Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema Thomas Tuchel

Stress bei Borussia Dortmund Bosz zu Aubameyang-Suspendierung: „Das musste sein“

Stürmer Aubameyang reagiert auf seine Suspendierung mit Unverständnis. Trainer Bosz bezeichnet sie kurz vor dem Anpfiff in Stuttgart am Freitagabend als alternativlos. Mehr

17.11.2017, 15:19 Uhr | Sport
Allgemeine Infos über Thomas Tuchel

Thomas Tuchel hat sich als Trainer von Borussia Dortmund in der Bundesliga und auch international einen Namen gemacht. Trotz des DFB-Pokalsieges 2017 und der direkten Qualifikation für die Champions League 2017/2018 trennte sich der BVB nach dem Ende der Saison von seinem Erfolgstrainer, der sich zunächst eine Auszeit vom Fußball gönnte.

Thomas Tuchel als aktiver Fußballspieler
Tuchel wurde 1973 im schwäbischen Krumbach geboren und begann mit fünf Jahren im örtlichen Fußballverein aktiv zu werden. 1988 wechselte er in die Jugendabteilung des FC Augsburg und spielte ab 1992 in der 2. Bundesliga für die Stuttgarter Kickers als Abwehrspieler. Von 1994 bis 1998 war er für den SSV Ulm 1846 aktiv, ehe er seine Spielerkarriere verletzungsbedingt vorzeitig beendete.

Vom Jugendtrainer zum Pokalsieger
2000 wurde er als Fußballtrainer beim VfB Stuttgart tätig, wo er zunächst die U15 und später die U19 trainierte, mit der er 2005 Meister der A-Junioren-Bundesliga wurde. Weitere Stationen als Jugendtrainer waren der FC Augsburg und der 1. FSV Mainz 05, ehe Tuchel 2009 die Mainzer Profis übernahm und dort mit seinem modernen Angriffsfußball auf sich aufmerksam machte. Nach einem Sabbatjahr folgte zur Saison 2015/2016 das Engagement als Trainer von Borussia Dortmund, wo er den zurückgetretenen Jürgen Klopp ersetzte. Trotz eines bis Sommer 2018 gültigen Vertrages kam es bereits im Sommer 2017 aufgrund diverser Differenzen zu einer vorzeitigen Trennung.

Alle Artikel zu: Thomas Tuchel
1 2 3 ... 15 ... 30  
   
Sortieren nach

Mainz 05 Es läuft auch mit weniger Laufen

Jahrelang gehörte Mainz 05 zu den laufstärksten Teams der Bundesliga. Die Statistik weist vor dem Spiel in Mönchengladbach aus, dass die Rheinhessen nun weniger rennen. Der Ertrag ist aber ähnlich. Mehr Von Daniel Meuren, Mainz

04.11.2017, 11:05 Uhr | Sport

Ancelotti-Nachfolger Heynckes wohl neuer alter Bayern-Trainer

Die Suche nach einem Nachfolger von Carlo Ancelotti beim FC Bayern könnte mit einer großen Überraschung enden. Der 72 Jahre alte Jupp Heynckes soll auf die Münchner Bank zurückkehren. Mehr

05.10.2017, 08:33 Uhr | Sport

München in der Krise Das wahre Problem der Bayern

Die Münchner suchen nach dem Aus für Carlo Ancelotti einen Trainer, der sie wieder groß machen soll. Doch viel wichtiger ist etwas anderes beim FC Bayern. Mehr Von Christian Eichler, München

03.10.2017, 10:27 Uhr | Sport

2:2 in Berlin Müller wird zum Wortführer in der Bayern-Krise

Die Münchner stecken auch nach dem Aus für Trainer Ancelotti im Schlamassel. Das 2:2 in Berlin erhöht den Druck bei der Suche nach einem Nachfolger. Dazu kommt das Pech um den verletzten Ribéry. Mehr

02.10.2017, 13:59 Uhr | Sport

Bayern Münchens Trainersuche „Wir sind keine Amateure“

Nach dem Aus für Ancelotti vertrauen die Münchner zunächst Ko-Trainer Sagnol. Sportdirektor Salihamidzic informiert über das weitere Vorgehen – und geht in die Offensive. Mehr

29.09.2017, 17:34 Uhr | Sport

Nachfolger von Ancelotti Hoeneß gibt Zeitplan für neuen Bayern-Trainer vor

Nach dem schnellen Aus für Ancelotti geben die Münchner zu, dass sie keinen Plan B haben. Erstmal übernimmt Ko-Trainer Sagnol. Nun erklären die Münchner, wie es weitergehen soll. Mehr

29.09.2017, 13:09 Uhr | Sport

FAZ.NET-Countdown Rote Abwärtsstrudel

Ob man mit den Bayern mehr Mitleid hat oder mit der SPD-Spitze, ist eine Frage des Geschmacks. Arbeitsmoral allein macht noch keine Trendwende. Mehr Von Lorenz Hemicker

29.09.2017, 06:21 Uhr | Politik

Hoeneß-Kritik an Ancelotti „Der Feind in deinem Bett ist der gefährlichste“

Nach dem Debakel von Paris und den sonderbaren Personalwechseln trennt sich der FC Bayern von Trainer Ancelotti. Nun erklärt Präsident Hoeneß die Hintergründe – und spart nicht an deutlicher Kritik. Mehr

28.09.2017, 22:54 Uhr | Sport

Bayern München Trainer Ancelotti muss nach Paris-Debakel gehen

Nach gut einem Jahr ist das Kapitel Carlo Ancelotti in München schon zu Ende. Nach dem schlimmen 0:3 in der Champions League entlassen die Bayern ihren Trainer. Einen vorläufigen Nachfolger gibt es auch schon. Mehr

28.09.2017, 17:09 Uhr | Sport

Fußballspruch des Jahres „Klassischer Fehler“, „konsequent konsequent“ oder „noch guter“?

Elf Sprüche haben es auf die Shortlist der Deutschen Akademie für Fußballkultur geschafft. Bei FAZ.NET können Sie für Ihren Favoriten abstimmen. Mehr

14.09.2017, 15:56 Uhr | Sport

Schalkes Domenico Tedesco „Ehrlichkeit tut manchmal weh“

Domenico Tedesco hat Benedikt Höwedes von Schalke vertrieben und hat einen neuen Stil nach Gelsenkirchen gebracht. Im Interview spricht der Trainer über die Wohnungssuche im Revier – und seine Erfahrungen in der Automobilbranche. Mehr Von Richard Leipold

10.09.2017, 13:38 Uhr | Sport

Fußball-Transferticker Ibrahimovic „war nie weg“

Ibrahimovic hat seine Nummer hochgestuft +++ Bayer stellt Eilantrag im Fall Alario +++ 14 Sekunden fehlen Leicester +++ Rodriguez verlässt Mainz +++ Alle Infos im Transferticker bei FAZ.NET. Mehr

08.09.2017, 12:18 Uhr | Sport

Mainz-05-Kapitän Niko Bungert „Schwarz weiß, wie die Jungs ticken“

Niko Bungert und Mainz 05 wollen zeigen, dass sie aus dem Fast-Abstieg die passenden Lehren gezogen haben. Der Kapitän setzt im F.A.Z.-Interview große Hoffnungen auf die Ideen des neuen Trainers. Mehr Von Daniel Meuren, Mainz

16.08.2017, 08:00 Uhr | Rhein-Main

Noveski-Abschiedsspiel Tuchel kehrt auf Mainzer Trainerbank zurück

Comeback für ein Spiel: Thomas Tuchel setzt sich für ein Spiel auf die Mainzer Trainerbank. Der derzeit vereinslose Trainer nimmt die Einladung zu Nikolce Noveskis Abschiedsspiel an. Mehr

10.08.2017, 11:23 Uhr | Sport

BVB mit Bosz Das neue Klima bei Borussia Dortmund

Trainer Peter Bosz tritt beim BVB in die großen Fußstapfen von Klopp und Tuchel. Schon in den ersten Wochen wird deutlich, wie er Dortmund verändern will. Nun folgt die erste große Prüfung. Mehr Von Roland Zorn

05.08.2017, 17:19 Uhr | Sport

Borussia Dortmund Wie Peter Bosz den BVB verändern will

Nach zwei Jahren Thomas Tuchel verändert der neue Trainer das Spiel von Borussia Dortmund. Auch wenn noch nicht alles klappt: Eines hat Peter Bosz bereits beim BVB geschafft. Mehr

01.08.2017, 10:14 Uhr | Sport

Bundesliga Bayer 08/15 Leverkusen

Als Gesicht eines farblosen Klubs genießt Rudi Völler in Leverkusen einen Status der Immunität wie sonst nur Franz Beckenbauer. Sollte es mit Heiko Herrlich schiefgehen, könnte es an der Zeit sein, mehr als nur den Trainer zu hinterfragen. Ein Kommentar. Mehr Von Richard Leipold

12.06.2017, 11:04 Uhr | Sport

Bosz zum BVB Ein schönes Risiko

Der neue Trainer Peter Bosz scheint für das Konzept von Borussia Dortmund der richtige zu sein – und kündigt an, mitreißenden Fußball spielen zu lassen. Doch das wird mit Risiken behaftet sein. Mehr Von Richard Leipold

06.06.2017, 19:28 Uhr | Sport

Nachfolger von Tuchel Warum Bosz zu Borussia Dortmund passt

Auf Thomas Tuchel folgt Peter Bosz bei Borussia Dortmund. Der neue Trainer kommt dem Ideal des BVB sehr nahe. Doch eine Eigenschaft könnte auch für Probleme sorgen. Mehr

06.06.2017, 16:22 Uhr | Sport

Neuer Trainer beim BVB Bosz ist Dortmunds Antwort auf Tuchel

Peter Bosz soll in Dortmund für Harmonie sorgen, verließ Amsterdam aber im Streit. Ähnlich wie Vorgänger Thomas Tuchel scheint auch er wenig pflegeleicht. Dennoch gibt es gute Gründe für seine Verpflichtung. Mehr

06.06.2017, 14:42 Uhr | Sport

Tuchel gegen Watzke Der Scheidungskrieg wird zur Schlammschlacht

Tuchel gegen Watzke – auch nach der Trennung geht es weiter. Es ist auch ein Kampf, der über die Medien geführt wird und der nur Verlierer produziert, nicht nur den Trainer und den Geschäftsführer. Mehr Von Michael Horeni

05.06.2017, 13:47 Uhr | Sport

Watzke nach Tuchel-Aussagen „Als hätte Mike Tyson dir eine vor den Kopf geballert“

Das Nachtreten hört nicht auf. Laut BVB-Geschäftsführer Watzke hätten die Aussagen von Thomas Tuchel nach dem Bus-Anschlag ihn fast zum Rücktritt erwogen. Er bezichtigt den Trainer der Lüge. Mehr

03.06.2017, 12:20 Uhr | Sport

Trainersuche in Dortmund Lucien Favre erhält keine Freigabe für BVB

Die Spekulationen über einen Wechsel von Lucien Favre zu Borussia Dortmund sind beendet. Favres Verein OGC Nizza hat dem BVB eine offizielle Absage erteilt – aus ganz bestimmten Gründen. Mehr

02.06.2017, 13:34 Uhr | Sport

Borussia Dortmund Die schwierige Suche nach Tuchels Nachfolger

Wer folgt auf Thomas Tuchel in Dortmund? Sportdirektor Michael Zorc definiert, welche Bedingungen der neue Trainer erfüllen muss. Doch das ist nicht die einzige Baustelle derzeit beim BVB. Mehr

01.06.2017, 13:33 Uhr | Sport
1 2 3 ... 15 ... 30  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z