Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema DOSB

Werbeverbot Sportler begehren gegen Olympia-Kartell auf

Topathleten dürfen während der Spiele nicht werben und bekommen vom IOC kein Geld. Deutsche Wettbewerbshüter prüfen jetzt diese Restriktionen. Mehr

06.11.2017, 06:44 Uhr | Wirtschaft
Allgemeine Infos über DOSB

Der DOSB (Deutscher Olympischer Sportbund) ist die regierungsunabhängige Dachorganisation des Sports in Deutschland. Gegründet wurde die Organisation am 20. Mai 2006 in Frankfurt am Main. Der DOSB geht aus der Vereinigung des DSB (Deutschen Sportbundes) und des NOK (Nationalen Olympischen Komitees für Deutschland) hervor und steht für Wertevermittlung, Lebensfreude, Gesundheit und Leistung. Seit dem 16. September 2013 ist Thomas Krämer der Präsident des DOSB, er löste Thomas Bach ab.

Der DOSB in Zahlen
Die 27,8 Millionen Mitglieder sind bundesweit in über 91.000 Sportvereinen organisiert. 16 Landessportbünde, 62 Spitzenverbände und 20 Sportverbände sind Mitgliedsorganisationen. Damit ist der DOSB die größte Bürgerbewegung Deutschlands.

Das Sportabzeichen
Das Deutsche Sportabzeichen (DSA) wird vom DOSB verliehen und in Form einer Urkunde ausgehändigt. 2013 ist das Jahr des 100-jährigen Jubiläums. Für den Erwerb des Abzeichens sind bestimmte sportliche Leistungen zu erbringen, die nach Altersstufen gestaffelt sind.

Doping
Der DOSB beteiligt sich national und international am Kampf gegen Doping. Ziel des DOSB ist die Förderung des modernen und humanen Spitzensports.

Das Ehrenamt im Sport
In den Sportvereinen engagieren sich bundesweit mehr als 8,8 Millionen Freiwillige in unterschiedlichen Funktionen. 1,85 Millionen agieren in ehrenamtlichen Positionen, sechs Millionen helfen freiwillig bei sportlichen Veranstaltungen. Das Ehrenamt leistet einen enormen Beitrag zur Sicherung der Zukunft der Sportvereine.

Alle Artikel zu: DOSB
1 2 3 ... 15 ... 31  
   
Sortieren nach

Einkleidung für Winterspiele Olympischer Chic

Das klassische Outfit ist präsentiert. Nun müssen sich die deutschen Sportler nur noch qualifizieren, um die Kleidung bei den Olympischen Winterspielen in Pyeongchang tragen zu dürfen. Erstmals ist Willy Bogner nicht als Ausstatter dabei. Mehr

02.11.2017, 19:40 Uhr | Sport

Sportler und ihr Protest „Hurensöhne“

Sportler sollen Rädchen im Räderwerk sein. Sobald sie aufmucken, werden sie beschimpft, eingeschüchtert und bestraft. Das hat schon Muhammad Ali erfahren. Mehr Von Anno Hecker und Jürgen Kalwa

21.10.2017, 19:59 Uhr | Sport

„Athleten Deutschland“ e.V. Ein weiterer Schritt zur Emanzipation

Die deutschen Athletenvertreter gründen einen Verein, der ihnen eine größere Unabhängigkeit vom DOSB und eine professionellere Struktur bieten soll. Die Kritik vom DOSB folgt prompt. Mehr Von Michael Reinsch, Köln

16.10.2017, 12:18 Uhr | Sport

Spitzensportförderung DOSB fordert 100 Millionen Euro vom Bund

Bisher erwartete der Deutsche Olympische Sportbund 38 Millionen Euro zusätzlich für Fortschritte bei der Reform des Spitzensports. Nun erhöht sich diese Summe deutlich. Mehr Von Michael Reinsch, Köln

15.10.2017, 19:30 Uhr | Sport

Kommentar Hörmann droht Athleten

Deutsche Athleten wollen ihre Interessen hauptberuflich in einer neuen Vereinigung vertreten lassen. Doch der DOSB-Präsident wehrt sich und droht. Was ist Sportdeutschland nur für ein Land? Mehr Von Michael Reinsch

14.10.2017, 18:18 Uhr | Sport

Sicherheitslage in Korea Neureuther erwägt Olympia-Verzicht

Skiläufer Neureuther kritisiert, die aktuelle Koreakrise werde von IOC-Chef Bach und DOSB-Präsident Hörmann „ziemlich runtergespielt, als ob nix sei“. Er selbst erwägt einen Startverzicht. Mehr

22.09.2017, 18:09 Uhr | Sport

Koreakrise und Winterspiele Verzicht bei Gefahr

Österreich und Frankreich schließen es nicht mehr aus, auf die Teilnahme an den Olympischen Spielen in Pyeongchang zu verzichten. Andere Nationen umgehen die Frage lieber. Mehr

22.09.2017, 16:38 Uhr | Sport

Spitzensportreform „Zeitlich zu ambitioniert“

Die geplante Reduzierung der Bundesstützpunkte für Leistungssport wird um ein Jahr verschoben. Zuvor hatten sich Politik und Sport gegenseitig mangelnde Vorbereitung bei der Umsetzung vorgeworfen. Mehr Von Anno Hecker

16.08.2017, 19:08 Uhr | Sport

Kommentar Lähmender Machtkampf

Das neue Spitzensportkonzept hat vorerst zu einem Durcheinander geführt. Machtkämpfe helfen da nicht weiter. Bei einer Reform zum Wohle der Athleten kommt man nur gemeinsam voran. Mehr Von Anno Hecker

10.08.2017, 08:50 Uhr | Sport

42.000 Euro im Jahr DOSB unterstützt Doping-Opfer

Noch heute leiden ehemalige Athleten unter den Nebenwirkungen des Dopings mit gefährlichen Substanzen. Nach anfänglichen Unstimmigkeiten will der Deutsche Olympische Sportbund diese Menschen jetzt nicht alleine lassen. Mehr Von Anno Hecker

28.06.2017, 13:20 Uhr | Sport

Deutscher Spitzensport Spatz auf dem Dach, nichts in der Hand

„Wir werden ständig ausgebremst“: Der deutsche Sport leidet unter dem zerrütteten Verhältnis zur Politik. Daran ist auch der scheidende DOSB- Vorstandsvorsitzende Vesper schuld. Mehr Von Michael Reinsch, Berlin

24.06.2017, 14:33 Uhr | Sport

Neue DOSB-Führung Vorsitzende für den Hintergrund

Sportwissenschaftlerin statt Berufspolitiker: Veronika Rücker ersetzt den aus dem Amt scheidenden Vesper. Große Politik, so scheint es, macht im DOSB ab sofort allein Hörmann. Mehr Von Anno Hecker

23.06.2017, 17:21 Uhr | Sport

Spitzensportreform Potenzialanalyse dauert länger

Die Reform der Spitzensport-Förderung wird sich nach Einschätzung von DOSB-Präsident Hörmann verzögern. Die Analyse sei bis Olympia 2020 nicht vollständig zu schaffen. Mehr

22.06.2017, 16:35 Uhr | Sport

Kommentar Das Echo einer Wutrede

Im deutschen Sport herrscht Alarm, da das sehnlich erwartete Geld der Politik auf sich warten lässt. Der Grund dafür könnte zwei Jahre zurückliegen. Mehr Von Anno Hecker

21.06.2017, 11:10 Uhr | Sport

Sportförderung Leere Versprechen

Mit einer Reform soll es mehr Geld für den Sport geben – das verspricht zumindest de Maizière. Die Verhandlungen beginnen jedoch erst nach der Wahl im September. Aber warum sollte ein möglicher neuer Minister vage Versprechen seines Vorgänger einlösen? Mehr Von Michael Reinsch

08.06.2017, 08:20 Uhr | Sport

Kritik an Innenministerium Sport-Reform steht in Frage

Die Aufstockung der Spitzensportförderung um 39 Millionen Euro ist nach einer Mitteilung des Innenministeriums im Entwurf des Haushalts nicht enthalten. Nun droht der Sport dem Bund mit dem Scheitern der Spitzensportreform. Mehr Von Michael Reinsch, Berlin

24.05.2017, 08:32 Uhr | Sport

Sportförderung Ein Jahr Spitzensport, zwei Jahre kein Einkommen

Sportlerinnen und Sportler brauchen Einkommen und soziale Absicherung. Denn ohne Sportförderung kommt Topathleten ihr Tun teuer zu stehen – sie wollen, dass die Politik eine Lösung findet. Mehr Von Michael Reinsch, Berlin

18.05.2017, 12:24 Uhr | Sport

Spitzensport-Reform Kommission nimmt Arbeit auf

Die Potas-Kommission gilt als Kern der halbfertigen Reform des Spitzensports. Transparenz, Objektivität und Verlässlichkeit verspricht Innenminister de Maizière. Mehr Von Michael Reinsch, Berlin

08.05.2017, 17:46 Uhr | Sport

Aufgeblasene Kampagne Vom Traum zum Albtraum

Mit einer neuen Kampagne sollen Nachwuchsathleten motiviert werden. Traumversprechen haben sich aber viel zu oft als Verführung Minderjähriger entpuppt. Mehr Von Anno Hecker

27.04.2017, 11:20 Uhr | Sport

Kritik in F.A.Z. an Bundeswehr Neue Perspektiven für Sportsoldaten

Die Bundeswehr reagiert auf die Kritik der Athleten: Künftig soll es nach der ersten Karriere dort weitergehen. Auch die Einzelförderung für Behindertensportler wird ausgebaut. Mehr Von Michael Reinsch, Bonn

22.04.2017, 12:37 Uhr | Sport

Starkes Mitgliederwachstum Mehr als 10 Millionen Deutsche in Fitnessstudios

Jeder zehnte Deutsche besucht mittlerweile McFit und Co. Die Branche wächst weiter und macht Sportvereinen immer mehr Konkurrenz. Mehr Von Michael Ashelm

06.04.2017, 09:49 Uhr | Wirtschaft

Kommentar Kein Ende der Doping-Misere

Das deutsche Anti-Doping-System ist nicht unabhängig genug und ineffektiv. Es dient als Alibi. So schwindet das Vertrauen weiter, bis nichts mehr übrig bleibt von dem, was Olympia tragen sollte. Mehr Von Anno Hecker

06.04.2017, 09:11 Uhr | Sport

Olympia als Geldsegen Warum die Kasse des IOC trotz Krise klingelt

Zahlreiche Affären, unaufgeklärte Skandale: Olympia steckt in einer tiefen Krise – die Kasse beim IOC stimmt trotzdem. Was ist das Geheimnis des Geschäftsmodells? Mehr Von Johannes Ritter, Zürich

05.04.2017, 20:15 Uhr | Sport

Kritik an DFB und DOSB Mangel an Transparenz

Der DOSB wird für seinen Umgang mit dem Thema Menschenrechte kritisiert. Zudem wirft Transparency International den Sportverbänden mangelhafte Diskussionskultur vor. Mehr Von Christoph Becker

28.03.2017, 18:09 Uhr | Sport
1 2 3 ... 15 ... 31  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z