Skispringen: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Skifliegen in Planica Wellinger geht die Luft aus

Für Olympiasieger Wellinger setzt sich eine Talfahrt fort, die nach drei Medaillen in Pyeongchang begonnen hatte. Beim Skifliegen bleibt er 60, 70 Meter hinter den besten zurück. Mehr

22.03.2018, 15:58 Uhr | Sport
Allgemeine Infos zum Skispringen

Wenn sich mutige Skispringer und Skispringerinnen nur mit schmalen Brettern an den Füßen meterhoch in die Lüfte katapultieren, sehen Tausende Menschen gebannt zu. Skispringen ist zweifellos eine der faszinierendsten Sportarten überhaupt. Erfunden wurde sie vermutlich in Norwegen: Hier vollführten junge Männer bereits im 18. Jahrhundert meterhohe Sprünge von kleinen Holzschanzen in den Schnee. 1860 wurden schon Weiten von 30 Metern erreicht. 1882 wurde am Holmenkollen in Oslo erstmals der „Königliche Pokal“ vergeben.

Skispringen heute
Im Laufe des 20. Jahrhunderts wuchsen die Sprungschanzen immer weiter und die Sprungtechnik verbesserte sich kontinuierlich. Derzeitiger Weltrekordhalter ist der Österreicher Stefan Kraft, der im März 2017 eine Weite von 253,5 Metern sprang. Bei offiziellen Skisprungwettbewerben spielt neben der Weite jedoch auch die Haltung eine wichtige Rolle. Diese wird von fünf Punktrichtern in den Kategorien Flug, Landung und Ausfahrt bewertet. Ein beeindruckend weiter Flug kann also trotzdem eine schlechte Wertung erhalten, wenn der Skispringer suboptimal landet.

Skispringen bei den Olympischen Winterspielen
Skispringen wurde erstmals 1924 olympische Disziplin bei den Herren. Heute finden drei olympische Wettbewerbe statt: die Einzelspringen von der Normalschanze und der Großschanze sowie das Mannschaftsspringen von der Großschanze. Titelverteidiger auf beiden Schanzen ist der Pole Kamil Stoch. Im Mannschaftswettbewerb sicherte sich die deutsche Mannschaft 2014 Gold. Erst seit 2014 tragen auch die Frauen einen olympischen Skisprungwettbewerb auf der Normalschanze aus. Erste Goldmedaillengewinnerin war Carina Vogt aus Deutschland.

Alle Artikel zu: Skispringen

1 2 3 ... 17 ... 35  
   
Sortieren nach

Virtual Reality bei Olympia Bilder aus der Zukunft

Olympia wird dreidimensional und hat mit der Realität immer weniger zu tun. Aus Pyeongchang gibt es zum ersten Mal Bilder in 4kHDR zu sehen. Und das ist nur der Anfang. Mehr Von Michael Eder, Pyeongchang

20.02.2018, 06:25 Uhr | Sport

Skisprung-Teamwettbewerb Höhenflug mit Luftpolster

Erst Gold, jetzt noch Silber von der großen Schanze: Der neue Vorspringer Andreas Wellinger soll die Deutschen zum Erfolg beim Teamwettbewerb führen. Mehr Von Marc Heinrich, Pyeongchang

19.02.2018, 13:29 Uhr | Sport

Skispringen bei Olympia Wellinger kommt an Stoch nicht vorbei

In einem spannenden Finale darf Andreas Wellinger bis zum Schluss auf seine zweite Goldmedaille hoffen. Doch der starke Kamil Stoch bringt seinen Vorsprung aus dem ersten Durchgang die Großschanze herunter. Bronze sichert sich ein Norweger. Mehr

17.02.2018, 16:07 Uhr | Sport

Olympia-Skispringen Glück um Mitternacht für Katharina Althaus

2014 gewann Carina Vogt das erste Olympia-Gold für Skispringerinnen. Nun landet Katharina Althaus nervenstark auf Platz zwei. Doch das ist nicht der einzige Grund zur Freude für das deutsche Olympia-Team. Mehr Von Marc Heinrich, Pyeongchang

12.02.2018, 17:14 Uhr | Sport

Olympia in Pyeongchang Wellingers kühler Kopf im heißen Kampf um Gold

Wind und Kälte machen den Skispringern schwer zu schaffen. Im entscheidenden Moment nach Mitternacht springt Andreas Wellinger von Platz fünf nach dem ersten Durchgang noch zum Olympiasieg. Mehr Von Marc Heinrich, Pyeongchang

10.02.2018, 19:12 Uhr | Sport

Skispringen in Willingen Freitag verliert das Gelbe Trikot

Mit Rückenwind wollten sich die deutschen Skispringer auf die Reise zu Olympia machen. Doch beim Wettkampf in Willingen läuft es nicht nach Plan. Dafür präsentiert sich eine andere Nation in Topverfassung. Mehr Von Marc Heinrich

04.02.2018, 18:31 Uhr | Sport

Skispringen in Willingen Freitag wird Zweiter hinter Tande

Das gelbe Trikot verteidigt und das erste Podest überhaupt in Willingen eingesammelt: Für Richard Freitag läuft der Samstag im Upland gut. Zum Sieg fehlt umgerechnet nur ein halber Meter. Mehr

03.02.2018, 19:15 Uhr | Sport

Skiflug-WM in Oberstdorf Freitags starker Kaltstart als Türöffner für Olympia

Knapp drei Wochen nach seinem Sturz bei der Vierschanzentournee ist Richard Freitag wieder da. Und er beeindruckt bei der Skiflug-WM. Bronze in Oberstdorf macht Hoffnung auf mehr in Korea. Mehr Von Marc Heinrich, Oberstdorf

21.01.2018, 20:28 Uhr | Sport

Skispringen-Kommentar Der zweite Blick lohnt

Das Warten auf den deutschen Sieg bei der Vierschanzentournee geht weiter. Aber es lohnt ein zweiter Blick, um die Situation der Mannschaft einzuordnen. Mehr Von Marc Heinrich

08.01.2018, 11:36 Uhr | Sport

Tournee-Legende Hannawald „Stoch ist ein außergewöhnlicher Sportler. Und er hat es verdient“

Sven Hannawald war der erste Skispringer, der alle vier Wettbewerbe einer Vierschanzentournee gewonnen hat. Im Interview spricht er über Nachfolger Kamil Stoch, die neue Begeisterung für das Skispringen und seine Ratschläge an Führungskräfte. Mehr Von Marc Heinrich, Bischofshofen

07.01.2018, 03:05 Uhr | Sport

Vierschanzentournee Kamil Stoch macht den Hannawald

Sven Hannawald begrüßt einen zweiten Springer im Klub: Der Pole Kamil Stoch gewinnt wie 2002 der deutsche Skisprungstar auch den vierten Wettbewerb der Vierschanzentournee. Andreas Wellinger wird Gesamtzweiter. Mehr

06.01.2018, 19:10 Uhr | Sport

Finale der Vierschanzentournee Die gemischten Gefühle der Deutschen

Weil Kamil Stoch „rückwärts springen“ müsste, um den Sieg bei der Vierschanzentournee noch zu verpassen, fokussiert sich Andreas Wellinger vor dem Finale ganz auf seinen zweiten Platz. Der abgereiste Richard Freitag hat derweil nun ganz anderes im Sinn. Mehr Von Marc Heinrich, Bischofshofen

06.01.2018, 10:00 Uhr | Sport

Vierschanzentournee Drei Siege und ein Bischofshofen

Kamil Stoch hat die Chance, Sven Hannawalds Meisterstück von vier Siegen bei der Vierschanzentournee nachzuahmen: Der Pole hat die ersten drei Springen gewonnen. Aber acht gescheiterte Dreifach-Sieger sind eine Warnung. Mehr Von Daniel Meuren

05.01.2018, 12:50 Uhr | Sport

Vierschanzentournee Richard Freitag steigt nach Sturz aus

Richard Freitag verlässt die Vierschanzentournee vorzeitig: Der derzeit beste Skispringer muss nach seinem Sturz von Innsbruck auf einen Start in Bischofshofen verzichten. Mehr

05.01.2018, 10:37 Uhr | Sport

Vierschanzentournee Vorläufige Entwarnung bei Freitag – Stoch jagt „Grand Slam“

Das dritte Springen der Vierschanzentournee sorgt für einen Schock. Mitfavorit Richard Freitag stürzt und klagt über starke Schmerzen. Jetzt hat der Teamarzt eine erste Diagnose gestellt. Derweil übt der Bundestrainer Kritik an der Jury. Mehr Von Marc Heinrich, Innsbruck

04.01.2018, 20:46 Uhr | Sport

Vierschanzentournee Dritter Sieg für Polen Stoch - Freitag wird untersucht

Kamil Stoch macht Sven Hannawald dessen Alleinstellung streitig. Nach dem Deutschen vor anderthalb Jahrzehnten könnte nun der Pole die Tournee mit Siegen bei allen Springen gewinnen. In Innsbruck profitiert er von Richard Freitags Sturz. Mehr

04.01.2018, 16:06 Uhr | Sport

Vierschanzentournee Der steile Absturz der Super-Adler

Von 2009 bis 2015 siegte bei der Vierschanzentournee immer ein Österreicher. Nun sind die Skispringer von dort nur noch Mittelmaß. Vor allem einer steht bekommt heftige Kritik ab. Mehr Von Marc Heinrich, Innsbruck

04.01.2018, 10:55 Uhr | Sport

Vierschanzentournee-Kommentar Stabile Flughöhe der Deutschen

Richard Freitag kämpft um den Sieg bei der Vierschanzentournee. Das ist nicht das einzige positive Resultat bei den deutschen Skispringern. Das liegt auch an der Arbeit des Bundestrainers. Mehr Von Marc Heinrich

04.01.2018, 10:14 Uhr | Sport

Vierschanzentournee Freitag Dritter im Wetterchaos von Innsbruck

Heftiger Wind und starker Regen behindert die Qualifikation zum dritten Springen der Vierschanzentournee. Wieder landet Richard Freitag hinter Kamil Stoch. Doch eines macht ihm Mut im Kampf um den Titel. Mehr

03.01.2018, 16:47 Uhr | Sport

Vierschanzentournee „Er ist halt einfach ein gnadenloser Killer“

Die Tournee wird zum Zweikampf auf vier Schanzen: Kamil Stoch und Richard Freitag kämpfen um den Sieg. Dabei hat der Pole gegenüber dem Deutschen einen kleinen Vorteil. Mehr Von Klaus-Eckhard Jost, Innsbruck

03.01.2018, 10:55 Uhr | Sport

Vierschanzentournee „Der zweite Sprung war echt fein“

Kamil Stoch gewinnt auch das Neujahrsspringen. Wieder wird Richard Freitag Zweiter. Bei der Vierschanzentournee gibt es ein Duell auf Augenhöhe – mit einem Vorteil für den Polen. Mehr Von Klaus-Eckhard Jost, Garmisch-Partenkirchen

01.01.2018, 17:53 Uhr | Sport

Vierschanzentournee Freitag in Qualifikation in Garmisch wieder stark

Nach Platz zwei zum Auftakt in Oberstdorf zeigt Richard Freitag seine gute Form auch in der Qualifikation zum Neujahrsspringen in Garmisch. Überraschend scheidet dagegen ein anderer Springer aus. Mehr

31.12.2017, 16:05 Uhr | Sport

Vierschanzentournee Freitag fliegt zum Auftakt auf zweiten Platz

Den Sieg verpasst, eine gute Ausgangsposition mitgenommen: Richard Freitag hat das erste Tournee-Springen als Zweiter beendet. Auch zwei seiner Team-Kameraden starten aussichtsreich. Mehr

30.12.2017, 19:36 Uhr | Sport

Tournee-Sieger Kamil Stoch Der doppelte Traum vom Fliegen

Kamil Stoch geht als Titelverteidiger in die Vierschanzentournee. Dabei sprang er in einen erlauchten Kreis. Doch der Pole hat noch einen anderen Traum vom Fliegen. Mehr Von Klaus-Eckhard Jost, Oberstdorf

30.12.2017, 13:02 Uhr | Sport
1 2 3 ... 17 ... 35  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z