Home
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, FRANK SCHIRRMACHER, HOLGER STELTZNER

Thema Lance Armstrong

1 2 3 ... 19  
   
Sortieren nach

Nach Doping-Verschwörung Das neue Radsport-Waterloo

Die Firma Trek, einst Sponsor von Lance Armstrong, betreibt nun selbst einen Rennstall. Der eigenen Vergangenheit zum Trotz will man helfen, das Image der Branche zu verbessern. Mehr Von Jürgen Kalwa, New York

11.01.2014, 09:00 Uhr | Sport

Kronzeuge Jaksche „Promi-Bonus“ bei der Doping-Kontrolle

Jörg Jaksche glaubt Lance Armstrong nach dessen Vorwürfen gegen den früheren UCI-Chef Hein Verbruggen. Der Deutsche spricht von einem „Promi-Bonus“ bei Doping-Kontrollen und „Nicht-Transparenz“ beim Radsport-Weltverband. Mehr

22.11.2013, 14:51 Uhr | Sport

Außergerichtliche Einigung Armstrong vermeidet Aussage unter Eid

Drei Millionen Dollar Erfolgsprämien verlangte eine Versicherung von Doping-Sünder Lance Armstrong zurück. Nun einigt man sich außergerichtlich. Das erspart ihm die Aussage vor Gericht. Mehr

21.11.2013, 11:53 Uhr | Sport

Verbruggen gegen Armstrong Unter den Bus geschubst

Hein Verbruggen wehrt sich per SMS gegen den Vorwurf, Doping vertuscht zu haben - Lance Armstrong kündigt weitere Enthüllungen an. Mehr Von Michael Reinsch

19.11.2013, 17:13 Uhr | Sport

Doping-Kommentar Lasst Jamaika nicht laufen!

Die Welt-Anti-Doping-Agentur zieht im Kampf gegen Doping in Jamaika die Zügel an. Wie Athleten müssten auch Verbände, die Kontrollen verweigern, gesperrt werden. Muskelspiele reichen nicht. Mehr Von Michael Reinsch

13.11.2013, 17:31 Uhr | Sport

IOC-Präsident Bach Keine Gnade für Armstrong

Für Milde sei die Zeit abgelaufen, sagt IOC-Präsident Bach an die Adresse des einstigen Rad-Stars Armstrong. Dessen Reue sei zu spät gekommen. Mehr

13.11.2013, 16:58 Uhr | Sport

Basketballprofi Per Günther System Wahnsinn

Doping-Kontrolle bei Basketballspieler Per Günther, morgens um kurz nach sechs. Das Ergebnis: Günthers Wutrede im Ulmer „Radio7“. Ein Protokoll aus dem deutschen Sportalltag. Mehr

07.11.2013, 18:08 Uhr | Sport

Fondsbericht Pimco dominiert Rangliste der besten Rentenfonds

Die Vormacht der amerikanischen Fondsgesellschaft Pimco ist ungebrochen, sie dominiert das Feld der europäischen Rentenfonds, auch wenn die Manager manchmal gewaltig daneben lagen. Mehr Von Christian von Hiller

25.07.2013, 16:42 Uhr | Finanzen

Doping bei der Tour 1998 UCI kritisiert Offenlegung der Namen

Nach der Nennung von Namen in den Doping-Enthüllungen in Frankreich gibt es Kritik vom Radsport-Weltverband. Auch Erik Zabel meldet sich zu Wort. Und Lance Armstrong fordert ein Ende der Doping-Vergangenheitsbewältigung. Mehr

25.07.2013, 12:31 Uhr | Sport

Rolf Aldag im Gespräch „Wir haben die Fans und uns selbst betrogen“

Rolf Aldag hatte wie alle Radprofis seiner Generation sich und die Fans betrogen und erst nach seiner Karriere Epo-Doping zugegeben. Nun fordert er, Dopingsünder mit längeren Sperren zu belegen. Mehr

11.07.2013, 15:30 Uhr | Sport

Radsport Armstrong hält Tour-Sieg ohne Doping für unmöglich

Der geständige Doper Armstrong sitzt zu Hause in Texas und stänkert. Damit liefert er unerwünschten Gesprächsstoff vor der am Samstag beginnenden Jubiläums-Tour durch Frankreich. Mehr

28.06.2013, 16:28 Uhr | Sport

Jan Ullrich Ein Traumleben

Im „Focus“ gibt Jan Ullrich erstmals Blutdoping beim spanischen Arzt Fuentes zu. In der F.A.Z. beschreibt er sein neues Leben. Es gibt neue Fixpunkte für Ullrich, er wirkt gelöst und selbstsicher. Mehr Von Rainer Seele, Vaals

22.06.2013, 12:45 Uhr | Sport

Ullrich über Armstrong „Der liebe Gott richtet alles“

Jan Ullrich attackiert Lance Armstrong für dessen Dopingaffäre. Der Amerikaner habe dem Radsport schwer geschadet, meint der Deutsche, der selbst kein Dopinggeständnis ablegen will. Mehr

12.06.2013, 14:15 Uhr | Sport

Doping Armstrong blitzt ab

Der stillgelegte Rad-Dominator und System-Doper findet keine Gegner mehr, um seinen Kampf-Turkey zu bedienen. Mehr Von Evi Simeoni

04.04.2013, 17:48 Uhr | Sport

Geständniswelle im Radsport Jan Ullrich will durch Schweigen Helfer schonen

Trotz der Geständniswelle im Radsport will Jan Ullrich keine umfassende Aussage machen. Nachdem er jahrelang Doping-Praktiken bestritten hatte, räumte er zuletzt Kontakte zu Doping-Arzt Fuentes ein. Dabei will es Ullrich belassen. Mehr

27.03.2013, 17:19 Uhr | Sport

Doping im Baseball Stoff aus Miami

Kurz vor Beginn der Baseball-Saison müssen sich die Amerikaner mit einem Doping-Skandal auseinandersetzen. Die Aufzeichnungen eines Mediziners belasten mehrere Profis der MLB. Mehr Von Johannes Knuth

08.02.2013, 09:13 Uhr | Sport

Gedopt von 1998 bis 2010 Radprofi Rasmussen packt aus

Der ehemalige Radprofi Michael Rasmussen gesteht, dass er von 1998 bis 2010 „so gut wie ohne Unterbrechung“ gedopt gewesen sei. Seine Enthüllungen zeigten zudem die geheimen Seiten des Radsports. Mehr Von Michael Reinsch

31.01.2013, 17:20 Uhr | Sport

Doping-Prozess Blutwechsel

Sieben Jahre nach der Operación Puerto beginnt der Prozess gegen Dopingarzt Fuentes. Überdauert das spanische Kartell des Schweigens auch diesen Prozess? Oder nennt Fuentes Namen? Es darf ein bisschen gezittert werden, nicht nur im Radsport. Mehr Von Michael Eder

26.01.2013, 19:20 Uhr | Sport

Lance Armstrong Kein tiefergehendes Geständnis gegenüber Usada

Lance Armstrong lehnt ein tiefergehendes Dopinggeständnis gegenüber der amerikanischen Anti-Doping-Agentur Usada ab. Stattdessen plane er, mit der „Wahrheits- und Versöhnungs-Kommission“ zusammenarbeiten zu wollen. Mehr

26.01.2013, 15:22 Uhr | Sport

Deutsche Radprofis über Armstrong „Nicht von sich auf andere schließen“

Nach und nach beziehen aktive deutsche Radprofis Stellung zu Armstrongs Dopingbeichte: Für Greipel war der Auftritt „nur eine Show“. Auf eine Trendwende hofft Kittel. Und Knees verweist auf einen Mentalitätswechsel im Peloton. Mehr Von Kevin Schrein

22.01.2013, 14:24 Uhr | Sport

Oprah Winfrey Die reiche Beichtmutter

Für die unangefochtene Talkshow-Königin Oprah Winfrey ist das Geständnis von Lance Armstrong in jedem Fall lukrativ. Welches Produkt die Frau auch anfasste - für die Hersteller wurde es zu Gold. Mehr Von Melanie Amann

20.01.2013, 12:40 Uhr | Wirtschaft

Armstrongs Geständnis Und was ist mit Ullrich?

Nach Armstrongs Doping-Geständnis hätte auch Jan Ullrich sagen können: Jetzt oder nie! Er hätte sich wie damals auf der Rennstrecke in den Windschatten des Amerikaners hängen und endlich auspacken können. Doch er wolle sich nicht vor einem Millionenpublikum äußern, sagt Ullrich. Mehr Von Michael Eder

20.01.2013, 11:15 Uhr | Sport

Sport-Glosse Raus mit der Wahrheit!

Nach Armstrongs Geständnis ist die Zeit eigentlich reif dafür, dass sich andere Sportler/Trainer/Funktionäre bei Lanz/Will/Beckmann auf den Beichtstuhl setzen. Zum Beispiel Blatter, Matthäus, Magath, Klinsmann oder Becker. Mehr Von Volker Stumpe

20.01.2013, 11:14 Uhr | Sport

Kommentar Die Entschuldigung

Ob Armstrong, Fitschen, Cromme oder Dreamliner - in den vergangenen Wochen haben an unterschiedlichen Schauplätzen der Welt wichtige Menschen um Verzeihung für ihre Fehler gebeten. Doch keine der Bitten wirkte entlastend. Mehr Von Winand von Petersdorff

20.01.2013, 10:46 Uhr | Wirtschaft

FAZ.NET-Frühkritik: Armstrong bei Oprah Winfrey Armstrongs kalkulierte Selbststilisierung

Im zweiten Teil des Interviews mit Oprah Winfrey schildert Dopingsünder Lance Armstrong, wie er sich selbst seine Rehabilitierung vorstellen würde. Seine Sperre bezeichnet er als „Todesstrafe“. Doch was sollen die krebskranken Menschen davon halten, die von seiner Stiftung unterstützt werden? Mehr Von Patrick Bahners

19.01.2013, 09:25 Uhr | Feuilleton
1 2 3 ... 19  
Themenfinder
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z