http://www.faz.net/-ga8

Djokovic gewinnt US Open : Teil einer Ära

Novak Djokovic dominiert nach seiner Verletzung wieder die Tennis-Welt. Mit dem 14. Grand-Slam-Titel holt er bei den US Open sein Idol ein. Final-Verlierer Juan Martin del Potro traut seinem Freund noch viel mehr zu.
Leidensgenossen:  Novak Djokovic (rechts) und Juan Martin Del Potro bei einer Begegnung im vergangenen Jahr

US-Open-Finale : In den Canyon und zurück

Novak Djokovic und Juan Martin del Potro treffen aufeinander: Das Finale der US Open ist ein Duell zweier Tennisprofis, die sich aus tiefen Krisen befreit haben.

Seite 1/9

US Open

US Open 2018


Die US Open sind das letzte Grand-Slam-Turnier des Jahres im Tennis nach den Australian Open, den French Open und Wimbledon. 2018 wird es vom 27. August bis zum 9. September in New York im Flushing-Meadows-Park zum 138. Mal ausgetragen. Die US Open werden auf dem Hartplatz ausgespielt.

Im Vorjahr gewannen Rafael Nadal aus Spanien bei den Männern im Einzel und die Amerikanerin Sloane Stephens bei den Frauen. Der Sieger erhält in diesem Jahr ein Preisgeld von 3,8 Millionen US-Dollar. Die deutschen Hoffnungen ruhen vor allem auf Wimbledon-Siegerin Angelique Kerber und Alexander Zverev. Bei FAZ.NET finden Sie alle News und Hintergründe zu den US Open.