Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema Fifa-Skandal

Nasser al-Khelaifi aus Qatar Strafverfahren gegen Chef von Neymar-Klub

Noch vor kurzem sonnte sich Nasser al-Khelaifi im Glanz des 3:0-Siegs von Paris über die Bayern. Nun könnte es für den Geschäftsmann aus Qatar ungemütlich werden. Die Vorwürfe sind schwerwiegend. Mehr

13.10.2017, 08:46 Uhr | Sport
Alle Artikel zu: Fifa-Skandal
1 2 3 ... 9 ... 19  
   
Sortieren nach

Neymar-Transfer Der Wunsch des Emirs

Der Wechsel Neymars von Barcelona nach Paris hat nicht nur sportliche und irrwitzige wirtschaftliche Seiten. Es geht auch um Politik. Mehr Von Christoph Becker

04.08.2017, 08:35 Uhr | Sport

Ex-Fifa-Chef Blatter „Politik“ entschied bei Vergabe der WM 2006

Der ehemalige Fifa-Chef Sepp Blatter äußert sich in einem Interview über die Vergabe der Fußball-WM 2006. Dabei spricht er auch über Franz Beckenbauer. Mehr

02.07.2017, 11:42 Uhr | Sport

Doping in Russland Infantino kontert DFB-Chef Grindel mit Ironie

Russlands stellvertretender Ministerpräsident Mutko reagierte mit einem scharfen Monolog auf Fragen zu Doping-Vorwürfen. Auch Fifa-Präsident Infantino ist angriffslustig – und spricht über die Zukunft des Confed Cups. Mehr

01.07.2017, 14:17 Uhr | Sport

Auszüge aus Garcia-Bericht Und plötzlich hat es der Kaiser ganz eilig

Trotz fehlender Beweise für eine Bestechung zur WM-Vergabe nach Russland und Qatar lässt der Garcia-Report tiefe Einblicke in die verlogene Fußball-Welt zu. Auch Franz Beckenbauer versuchte, seiner Befragung zu entgehen. Vergeblich. Mehr Von Anno Hecker und Michael Ashelm

28.06.2017, 18:25 Uhr | Sport

Kommentar Infantino ist ein Gewächs des Fifa-Systems

Die Veröffentlichung das Garcia-Reports ergänzt das Bild vom enthemmt gierigen Funktionärszirkel um abstoßende Anekdoten. Das Bild der Fifa bleibt desaströs. Und es kommt noch schlimmer. Mehr Von Michael Ashelm

28.06.2017, 07:07 Uhr | Sport

Garcia-Report Fifa zeigt brisanten Bericht zu WM-Vergaben

Seit 2014 lagen die Ergebnisse vor. Nach einem Leak veröffentlicht die Fifa aber nun erst den Garcia-Bericht und gibt damit Einblick in ihre Erkenntnisse zu der umstrittenen WM-Vergabe an Russland und Qatar. Mehr

27.06.2017, 17:32 Uhr | Sport

Garcia-Report Abgründe des Fußballs

Fifa-Chef Infantino will den russischen WM-Testlauf als Erfolg feiern. Die Veröffentlichung erster Details aus dem Garcia-Report zur WM-Vergabe 2018 und 2022 kommen reichlich ungelegen. Mehr

27.06.2017, 14:17 Uhr | Sport

Simeonis Wochenschau Klare Worte und harte Schläge

DFB-Präsident Reinhard Grindel hat mit seinen Äußerungen zur WM 2022 in Qatar Kante gezeigt. Ein unabhängiges Tribunal dagegen nicht. Sie sperrten einen Reiter lediglich vier Monate, nachdem er sein Pferd zu Tode peitschte. Mehr Von Evi Simeoni

10.06.2017, 19:16 Uhr | Sport

Fußballweltmeisterschaft 2022 Kippt die WM in Qatar?

Das Emirat am Golf wird von seinen Nachbarn boykottiert. Das wirkt sich auch auf das umstrittene WM-Milliardenprojekt 2022 aus. Mehr Von Michael Ashelm

07.06.2017, 11:08 Uhr | Wirtschaft

Internationaler Fußballverband Fifa beendet Untersuchung zu Korruptionsfällen

2,5 Millionen Dokumente sollen geprüft und etliche Zeugen befragt worden sein: Jetzt sind die internen Ermittlungen der Fifa beendet. Damit ist der Fall aber noch nicht vom Tisch. Mehr Von Michael Ashelm

01.04.2017, 11:20 Uhr | Sport

Post vom Finanzamt Was muss der DFB zahlen?

Der DFB muss eine millionenschwere Steuernachzahlung befürchten. Noch aber sind die Untersuchungen des Finanzamts nicht abgeschlossen. Es ist weiter unklar, was mit den dubiosen 6,7 Millionen Euro passiert ist. Mehr Von Michael Ashelm

10.03.2017, 18:29 Uhr | Sport

Transparency International Korruption nimmt zu

Ausufernde Korruption hilft Populisten, befindet Transparency International. Warnende Beispiele seien die Türkei oder Ungarn. Deutschland behauptet in der Rangliste seinen Platz. Mehr

25.01.2017, 08:05 Uhr | Wirtschaft

Deutschland als Favorit DFB bewirbt sich um Ausrichtung der EM 2024

Nach der WM 2006 soll 2024 das nächste Fußball-Großereignis in Deutschland stattfinden. Bis zur Vergabe gibt es aber noch einiges zu erledigen. Vor allem eine Frage muss beantwortet werden. Mehr

20.01.2017, 12:53 Uhr | Sport

Kommentar zur WM-Aufstockung Gigantismus nach Fifa-Art

Der Fußball wird immer größenwahnsinniger: Die Aufstockung des Teilnehmerfeldes auf 48 Teams stellt die sportliche Attraktivität in Frage. Nebenbei lenkt die Debatte um das Turnier von anderen Skandalen ab. Mehr Von Michael Horeni

10.01.2017, 17:55 Uhr | Sport

Bestätigung der Fifa-Sperre Niersbach verkündet Rückzug von Fußball-Ämtern

Nach der Fifa-Bestätigung seiner Einjahressperre gibt Wolfgang Niersbach seine Ämter in den internationalen Fußball-Gremien auf. Der DFB reagiert prompt – und hat schon einen Nachfolger im Blick. Mehr

16.12.2016, 17:02 Uhr | Sport

Wolfgang Maennig im Interview „Deutschland ist sportlich und wirtschaftlich olympiareif“

Wolfgang Maennig ist Professor und Ruder- Olympiasieger im Achter 1988. Im F.A.Z.-Interview spricht er über das Nein der Hamburger Bevölkerung vor einem Jahr und die zukünftige Entwicklung der Spiele. Mehr Von Michael Reinsch

06.12.2016, 11:49 Uhr | Sport

Vergabe von Leichtathletik-WM Neues aus dem Selbstbedienungsladen

Korruption und Bestechung: Das Verwirrspiel um die Vergabe der Leichtathletik-Weltmeisterschaften geht weiter. Der Sohn des ehemaligen Präsidenten Lamine Diack erhielt Geld aus Qatar. Mehr Von Michael Reinsch

21.11.2016, 18:31 Uhr | Sport

Geldwäsche in Ecuador Haft für früheren Fußball-Verbandschef

Die Korruptionsvorwürfe gegen den Fußball-Weltverband Fifa richten sich vor allem an die WM-Vergaben an Russland und Katar. Aber auch in Ecuador trieb man unlautere Geldgeschäfte. Mehr

19.11.2016, 12:03 Uhr | Sport

Bundestag in Erfurt Einig ist der deutsche Fußball nur im Verdrängen

Die WM-Affäre hält der deutsche Fußball unisono für abgehakt. Bei der Wiederwahl von DFB-Präsident Grindel aber zeigt sich trotz Einheitsbeschwörung ein Riss zwischen Profis und Amateuren. Mehr Von Michael Horeni, Erfurt

04.11.2016, 16:54 Uhr | Sport

Auflösung der Task Force Die Anti-Rassismus-Show der Fifa ist zu Ende

Der Kampf des Weltfußballverbandes gegen Rassismus begann mit einer fulminanter Rede von Kevin Prince-Boateng – und ist nun sanft entschlafen. Nicht nur mit Blick auf die WM 2018 in Russland ist das ein falsches Signal. Mehr Von Michael Horeni, Berlin

28.09.2016, 08:21 Uhr | Sport

Österreich Eine echte Steilvorlage

Österreich sieht eine große Zukunft im Radtourismus. Die Berge stören dabei niemanden. Zumindest nicht in Tirol Mehr Von Andreas Lesti

20.09.2016, 16:07 Uhr | Reise

Affäre um die Fußball-WM 2006 Beckenbauer und die Deutschen

Es gibt Rollen, die auch ein Kaiser ungern spielt: das Ehrenamt etwa. Aber muss man deswegen Sozialneid schüren? Über ein Idol im außermoralischen Sinne. Mehr Von Edo Reents

17.09.2016, 11:15 Uhr | Feuilleton

Früherer DFB-Präsident Aufnahmen und Protokolle belasten Niersbach

Bald verkündet die Fifa-Ethikkommission das Urteil gegen Wolfgang Niersbach. Dann droht ihm das Karriereende als Fußballfunktionär. Zuvor taucht weiteres belastendes Material auf, das der F.A.Z. vorliegt. Mehr Von Michael Ashelm

18.07.2016, 13:40 Uhr | Sport

F.A.Z. exklusiv Niersbach erwartet längere Fifa-Sperre

Die Funktionärskarriere von Wolfgang Niersbach steht vor dem Aus. Das Urteil der Fifa-Ethikkommission wird nach F.A.Z.-Informationen in Kürze erwartet. Zudem taucht weiteres belastendes Material auf. Mehr Von Michael Ashelm

17.07.2016, 17:13 Uhr | Sport
1 2 3 ... 9 ... 19  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z