Home
http://www.faz.net/-gu7-76ztp
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, FRANK SCHIRRMACHER, HOLGER STELTZNER

Biathlon in Nove Mesto WM der verpassten Chancen

 ·  „Wir sind nicht abgezockt genug.“ Die deutschen Biathleten bleiben sich bis zum Schluss in Nove Mesto treu: Wenn es darauf ankommt, versagen sie am Schießstand.

Artikel Bilder (3) Lesermeinungen (4)
Lesermeinungssuche (gesamt):
Sortieren nach
Andreas Muench
Andreas Muench (amffm) - 18.02.2013 10:05 Uhr

Na und...

Wenn Deutschland nur die Medaillen abräumen würde, wäre es langweilig. So kann man sich wenigstens auch über Bronze freuen. Wir müssen nicht nur auf Platz eins stehen. Es ist für mich interessanter, wenn es noch Platz nach vorne gibt und hin und wieder eine(r) dann auch mal das zeigt. Der nächste Platz eins kommt bestimmt !

Empfehlen
Jürgen Dannenberg

Bei den Norwegern

hatte ich manchmal das Gefühl sie sind von einem anderen Stern. Wie weiland bei Armstrong und die Tour zeigten sie auch da keinerlei Anzeichen von Ermüdung.

Empfehlen
Antworten (2) zu dieser Lesermeinung anzeigen neueste Antwort: 20.02.2013 10:47 Uhr
Jürgen Dannenberg

Herr Häusser,

Sie machen sich es etwas zu einfach. Auch am Schießstand kann, und wird mit Beta Blocker "gedopt". Wenn einer selbst Sport betrieben hat weiß er was für Strapazen einen in den Knochen stecken nach sechs Wettkampftagen. Das steckt man nicht so weg.
Dieses mal waren nur die Norweger auf dem Treppchen präsent., und die Russen die bestimmt kein Vorbild für ein Doping freien Sport abgeben können waren doch dieses mal sehr zurückhaltend. Sie wollen sich bestimmt nicht während der Spiele im eigenen Land vor Putin bis
auf die Knochen blamieren. Also üben wie es ohne geht.
Was Magdalena Neuner betrifft; da müssen Sie sie selbst fragen. Zumindest hat sie während einer Wettkampfserie immer wieder Schwächen gezeigt.
Allzu billig? Ich glaube nicht. Naiv wäre es nicht zu hinterfragen.

Empfehlen
Andreas Häußer
Andreas Häußer (ahaeu) - 18.02.2013 16:48 Uhr

Allzu billig

diese Anspielung auf gedopte Norweger, oder?
Wir sollten neidlos anerkennen, daß andere diesmal besser waren. Dazu braucht es kein Doping, lediglich Gössner und Co am Schießstand.
Und noch eine Frage: war Magdalena Neuner auch immer gedopt?

Empfehlen

17.02.2013, 18:42 Uhr

Weitersagen
 

Blick in die Dunkelkammer der Formel 1

Von Anno Hecker

Das Fia-Schiedsgericht weist den Einspruch von Red Bull zurück: Das Team von Weltmeister Sebastian Vettel verliert somit endgültig wichtige Punkte. Der Zuschauer gewinnt aber wertvolle Einblicke durch das Gericht. Mehr 5 7