Welt-Anti-Doping-Agentur: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Radsport Del Moral und die Dopingpraktiken

Der mittlerweile lebenslang gesperrte Sportarzt Luis Garcia del Moral hat offenbar schon früher über Doping-Praktiken im Radsport berichtet. Die Verbände verfolgten die Fälle aber nicht. Mehr

17.04.2018, 21:54 Uhr | Sport

Alle Artikel zu: Welt-Anti-Doping-Agentur

1 2 3 ... 15 ... 31  
   
Sortieren nach

Doping-Skandal im Biathlon BMW fordert Aufklärung

Doping, Betrug, Korruption: Die Spitze der Internationalen Biathlon Union durchlebt gerade unruhige Wochen. Athleten zeigen sich besorgt – und auch wichtige Sponsoren sind alarmiert. Mehr

14.04.2018, 10:30 Uhr | Sport

Doping im Biathlon Verraten, verkauft, vertuscht

Die Sportart Biathlon gerät ins Zwielicht: Offenbar hat der Weltverband 65 Doping-Fälle russischer Athleten unterschlagen. Der Fall erinnert an die Korruption bei den Leichtathleten. Mehr Von Claus Dieterle und Michael Reinsch

12.04.2018, 18:04 Uhr | Sport

Anti-Doping-Symposium Die Wada will nicht wanken

Juri Ganus soll die Rusada zurück in die Familie der Anti-Doping-Kämpfer führen. Doch zunächst braucht es dafür wohl das Einverständnis Putins. Die Wada setzt auf Verständigung, aber nicht um jeden Preis. Mehr Von Evi Simeoni, Lausanne

23.03.2018, 23:11 Uhr | Sport

Wada-Symposium Russland, bitte melden!

Die Wada will Russland wieder „aus der Kälte“ holen. Aber die Annäheurng geht nur langsam voran. Ein Wada-Vorschlag zur gemeinsamen Inspektion des Moskauer Labors „stößt auf taube Ohren“. Mehr Von Evi Simeoni, Lausanne

21.03.2018, 16:45 Uhr | Sport

IPC-Präsident Parsons „Deutschland ist ein paralympisches Powerhaus“

Vor dem Ende der Winterspiele in Pyeongchang blickt IPC-Präsident Andrew Parsons in die Zukunft. Dabei gibt es viel Lob für Deutschland. Im Bezug auf die Russen hat er einen Wunsch. Mehr

15.03.2018, 09:30 Uhr | Sport

Sportarzt Müller-Wohlfahrt „Das hat Guardiola nie verstanden“

Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt ist der berühmteste Sportarzt der Welt. Im großen F.A.Z.-Interview spricht er über das Zerwürfnis mit Pep Guardiola beim FC Bayern, gefährliche Sprints – und seine verrückteste Reise. Mehr Von Christian Eichler

14.03.2018, 06:28 Uhr | Sport

Affäre um Staats-Doping Plötzlich gibt es ein Hintertürchen für Russland

Der Konflikt um Russlands Staats-Doping scheint festgefahren. Doch nun bietet ein IOC-Mitglied die überraschende Patentlösung an. Es ist nicht das erste Mal, dass Nenad Lalović mit Wladimir Putin zu tun hat. Mehr Von Evi Simeoni

13.03.2018, 06:36 Uhr | Sport

Paralympcis in Pyeongchang IPC-Präsident verteidigt Start von umstrittener Russin

Der Start der umstrittenen russischen Athletin Michalina Lisowa bei den Paralympics sorgt für Aufregung. Nun äußert sich der Präsident des Internationalen Paralympischen Komitees zur brisanten Personalie. Mehr

08.03.2018, 08:39 Uhr | Sport

Fall Bradley Wiggins Willkommen in der Grauzone der Doping-Szene

Tour-Sieger Bradley Wiggins und andere nutzten Lücken im Reglement oder die ungenügende Überwachung. Aber sind die Ausnahmegenehmigungen deshalb gleich Teufelszeugs? Eine Anti-Doping-Kommission soll den Fall nun untersuchen. Mehr Von Anno Hecker

07.03.2018, 19:29 Uhr | Sport

Doping-Kommentar Bach hat das Spiel verdorben

Russland droht der Rauswurf aus dem Weltverband der Leichtathleten. Die Sportler, auch die russischen, leiden unter dem Trotz der Doper von gestern, die auf ihren Lügen beharren. Daran ist der IOC-Präsident nicht unschuldig. Mehr Von Michael Reinsch

07.03.2018, 18:38 Uhr | Sport

Leichtathletik IAAF lässt Russen weiter nicht in die Startblöcke

Russische Leichtathleten bleiben vorerst weiter ausgeschlossen: Der internationale Leichtathletikverband IAAF hat einstimmig seinen Kurs bestätigt. Selbst Ausnahmereglungen beispielsweise für die EM in Berlin stehen zur Disposition. Mehr

06.03.2018, 16:58 Uhr | Sport

Radsport Wiggins nennt Vorwürfe eine „Hexenjagd“

Ein britischer Parlamentsbericht bescheinigt Bradley Wiggins ein ethisches Problem. Sein Asthmamittel sollte die Leistung steigern. Der frühere Radsportler regt sich mächtig auf, als der Bericht die Runde macht. Mehr Von Anno Hecker

06.03.2018, 11:09 Uhr | Sport

Vorwürfe gegen Wiggins Verstoß gegen ethische Regeln

Das Team Sky hatte sich immer für einen „sauberen Sport“ stark gemacht. Gegen dieses Prinzip soll Bradley Wiggins bei seinem Tour-Sieg 2012 verstoßen haben. Der Radsportler weist die Vorwürfe zurück. Mehr

05.03.2018, 12:44 Uhr | Sport

„Kein Staatsdoping“ Russland gibt nichts zu

Die Russische Anti-Doping-Agentur Rusada bleibt weiter suspendiert, obwohl die Sperre des Russischen Olympischen Komitees aufgehoben ist. Auch weil dessen Präsident mit einer Aussage für Aufsehen sorgt. Mehr

05.03.2018, 11:57 Uhr | Sport

Olympia in Pyeongchang Positiver Doping-Test von Nordkoreanerin verschwiegen

Kim Un-hyang gehörte zur politischen Prestige-Mannschaft Olympias. Bei der Eishockey-Spielerin gab es während der Spiele eine positive Doping-Probe. Geräuschlos wurde der Fall abgehandelt – und jetzt doch publik. Mehr

02.03.2018, 16:48 Uhr | Sport

Stiftung FairSport Athleten fühlen sich sauberer Wettkämpfe beraubt

Viele Sportler sind unzufrieden. Das geht aus einer Umfrage hervor. Nun sollen Doper den Betrogenen Schadenersatz leisten: Die Stiftung FairSport entwickelt dafür derzeit eine Charta der Sportlerrechte. Mehr Von Michael Reinsch, Berlin

28.02.2018, 14:41 Uhr | Sport

Russland und Olympia Verbale Breitseite gegen das IOC

Das IOC wird von Doping-Bekämpfern hart kritisiert für seine Taktik in der Russland-Frage: Die Interessen der sauberen Athleten genössen keine Priorität. Beachtlich ist dabei der ungewöhnlich scharfe Ton. Mehr Von Evi Simeoni

27.02.2018, 08:12 Uhr | Sport

Olympische Winterspiele Zum Abschluss erklingt die Hymne doch

Die Bobpilotin Nadeschda Sergejewa hat zugegeben, gegen die Dopingregeln verstoßen zu haben. Dem IOC macht das eine wichtige Entscheidung zur Causa Russland noch schwerer. Diese wird nun auf die Tage nach Olympia vertagt. Mehr

24.02.2018, 12:53 Uhr | Sport

Winterspiele 2018 Zweiter russischer Doping-Fall bei Olympia

Das Internationale Olympische Komitee bezeichnete die in Korea startenden Sportler als „neue, saubere Generation“ russischer Athleten. Doch nun gibt es schon den zweiten Doping-Fall. Mehr Von Christoph Becker, Gangneung

23.02.2018, 20:04 Uhr | Sport

Olympia-Kommentar Passendes Ende im falschen Film

Sollte sich der Doping-Fall eines russischen Curlers bestätigen, wäre das IOC bloßgestellt. Dass aus den Olympischen Athleten aus Russland schon bald wieder Sportler mit Flagge und Hymne werden, ist trotzdem wahrscheinlich. Mehr Von Christoph Becker

20.02.2018, 10:43 Uhr | Sport

Thomas de Maizière im Gespräch „Wir setzen auf Spitze in der Breite“

Der scheidende Bundesinnenminister Thomas de Maizière spricht im F.A.Z.-Interview darüber, warum für Deutschland das niederländische System nicht in Frage kommt und warum man sich von nordkoreanischer Propaganda nicht beeindrucken lassen sollte. Mehr

19.02.2018, 16:09 Uhr | Sport

Hacker-Angriff auf Olympia Ein Wurm von besonderer Gestalt

Während der Eröffnung der Olympischen Spiele wurden die Computer der Organisatoren von Hackern angegriffen. Steckt ein Staat dahinter? Mehr Von Justus Bender und Morten Freidel

15.02.2018, 06:39 Uhr | Politik

Winterspiele in Südkorea Olympia-Aus für Russland-Stars

45 russische Athleten scheitern vor dem Internationalen Sportgerichtshof im Kampf um ihr Olympia-Startrecht. Damit bleibt Stars wie Viktor Ahn und Anton Schipulin die Teilnahme verwehrt. Mehr Von Christoph Becker, Pyeongchang

09.02.2018, 08:55 Uhr | Sport

Wada fordert Bekenntnis Russland soll das Staatsdoping zugeben

Seit November 2015 ist die russische Anti-Doping-Agentur suspendiert. Für eine Wiederzulassung müssen vor allem zwei Punkte erfüllt werden. Mehr Von Christoph Becker, Pyeongchang

08.02.2018, 17:29 Uhr | Sport
1 2 3 ... 15 ... 31  
Mehr zum Thema
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z