Home
http://www.faz.net/-gu7-76e8q
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, HOLGER STELTZNER

Alpine Ski-WM Höfl-Riesch in Medaillenreichweite

Bei der Ski-WM in Schladming liegt Maria Höfl-Riesch vor dem zweiten Durchgang (14 Uhr) der Super-Kombination auf dem vierten Rang. Bei einem Rückstand von 0,20 Sekunden auf die Führende Tina Maze hat die Deutsche noch alle Chancen auf eine Medaille.

© dpa Vergrößern Einer grandiosen Leistung im Slalom ging eine starke Abfahrt im ersten Durchgang voraus

Maria Höfl-Riesch hat sich in der Abfahrt bei der Super-Kombination eine gute Ausgangsposition erarbeitet und liegt vor dem Slalom (14 Uhr / live in der ARD) in Reichweite zu einem Medaillenrang. Bis in den Zielhang hinein führte die Deutsche noch mit bis zu einer halben Sekunde Vorsprung, verlor dann jedoch noch an Zeit. „Mit der Fahrt in meinem oberen Teil bin ich sehr zufrieden“, sagte die 28 Jahre alte Höfl-Riesch. „Im unteren Teil habe ich die Einfahrt nicht wirklich gut erwischt und dort einige Zehntel verloren.“

Vor dem technischen Teil der dritten Entscheidung bei der Ski-WM in Schladming am Nachmittag hat Höfl-Riesch nun als Vierte 0,20 Sekunden Rückstand auf die Slowenin Tina Maze und Anna Fenninger aus Österreich, die zeitgleich an der Spitze liegen. Deren Teamkollegin Elisabeth Görgl liegt fünf Hundertstelsekunden hinter der Spitze auf Rang drei. Ebenso schnell wie Höfl-Riesch war die Schweizerin Lara Gut. Die zweite deutsche Starterin Veronique Hronek liegt derzeit auf Rang 21.

Mehr zum Thema

Quelle: dpa

 
 ()
   Permalink
 
 
 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Formel 1 in Spa „Echt cool“: Rosberg hängt Hamilton ab

Bei widrigen Bedingungen behält Nico Rosberg den Durchblick und startet beim Formel-1-Rennen in Spa von Platz eins. Hinter ihm lauert Lewis Hamilton. Sebastian Vettel holt das „Optimum“ heraus, nicht so gut läuft es für Debütant Andre Lotterer. Mehr

23.08.2014, 15:13 Uhr | Sport
Schwimm-EM in Berlin Biedermann-Staffel holt Gold

Gold für die Freistil-Staffel um Paul Biedermann, Silber für Rückenschwimmer Christian Diener: Die deutschen Beckenschwimmer trumpfen bei der Heim-EM stark auf. Bronze bejubelt Turmspringer Sascha Klein, Silber geht an ein Synchron-Duo. Mehr

23.08.2014, 18:10 Uhr | Sport
Schwimm-EM Glania holt Bronze, Biedermann souverän

Jan-Philipp Glania schwimmt über 100 Meter Rücken zu Bronze. Paul Biedermann erreicht als Vorlaufsieger das Finale. Und die Mixed-Staffel wird bei der Premiere Vierter. Mehr

19.08.2014, 20:15 Uhr | Sport
   Permalink
 Permalink

Veröffentlicht: 08.02.2013, 11:34 Uhr

Die olympische Frage

Von Michael Reinsch, Berlin

Berlin und Hamburg müssen Zweifel an ihrer Kompetenz zur Umsetzung von Großprojekten ausräumen. Und aus Lausanne steht auch eine wichtige Antwort aus: Kann das IOC überhaupt noch Olympia? Mehr

Ergebnisse, Tabellen und Statistik