6:1. Nach acht Jahren ohne Titel dominiert das Team um Superstar Sidney Crosby den Titelverteidiger von der ersten bis zur letzten Sekunde. Mehr

17.05.2015, 23:11 Uhr | Sport
Film Red Army Eishockey vom roten Stern

Die Sowjetunion hatte über Jahrzehnte das beste Eishockey-Team der Welt. Der Film Red Army zeigt, wie der KGB die Fäden zog und ist eine späte Abrechnung mit dem System. Mehr

18.02.2015, 08:07 Uhr | Sport
Eishockey-WM Russland gegen Kanada im Finale

Zum ersten Mal seit sechs Jahren steht Kanada wieder im Finale einer Eishockey-WM - und trifft dort wie 2009 auf Russland. Gegen Gastgeber Tschechien gelingt dem Team um Weltstar Crosby der neunte Sieg im neunten Spiel. Mehr

16.05.2015, 18:05 Uhr | Sport
Match in Sotschi Wladimir Putin spielt Eishockey

Für ein Eishockey-Show-Match in Sotschi hat sich der russische Präsident Wladimir Putin auf’s Glatteis gewagt. Laut Medienberichten gewann sein Team deutlich. Mehr

17.05.2015, 13:23 Uhr | Sport
Eishockey-WM Deutschland wird Zehnter

Weißrussland erobert den letzten freien Platz im WM-Viertelfinale. Österreich ist der große Verlierer der dramatischen Abstiegsentscheidung, weil Frankreich und Lettland genau so spielen, wie es beiden passt. Mehr

12.05.2015, 17:03 Uhr | Sport
   Permalink
 Permalink

Veröffentlicht: 11.11.2012, 15:46 Uhr

Erfrischende Fehlkalkulation

Von Anno Hecker, Monte Carlo

Der Fauxpas von Mercedes, der Lewis Hamilton den Sieg beim Rennen in Monaco raubte, ist bitter für den Weltmeister. Auf die Formel 1 aber wirkt das Missgeschick belebend. Mehr 2