Eiskunstlauf-Weltmeisterschaft: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Eiskunstlauf-WM Schott holt das Olympia-Ticket und Medwedjewa den Weltrekord

Eine 17 Jahre alte Russin verteidigt bei der Eiskunstlauf-WM ihren Titel und begeistert das Publikum. Nicole Schott sichert Deutschland das Ticket für die Olympischen Spiele – ob sie da auch startet, ist aber ungewiss. Mehr

31.03.2017, 21:15 Uhr | Sport

Alle Artikel zu: Eiskunstlauf-Weltmeisterschaft

1 2  
   
Sortieren nach

Eiskunstlauf-WM Romantik und Risiko

Sie wollten „nur das Publikum begeistern“ – auch das gelingt ihnen prächtig: Vor 10.000 hingerissenen Zuschauern laufen Aljona Savchenko und Bruno Massot zu WM-Silber. Gold gewinnt ein Paar aus Fernost. Mehr

31.03.2017, 08:59 Uhr | Sport

Eiskunstlauf-WM Nicht makellos, aber vielversprechend

Bei ihrer WM-Premiere liegen Aljona Savchenko und Bruno Massot nach dem Kurzprogramm auf dem vierten Rang. Nach 18-monatiger Sperre enthielt der erste Auftritt der Eiskunstläufer jedoch einige Wackler. Mehr

01.04.2016, 23:19 Uhr | Sport

Eiskunstlauf-WM Alter Anspruch, neue Realität

Aljona Savchenko will auch mit ihrem Partner Bruno Massot eine Medaille bei der Weltmeisterschaft. Doch Trainer Alexander König winkt ab. Mehr Von Roland Zorn, Boston

01.04.2016, 17:53 Uhr | Sport

Eiskunstlauf-WM „Ich bin so stolz auf uns“

Die Eistanz-Neulinge Kavita Lorenz und Panagiotis Polizoakis starten bei der WM gut in ihre internationalen Karriere. Bei einer anderen Deutschen fließen dagegen die Tränen. Mehr

01.04.2016, 09:08 Uhr | Sport

Eiskunstlauf-Trainer Orser Der Super-Coach und seine Überflieger

Brian Orser gilt als bester Eiskunstlauf-Trainer der Welt. Bei der WM in Boston kämpfen seine beiden Star-Schüler gegeneinander um Gold. Von dem ritterlichen Wettbewerb profitiert jeder der Drei auf seine Weise. Mehr Von Roland Zorn, Boston

31.03.2016, 16:13 Uhr | Sport

Wahlkampf beim Eiskunstlauf Ein Blatter on Ice

Nach einer Vergangenheit im Zwielicht strebt der Franzose Didier Gailhaguet das Amt des Eiskunstlauf-Präsidenten an. Nicht alle nehmen ihm den Tonfall des Geläuterten ab. Mehr Von Roland Zorn, Boston

30.03.2016, 15:04 Uhr | Sport

Eiskunstlauf-WM Aus einer anderen Welt

Die Russin Elizaweta Tuktamyschewa zeigt bei der Eiskunstlauf-WM ein Programm wie keine andere und holt überlegen Gold. „Ich muss nicht immer gewinnen“, sagte sie, „aber ich will nie gegen mich selbst verlieren.“ Mehr Von Roland Zorn, Schanghai

28.03.2015, 11:10 Uhr | Sport

Eiskunstlauf-WM Rabenschwarzer Tag für deutschen Meister

Die jungen Franzosen Gabriella Papadakis und Guillaume Cizeron tanzen sich zum WM-Titel auf Eis. Der deutsche Peter Liebers vermasselt alle Sprünge im Kurzprogramm und verpasst das Kür-Finale der besten 24 Läufer. Mehr

27.03.2015, 14:28 Uhr | Sport

Eiskunstlauf-WM Bittere Tränen statt großes Finale

Die Oberstdorfer Eistänzer Nelli Zhiganshina und Alexander Gazsi wollten zum Abschluss ihrer gemeinsamen Karriere in die Top Ten laufen. Doch eine Magen-Darm-Grippe verhindert ihren WM-Auftritt. Mehr

25.03.2015, 08:55 Uhr | Sport

Eiskunstlauf-WM Der rosarote Panther strahlt wieder

Trotz widriger Umstände zeigen Aljona Savchenko und Robin Szolkowy bei der Eiskunstlauf-WM ein starkes Kurzprogramm. Der fünfte WM-Titel wäre ein schöner Trost nach der verpassten Olympiasieg. Mehr

26.03.2014, 08:29 Uhr | Sport

Eiskunstlauf Eine Weltneuheit als vorolympisches Wetterleuchten

Die deutschen Paarläufer Aljona Savchenko und Robin Szolkowy müssen sich bei der Eiskunstlauf-WM mit Silber begnügen. Aber am Ende ihrer verpatzten Kür gelingt ein dreifacher Wurfaxel. Mehr Von Roland Zorn, London/Ontario

15.03.2013, 21:54 Uhr | Sport

Eiskunstlauf-WM Savchenko/Szolkowy wieder Weltmeister

Aljona, Robin und Pina - auf diese Formel lässt sich die weltmeisterliche Kür von Nizza bringen. Savchenko/Szolkowy schaffen, was es in der Geschichte der Bundesrepublik noch nie gab. Mehr Von Roland Zorn, Nizza

30.03.2012, 22:55 Uhr | Aktuell

Eiskunstlauf-WM Beifallumrauschte Premiere

Bestaunt und beifallumrauscht: Aljona Savchenko und Robin Szolkowy setzen bei der Weltmeisterschaft in Nizza den Maßstab. Doch der Vorsprung ist nur hauchdünn. Mehr Von Roland Zorn, Nizza

28.03.2012, 17:09 Uhr | Sport

Im Gespräch: Eiskunstlauf-Trainer Steuer „Meine Sportler haben wieder bei null angefangen“

Die Eiskunstlauf-WM wurde wegen der Erdbebenkatastrophe in Japan verschoben und nach Moskau verlegt – eine Umstellung, die auch Ingo Steuers Paar Savchenko/Szolkowy zu schaffen machte. Mehr

27.04.2011, 10:00 Uhr | Sport

Erdbeben in Japan Eiskunstlauf-WM wird verschoben

Nach tagelanger Ungewissheit hat der Weltverband die Eiskunstlauf- Weltmeisterschaften in Tokio verschoben. Trotz der Erdbeben-Katastrophe ist aus Rücksicht auf Verträge ein Ausweichtermin in vier Wochen in Japan im Gespräch. Mehr

14.03.2011, 10:53 Uhr | Sport

Eiskunstlauf Müdes Paar verpasst Hattrick und macht weiter

Aljona Savchenko und Robin Szolkowy konnten den Rückstand auf die Chinesen Pang Qing/Tong Jian nicht mehr aufholen und wurden WM-Zweite. Trainer Steuer gab anschließend Olympia 2014 in Sotschi als neues Ziel aus. Mehr

24.03.2010, 22:45 Uhr | Sport

Eiskunstlauf-WM Die neue Macht aus Asien

Die Koreanerin Yu-Na Kim hat bei der Eiskunstlauf-WM erstmals den Titel gewonnen. Die 18 Jahre alte Ausnahme-Läuferin gewann vor der Kanadierin Joannie Rochette und Miki Ando aus Japan. Die Deutsche Annette Dytrt enttäuschte. Mehr Von Klaus-Reinhold Kany, Los Angeles

29.03.2009, 14:20 Uhr | Sport

Eistanz Hermann & Hermann sichern Olympiaticket

Das russische Paar Oksana Domnina und Maxim Schabalin hat bei der Eiskunstlauf-WM in Los Angeles den Titel im Eistanz gewonnen. Die Dortmunder Carolina und Daniel Hermann belegten den 17. Platz. Mehr

28.03.2009, 10:33 Uhr | Sport

Eiskunstlaufen Weltmeister der Unauffälligkeit

Es sollte der Tag der Superlative, der Gipfelstürmer, der Überflieger werden. Es wurde der Tag der Abstürze, der harten Landungen, des Desasters. Am Ende gewann Außenseiter Jeffrey Buttle die Herrenkonkurrenz bei der Eiskunstlauf-WM. Mehr Von Roland Zorn, Göteborg

22.03.2008, 18:55 Uhr | Sport

Eiskunstlauf-WM Die Zeit des Hochdienens ist vorbei

Die französischen Eistänzer Isabelle Delobel und Olivier Schoenfelder haben bei den WM in Göteborg den Titel gewonnen. Silber ging an die Kanadier Tessa Virtue/Scott Moir vor den Russen Jana Chochlowa/Sergej Nowizki. Mehr

22.03.2008, 12:39 Uhr | Sport

Eiskunstlauf-WM in Göteborg Mit blanken Nerven zum größten Triumph

Sie kamen ohne Tränen der Begeisterung aus, doch deswegen war ihr erster WM-Titel im Eiskunstlauf nicht minder emotional. Aljona Sawtschenko und Robin Szolkowy sicherten sich in Göteborg Gold. Dabei hatte alles nicht nach Plan begonnen. Mehr Von Roland Zorn, Göteborg

20.03.2008, 10:17 Uhr | Sport

Eiskunstlauf „Wir kriegen jetzt Ärger, aber vielleicht brauchen wir das“

Beim Kurzprogramm der Paare bei der Eiskunstlauf-WM demonstrierten die zweimaligen Europameister Aljona Sawtschenko und Robin Szolkowy neben Augenblicken makelloser Klasse auch Momente unverhoffter Schwäche. Mehr Von Roland Zorn, Göteborg

19.03.2008, 09:25 Uhr | Sport

Eiskunstlauf-WM Klimawandel auf dünnem Eis

Die TV-Gelder fließen nur noch spärlich, das Zuschauerinteresse lässt nach, statt Show herrscht Langeweile - das alte Kleinod Eiskunstlauf braucht dringend Reformen. Denn sonst schauen bald nicht mal mehr die Hardcore-Fans zu. Mehr Von Roland Zorn, Göteborg

18.03.2008, 17:15 Uhr | Sport

Eiskunstlauf-WM Eine Dame, ein Herr, zwei Paare

Bei der WM in Göteborg schrumpft das deutsche Eiskunstlaufen zu einer kleinen Schicksalsgemeinschaft, alle Hoffnungen ruhen auf Sawtschenko/Szolkowy. Annette Dytrt, Peter Liebers und Ziganschina/Gazsi wären schon froh, das Kür-Finale zu erreichen. Mehr Von Roland Zorn, Göteborg

17.03.2008, 16:41 Uhr | Sport
1 2  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z