Home
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, HOLGER STELTZNER

Thema Eiskunstlauf-Weltmeisterschaft 2014

1
   
Sortieren nach

Eiskunstlauf-WM Der rosarote Panther strahlt wieder

Trotz widriger Umstände zeigen Aljona Savchenko und Robin Szolkowy bei der Eiskunstlauf-WM ein starkes Kurzprogramm. Der fünfte WM-Titel wäre ein schöner Trost nach der verpassten Olympiasieg. Mehr

26.03.2014, 08:29 Uhr | Sport

Eiskunstlauf-WM Savchenko/Szolkowy wieder Weltmeister

Aljona, Robin und Pina - auf diese Formel lässt sich die weltmeisterliche Kür von Nizza bringen. Savchenko/Szolkowy schaffen, was es in der Geschichte der Bundesrepublik noch nie gab. Mehr Von Roland Zorn, Nizza

30.03.2012, 22:55 Uhr | Aktuell

Eiskunstlauf-WM Beifallumrauschte Premiere

Bestaunt und beifallumrauscht: Aljona Savchenko und Robin Szolkowy setzen bei der Weltmeisterschaft in Nizza den Maßstab. Doch der Vorsprung ist nur hauchdünn. Mehr Von Roland Zorn, Nizza

28.03.2012, 17:09 Uhr | Sport

Kommentar Der Glamour hat Pause

Die Eiskunstlauf-Weltmeisterschaft in Tokio ist aufgeschoben worden. Das ist gut so. Bei Krisen und Katastrophen muss das schrille, lärmende Sporttheater pausieren. Irgendwann kann eine Neuansetzung bei der Rückkehr zur Normalität helfen. Mehr Von Jörg Hahn

14.03.2011, 17:14 Uhr | Sport

Erdbeben in Japan Eiskunstlauf-WM wird verschoben

Nach tagelanger Ungewissheit hat der Weltverband die Eiskunstlauf- Weltmeisterschaften in Tokio verschoben. Trotz der Erdbeben-Katastrophe ist aus Rücksicht auf Verträge ein Ausweichtermin in vier Wochen in Japan im Gespräch. Mehr

14.03.2011, 10:53 Uhr | Sport

Eiskunstlauf Müdes Paar verpasst Hattrick und macht weiter

Aljona Savchenko und Robin Szolkowy konnten den Rückstand auf die Chinesen Pang Qing/Tong Jian nicht mehr aufholen und wurden WM-Zweite. Trainer Steuer gab anschließend Olympia 2014 in Sotschi als neues Ziel aus. Mehr

24.03.2010, 22:45 Uhr | Sport

Eistanz Hermann & Hermann sichern Olympiaticket

Das russische Paar Oksana Domnina und Maxim Schabalin hat bei der Eiskunstlauf-WM in Los Angeles den Titel im Eistanz gewonnen. Die Dortmunder Carolina und Daniel Hermann belegten den 17. Platz. Mehr

28.03.2009, 10:33 Uhr | Sport

Eiskunstlaufen Weltmeister der Unauffälligkeit

Es sollte der Tag der Superlative, der Gipfelstürmer, der Überflieger werden. Es wurde der Tag der Abstürze, der harten Landungen, des Desasters. Am Ende gewann Außenseiter Jeffrey Buttle die Herrenkonkurrenz bei der Eiskunstlauf-WM. Mehr Von Roland Zorn, Göteborg

22.03.2008, 18:55 Uhr | Sport

Eiskunstlauf-WM Japans Teenager springen nach ganz oben

Mit einem japanischen Doppelsieg in der Damen-Konkurrenz ist die Eiskunstlauf-WM in Tokio zu Ende gegangen. Die 19 Jahre alte Miki Ando gewann vor Mao Asada. Die deutsche Meisterin Kristin Wieczorek hatte das Finale verpasst. Mehr

24.03.2007, 16:54 Uhr | Sport

Eiskunstlauf-WM Mission mit Bronze beendet

Aljona Sawtchenko und Robin Szolkowy haben bei der Eiskunstlauf-WM die Bronzemedaille im Paarlauf gewonnen. Mit ihrer kämpferischen Kür zur Filmmusik „The mission“ rissen sie das Publikum in Tokio zu Szenenapplaus hin. Mehr

21.03.2007, 16:20 Uhr | Sport

Eiskunstlaufen Sawtschenko/Szolkowy greifen nach WM-Gold

Nach einer vorzüglichen Kurzkür liegt das deutsche Vorzeigepaar Sawtschenko/Szolkowy bei der WM in Tokio auf Rang zwei. Auch das Jetlag konnte die Sachsen nicht aufhalten. „Wir haben große Ziele, dafür müssen wir uns zusammenreißen“, sagte Szolkowy. Mehr

20.03.2007, 14:15 Uhr | Sport

Eiskunstlauf-WM Sawtschenko/Szolkowy enttäuschen beim Kurzprogramm

Aljona Sawtschenko und Robin Szolkowy aus Chemnitz haben nach dem Kurzprogramm bei der Eiskunstlauf-WM kaum noch Hoffnung auf eine Medaille. Vor der Kür führen Zhang Dan und Zhang Hao aus China. Mehr

21.03.2006, 11:12 Uhr | Sport

Eiskunstlauf-WM Moskau feiert Irina Slutskaja

Irina Slutskaja hat zum Abschluß der Eiskunstlauf-WM in Moskau die Damen-Konkurrenz gewonnen. Die Russin siegte vor der Amerikanerin Sasha Cohen. Die dreimalige deutsche Meisterin Annette Dytrt beendete ihre zweite WM auf Rang 15. Mehr

19.03.2005, 16:15 Uhr | Sport

Der Welt den Herzenswunsch einhämmern Der Welt den Herzenswunsch einhämmern

Moskau mag der Außenseiter bei der Wahl der olympischen Bühne für 2012 sein - doch die Intensität, mit welcher die Russen für ein künftiges Sommermärchen in ihrer Hauptstadt werben, ist beachtlich. Mehr Von Roland Zorn

15.03.2005, 22:07 Uhr | Sport

Olympia 2012 - Moskau Der Welt den Herzenswunsch einhämmern

Moskau gilt im Rennen um die Austragung der Olympischen Sommerspiele 2012 als Außenseiter. Doch die Intensität, mit welcher die Russen für ein künftiges Sommermärchen in ihrer Hauptstadt werben, ist beachtlich. Mehr Von Roland Zorn, Moskau

15.03.2005, 16:41 Uhr | Sport

Eiskunstlaufen Kati Winkler und Rene Lohse treten zurück

Die bei der WM in Dortmund gewonnene erste Medaille auf internationaler Bühne wird ihre letzte bleiben: Das Berliner Eistanzpaar Winkler/Lohse beendet nach 16 gemeinsamen Jahren auf dem Eis seine Karriere. Mehr

06.04.2004, 12:32 Uhr | Sport

FAZ.NET-Spezial: Eiskunstlauf-WM Für deutsche Eisläufer fühlt sich Bronze wie Gold an

Aus deutscher Sicht verlief die WM in Dortmund, diese sportliche Supershow der Springer, Tänzer und Artisten, geradezu märchenhaft. Eine Bilanz. Mehr Von Roland Zorn, Dortmund

28.03.2004, 16:38 Uhr | Sport

Eiskunstlauf-WM Elf Jahre Anlauf für eine Medaille

Nach über einem Jahrzehnt auf internationalen Wettkämpfen haben es die Eistänzer Kati Winkler und Rene Lohse bei der WM in Dortmund endlich geschafft: Sie gewannen ihre erste Medaille - die bronzene. Mehr

27.03.2004, 19:27 Uhr | Sport

Rücktritt: Jürgen Emig Rücktritt: Jürgen Emig

Die Dienstreise nach Dortmund ist für Jürgen Emig unerwartet schnell beendet gewesen - nämlich schon nach dem ersten Tag der Eiskunstlauf-Weltmeisterschaften in der Westfalenhalle. Nachdem der für die ... Mehr

25.03.2004, 19:44 Uhr | Rhein-Main

Eiskunstlauf-WM Lindemann und Winkler/Lohse in Medaillennähe

Überraschung bei der Eiskunstlauf-WM in Dortmund: Vor heimischem Publikum laufen der deutsche Meister und die besten deutschen Eistänzer so gut wie selten. Mehr

24.03.2004, 06:11 Uhr | Sport

Rücktritt Jürgen Emig legt Leitung der HR-Sportredaktion nieder

Der langjährige Sportchef des Hessischen Rundfunks, Jürgen Emig, legt sein Amt nieder. Ihm war vorgeworfen worden, Firmen in Sportsendungen plaziert zu haben, die Kunden der Media-Agentur seiner Frau sind. Mehr

23.03.2004, 16:24 Uhr | Feuilleton

Interview „Die Entwicklung des Eiskunstlaufs ist riskant“

In dieser Woche startet die WM in Dortmund. Olympiasiegerin Katarina Witt über dieses Eiskunstlaufereignis, die Krise der Sportart und wahre Champions. Mehr

22.03.2004, 10:13 Uhr | Sport

Eiskunstlauf-WM Pluschenko siegt unter Buhrufen

Bei der Eiskunstlauf-Weltmeisterschaft beherrschen die Rekonvaleszenten und Blessierten die Kür der Herren. Den Deutschen bleibt die Rolle der Hinterherläufer. Mehr Von Roland Zorn

28.03.2003, 09:19 Uhr | Sport

Eiskunstlauf-WM Zum Fingerabdruck werden nur Preisrichter gebeten

Notfallszenarien und hilfreiche Telefonnummern bei der Eiskunstlauf-WM: Washington will sicher und offen zugleich sein, aber das gelingt nicht immer. Auch das FBI ist ein aufmerksamer Beobachter. Mehr Von Roland Zorn, Washington

25.03.2003, 16:25 Uhr | Sport

Salt Lake City Kreuzbandriss: Olympia-Aus für Rene Lohse

Die besten deutschen Eiskunstläufer werden nicht an den Winterspielen in Salt Lake City teilnehmen können. Mehr

08.11.2001, 16:57 Uhr | Sport
1
Themenfinder
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z