Thomas Bach: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Winterspiele 2018 22 Sportler aus Nordkorea bei Olympia

Der Plan für die Winterspiele in Pyeongchang steht: 20 Tage vor der Eröffnung verkündet IOC-Präsident Thomas Bach, dass 22 Sportler aus Nordkorea bei den Spielen im Süden dabei sein sollen. Mehr

20.01.2018, 15:39 Uhr | Sport

Alle Artikel zu: Thomas Bach

1 2 3 ... 15 ... 30  
   
Sortieren nach

Nordkorea bei den Winterspielen Pirouetten statt Raketen?

Nordkorea will Sportler zu den Winterspielen schicken. Ob sie in wirklich kommen, bleibt abzuwarten. Der olympische Geist ist nur Beifahrer. Am Steuer sitzen die Politiker. Ein Kommentar. Mehr Von Christoph Becker

09.01.2018, 18:09 Uhr | Sport

Kommentar Die Welt des IOC-Präsidenten

IOC-Präsident Thomas Bach gibt sich im Streit um die russische Olympiateilnahme als Vorkämpfer der Gerechtigkeit gegenüber dem einzelnen Sportler. Dabei übersieht er aber allzu gefühllos die Doping-Opfer der Vergangenheit. Mehr Von Anno Hecker

02.01.2018, 11:03 Uhr | Sport

Staats-Doping in Russland Die Lunte im Fußball brennt

Was bedeutet das russische Staats-Doping für die Fußball-WM? Der Fußball-Weltverband schweigt beharrlich. Nun aber könnte ein brisanter Datensatz das Bollwerk der Fifa sprengen. Mehr Von Michael Ashelm und Anno Hecker

14.12.2017, 10:08 Uhr | Sport

Olympische Winterspiele Staats-Doping lohnt sich

Die Nominierung verläuft intransparent. Aber das Team „Olympischer Athleten aus Russland“ wird bei den Winterspielen etwa so groß sein wie das deutsche. Die Verantwortung dafür trägt das IOC und sein Präsident. Ein Kommentar. Mehr Von Christoph Becker

12.12.2017, 20:47 Uhr | Sport

Doping-Kommentar Betrug und Selbstbetrug

Doping-Bekämpfung? Wer soll daran überhaupt ein Interesse haben? Der Stolz der reichen Olympier auf ihre phantastische Idee ist nicht groß genug, um sie am Leben zu erhalten. Mehr Von Anno Hecker

07.12.2017, 07:36 Uhr | Sport

Reaktionen aus Russland Olympische Wallungen gegen den Westen

Die Entscheidung des IOC, keine Auswahl Russlands zu den Winterspielen zuzulassen, trifft das Land hart. Man sieht sich als Opfer einer feindlichen Kampagne. Mehr Von Friedrich Schmidt, Moskau

07.12.2017, 06:57 Uhr | Politik

Russlands Olympia-Ausschluss „Die Entscheidung stinkt und ist Hintertürpolitik“

IOC-Präsident Thomas Bach begründet den Olympia-Ausschluss von Russland. Die deutschen Reaktionen auf die Entscheidung fallen weitgehend positiv aus. Es gibt aber auch kritische Stimmen. Mehr

06.12.2017, 09:03 Uhr | Sport

Olympia-Kommentar Das Dilemma des Thomas Bach

Die Vorstellung, dass Russland Olympia boykottiert, ist Thomas Bach ein Greuel. Wenn das IOC aber nur Athleten sperrt, dann beerdigt es den Restglauben an seine Integrität – und damit sich selbst. Mehr Von Anno Hecker

05.12.2017, 14:12 Uhr | Sport

Doping-Kommentar Siebzehn schrecklich verlorene Monate

Ausschluss, Kompromiss oder Freikauf: Wie entscheidet Thomas Bachs IOC im Fall Russland mit Blick auf Olympia 2018? Das Klima ist vergiftet. Und eines steht schon jetzt fest. Ein Kommentar. Mehr Von Christoph Becker

24.11.2017, 08:37 Uhr | Sport

Doping-System in Russland Jagd nach dem Verräter

Zwischen kalter und heißer Wut: Neue Beweise für das Doping-System treiben den russischen Sport immer mehr in die Enge und könnten die russischen Olympia-Pläne für Pyeongchang endgültig zunichtemachen. Mehr Von Christoph Becker

13.11.2017, 17:07 Uhr | Sport

Doping-Kommentar Korruption wird zum Geschäftsmodell

Es wird wohl nicht zu einem Ausschluss der russischen Mannschaft von den Spielen in Pyeongchang kommen. Stattdessen rückt die Bezahlung des Sündenfalls in den Mittelpunkt. Doping ist ein Geschäft. Mehr Von Anno Hecker

09.11.2017, 09:57 Uhr | Sport

Olympia und Russland Warten auf das IOC

Sind eine Milliarde Dollar Strafe statt eines Ausschlusses angemessen? Deutsche Professoren fordern zehnstelligen Schadenersatz für Russland. Die Russen wiederum drohen mit Boykott der Winterspiele von Pyeongchang. Mehr Von Michael Reinsch

08.11.2017, 10:53 Uhr | Sport

Russisches Staatsdoping Der Präzedenzfall

Die russischen Skilangläufer Legkow und Below wehren sich mit Hilfe eines deutschen Anwalts gegen ihre lebenslange Doping-Sperre. Die Aufarbeitung des Skandals von Sotschi durch das IOC wird ein Fall für die Gerichte. Mehr Von Christoph Becker

08.11.2017, 10:47 Uhr | Sport

Innsbruck sagt Nein Olympia vereist

53 Prozent der Tiroler stimmten gegen eine Rückkehr von Olympia 2026. Das IOC zieht daraus die falschen Schlüsse – und zeigt sich erstaunlich beschränkt. Ein Kommentar. Mehr Von Anno Hecker

16.10.2017, 21:36 Uhr | Sport

Skandal im Boxverband Grüße von Wu, IOC EB-Member

Gelebter Interessenkonflikt: Mit den fünf Ringen im Briefkopf hat der abgesetzte Präsident des Box-Weltverbandes für seine Interessen geworben. Das IOC hält sich für neutral. Mehr Von Evi Simeoni

12.10.2017, 11:41 Uhr | Sport

Kommentar Die alte Krankheit des IOC

Ein Sportfunktionär muss erst einmal verhaftet werden, bevor das IOC sich merklich rührt. Ohne Druck scheint nichts Ernsthaftes zu laufen. Aber das war nicht immer so. Thomas Bach wird sich daran erinnern. Mehr Von Evi Simeoni

09.10.2017, 21:40 Uhr | Sport

Operation Unfair Play Rios Olympia-Chef in Haft

Das Erbe Olympias ist in Rio ohnehin nicht positiv. Nun erhärtet sich der Verdacht, dass die Spiele gekauft waren. Die Polizei greift durch – ohne Rücksicht auf Namen. Mehr Von Tobias Käufer, Rio de Janeiro

05.10.2017, 15:03 Uhr | Sport

Sicherheitslage in Korea Neureuther erwägt Olympia-Verzicht

Skiläufer Neureuther kritisiert, die aktuelle Koreakrise werde von IOC-Chef Bach und DOSB-Präsident Hörmann „ziemlich runtergespielt, als ob nix sei“. Er selbst erwägt einen Startverzicht. Mehr

22.09.2017, 18:09 Uhr | Sport

Koreakrise und Winterspiele Verzicht bei Gefahr

Österreich und Frankreich schließen es nicht mehr aus, auf die Teilnahme an den Olympischen Spielen in Pyeongchang zu verzichten. Andere Nationen umgehen die Frage lieber. Mehr

22.09.2017, 16:38 Uhr | Sport

Olympische Winterspiele Nordkorea ohne Athleten

Ob Pjöngjang Sportler nach Pyeongchang sendet, ist nicht nur eine politische Frage. Die meisten Wintersportler Nordkoreas sind schlicht zu schlecht, um sich für Olympia zu qualifizieren. Mehr Von Evi Simeoni, Lima

18.09.2017, 14:48 Uhr | Sport

IOC-Session Die Phantome von Lima

Die Doppel-Vergabe an Paris (2024) und Los Angeles (2028) wird einstimmig ratifiziert. Aber über allem schweben düster die greifbar abwesenden IOC-Mitglieder. Mehr Von Evi Simeoni, Lima

14.09.2017, 12:09 Uhr | Sport

IOC-Session in Lima France first

Die Stimmen-Jagd ist vorerst abgeblasen: Paris 2024, Los Angeles 2028 – erstmals werden nun zwei Spiele auf einmal vergeben. Und die IOC-Mitgliedschaft dürfte sich wie eine Katze fühlen, der Thomas Bach persönlich die Maus weggenommen hat. Mehr Von Evi Simeoni, Lima

12.09.2017, 18:28 Uhr | Sport

Olympia-Gastgeber IOC wegen Rio-Skandal unter Druck

​Eigentlich soll die Vollversammlung in Lima einen Neustart für das IOC markieren: Mit Paris und Los Angeles werden zwei sehr starke Olympia-Gastgeber gekürt. Doch ein Skandal um die letzten Spiele liegt wie ein Schatten darüber. Mehr

12.09.2017, 08:07 Uhr | Sport

Olympia-Attentat von 1972 Gedenkort als Mahnung zu „Frieden und Freiheit“

45 Jahre nach der Ermordung von elf israelischen Olympioniken während der Sommerspiele von München wird eine Gedenkstätte eingeweiht. Die Feier wird zur Demonstration für Frieden und Freiheit. Mehr

06.09.2017, 14:44 Uhr | Sport
1 2 3 ... 15 ... 30  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z