HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER

Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema DFB-Pokal

Huddersfield-Trainer Wagner „Wir sind der größte Underdog aller Zeiten“

David Wagner ist mit Huddersfield Town in die Premier League aufgestiegen – und gehört plötzlich zu den Großen der Branche. Die Vorfreude auf Jürgen Klopp ist besonders groß. Mehr

23.07.2017, 20:12 Uhr | Sport
Allgemeine Infos über DFB-Pokal

Der DFB-Pokal 2016/17 ist die 74. Austragung des Fußballpokalwettbewerbs der Männer. Das Finale findet am 27. Mai 2017 statt und wird im Berliner Olympiastadion ausgetragen.

Der DFB-Pokalsieger erhält das Startrecht in der Gruppenphase zur UEFA Europa League 2017/18. Ist der Pokalsieger bereits über die Bundesliga für die UEFA Champions League oder für die UEFA Europa League oder deren Qualifikationsrunden qualifiziert, rückt der Sechste der Bundesliga-Abschlusstabelle von der Qualifikation in die Gruppenphase und der Siebente erhält als zusätzlicher Teilnehmer den freien Platz in der Qualifikation.

Die Auslosung der 1. Hauptrunde fand am 18. Juni 2016 in der ARD in der Sendung „Beckmanns Sportschule“ aus Malente ab 23:30 Uhr statt. Die Auslosung wurde in zwei Lostöpfen zu je 32 Mannschaften ausgeführt. Im 1. Lostopf waren die 18 Bundesligisten der Saison 2015/16 und die besten 14 Vereine der 2. Bundesliga der Saison 2015/16. Im 2. Lostopf landeten die Zweitligisten, die in der Saison 15/16 die Plätze 15 bis 18 belegten, die vier Bestplatzierten der 3. Liga der Saison 2015/16 sowie die Vertreter der Landesverbände. Bei der Auslosung fungierte die U-17-Nationalspielerin und -Europameisterin Caroline Siems der Jugend des 1. FFC Turbine Potsdam als „Losfee“ und der DFB-Präsident Reinhard Grindel als Ziehungsleiter.

Bei der Auslosung der 2. Hauptrunde wurde wie in der ersten Runde aus einem Amateur- und einem Profitopf gelost. Die Begegnungen wurden am 26. August 2016 um 22:45 Uhr im Sportschau Club in der ARD vom Manager der deutschen Nationalmannschaft Oliver Bierhoff ausgelost. Ziehungsleiter war der DFB-Vizepräsident Peter Frymuth.

Das Achtelfinale wurde am 26. Oktober 2016 um 23:45 Uhr in der ARD ausgelost. Als „Losfee“ fungierte Reck-Olympiasieger Fabian Hambüchen, als Ziehungsleiterin Bundestrainerin Steffi Jones. Die Auslosung des Achtelfinales erfolgte aus einem Lostopf, die erstgezogene Mannschaft erhielt das Heimrecht. Ausnahmen hierbei waren die Sportfreunde Lotte und der FC-Astoria Walldorf, die aufgrund ihrer Zugehörigkeit zur 3. bzw. Regionalliga immer das Heimrecht bekamen.

Das Viertelfinale wurde am 8. Februar 2017 von dem Sänger Mark Forster ausgelost. Ziehungsleiter war der U-21-Bundestrainer Stefan Kuntz. Die ausgelosten Partien fanden am 28. Februar, 1. und 14. März 2017 statt. Die Partie zwischen Sportfreunde Lotte und Borussia Dortmund sollte ursprünglich am 28. Februar stattfinden, wurde aufgrund von schlechten Platzverhältnissen jedoch kurzfristig abgesagt.

Das Halbfinale wurde am 1. März 2017 von Matthias Sammer im Sportschau Club in der ARD ausgelost. Ziehungsleiter war der DFB-Vizepräsident Peter Frymuth. Im Halbfinale konnte sich Borussia Dortmund mit einem 3:2 gegen Bayern München durchsetzen und sicherte sich den Platz im DFB-Pokal-Finale. Eintracht Frankfurt erreichte nach Elfmeterschießen gegen Borussia Mönchengladbach ebenfalls das Finale in Berlin.

Alle Artikel zu: DFB-Pokal
   
Sortieren nach

Wahl der Sportjournalisten Lahm und Marozsan sind Fußballer des Jahres

Zum Abschluss seiner Karriere ist Philipp Lahm erstmals zum Fußballer des Jahres gekürt worden. Auch die anderen Preisträger der Wahl sind Debütanten. Mehr

23.07.2017, 14:19 Uhr | Sport

Rudi Völler im Gespräch „Meine Frau sagt manchmal: Nimm dich ein wenig zurück“

Mal Schlitzohr, mal Wüterich: Rudi Völler ist das Gesicht von Bayer Leverkusen. Im F.A.Z.-Interview spricht der Sportdirektor über seine Ausbrüche, den neuen Trainer, die Zukunft seines Stars und das Mindestziel in der neuen Saison. Mehr Von Herbert Spies

19.07.2017, 08:12 Uhr | Sport

Fußball Volkswagen wird Großsponsor beim DFB

„Ein großes Ereignis“ nennt es Volkswagen-Chef Diess. Der Konzern löst Mercedes-Benz von 2019 an als Großsponsor beim DFB ab. Nach FAZ-NET-Informationen wird sich VW die neue Partnerschaft einiges kosten lassen. Mehr Von Michael Ashelm

14.07.2017, 13:14 Uhr | Wirtschaft

Fußball im Audiostream Bundesliga bei Amazon

Alle Spiele, alle Tore, Bundesliga und DFB-Pokal – gibt es bei Amazon im Audiostream. Der Internetversand will den ARD-Radios das Wasser abgraben. Und die Pläne dürften noch weiter reichen. Mehr Von Jörg Seewald

14.07.2017, 07:02 Uhr | Feuilleton

Eintracht Frankfurt „Die Eintracht wird wieder Akzente setzen“

Peter Fischer, Präsident der Frankfurter Eintracht, über Trainer Kovac, wirtschaftliche Chancen, ehrgeizige Ziele – und Hürden, die es auf dem Weg in die Zukunft zu nehmen gilt. Mehr Von Jörg Daniels, Frankfurt

12.07.2017, 08:04 Uhr | Rhein-Main

Zweite Bundesliga Bochum entlässt Trainer kurz vor Saisonstart

Am 28. Juli bestreitet der VfL Bochum das Eröffnungsspiel der zweiten Bundesliga – allerdings ohne Gertjan Verbeek. Kurz vor dem Start in die neue Saison wird der Trainer entlassen. Mehr

11.07.2017, 11:13 Uhr | Sport

Alemannia Aachen Der Absturz eines Kultklubs

Der Aachener Verein ist noch immer eine emotionale Marke im deutschen Fußball. Doch nach dem Absturz in die Regionalliga und der zweiten Insolvenz ist die Lage bedrohlich. Gibt es Hoffnung? Mehr Von Herbert Spies

09.07.2017, 20:13 Uhr | Sport

Neuer Hauptsponsor Indeed „Die Eintracht ist ein Riese voller Leben“

Paul D’Arcy von Hauptsponsor Indeed und Eintracht-Vorstand Axel Hellmann über die langfristige Partnerschaft, die Expansion in den Vereinigten Staaten, den Unternehmenswert des Vereins und den Traum von Europa. Mehr Von Jörg Daniels und Ralf Weitbrecht, Frankfurt

06.07.2017, 07:27 Uhr | Rhein-Main

F.A.Z. exklusiv Volkswagen wird Hauptsponsor des DFB

Der Fußball-Nationalmannschaft steht ein spektakulärer Sponsorenwechsel bevor: Volkswagen hat Mercedes offenbar im Wettbieten ausgestochen. Damit ginge eine jahrzehntelange Partnerschaft zu Ende. Mehr Von Michael Ashelm

05.07.2017, 17:53 Uhr | Wirtschaft

Erstes öffentliches Training Was kann die neue Eintracht?

Neue Saison, neue Gesichter: Vor dem ersten öffentlichen Training in Dreieich bittet Trainer Niko Kovac für eine realistische Bewertung seines Kaders schon mal um Geduld. Mehr Von Ralf Weitbrecht, Frankfurt

01.07.2017, 08:28 Uhr | Rhein-Main

Eintracht Frankfurt Nachschub aus dem Talentschuppen

Die Abwehr der Frankfurter Eintracht bekommt Zuwachs – aus den eigenen Reihen: Der 18 Jahre alte Noel Knothe wechselt vom Riederwald ins Team von Niko Kovac. Mehr Von Ralf Weitbrecht, Frankfurt

27.06.2017, 07:31 Uhr | Rhein-Main

Fußballer auf Mallorca Pokal im Bierkönig verjubelt

Die Sportfreunde Dorfmerkingen feierten ihren Pokalcoup auf Mallorca. Leider etwas unaufmerksam. Der Pott ging verloren. Jetzt suchen sie kleinlaut den ehrlichen Dieb. Mehr Von Achim Dreis

12.06.2017, 14:05 Uhr | Sport

DFB-Pokal-Auslosung Pokalsieger Dortmund muss in den Süden

Ein Verein aus der sechsten Liga empfängt den Titelverteidiger in der ersten Runde des DFB-Pokals. Der FC Bayern spielt im Osten. Brisant wird es in Rostock. Ein kurioses Duell gibt es in Halberstadt. Mehr

11.06.2017, 18:36 Uhr | Sport

Eintracht Frankfurt Neues Vertrauen

Das Pokalfinale hat die Eintracht umgestimmt: Slobodan Medojevic, der eigentlich vor dem Aus stand, trägt nun auch in der nächsten Saison das Frankfurter Trikot. Mehr Von Jörg Daniels, Frankfurt

10.06.2017, 11:02 Uhr | Rhein-Main

DFB-Präsident Grindel „Unklug und falsch“

Reinhard Grindel positioniert sich: Der DFB-Präsident äußert sich zu Helene Fischer, will den Confed-Cup abschaffen, kritisiert Fifa-Entscheidungen – und richtet eine eindringliche Forderung an Gianni Infantino. Mehr Von Michael Horeni

07.06.2017, 20:33 Uhr | Sport

Vertragspoker um Hradecky Nichts für schwache Nerven

Das Pokerspiel zwischen der Eintracht und Torhüter Hradecky geht in die letzte Runde: „Wir brauchen eine Entscheidung.“ Ersatzmann Lindner auf dem Sprung nach Zürich. Mehr Von Jörg Daniels, Frankfurt

07.06.2017, 08:02 Uhr | Rhein-Main

Bosz zum BVB Ein schönes Risiko

Der neue Trainer Peter Bosz scheint für das Konzept von Borussia Dortmund der richtige zu sein – und kündigt an, mitreißenden Fußball spielen zu lassen. Doch das wird mit Risiken behaftet sein. Mehr Von Richard Leipold

06.06.2017, 19:28 Uhr | Sport

Tuchel gegen Watzke Der Scheidungskrieg wird zur Schlammschlacht

Tuchel gegen Watzke – auch nach der Trennung geht es weiter. Es ist auch ein Kampf, der über die Medien geführt wird und der nur Verlierer produziert, nicht nur den Trainer und den Geschäftsführer. Mehr Von Michael Horeni

05.06.2017, 13:47 Uhr | Sport

Watzke nach Tuchel-Aussagen „Als hätte Mike Tyson dir eine vor den Kopf geballert“

Das Nachtreten hört nicht auf. Laut BVB-Geschäftsführer Watzke hätten die Aussagen von Thomas Tuchel nach dem Bus-Anschlag ihn fast zum Rücktritt erwogen. Er bezichtigt den Trainer der Lüge. Mehr

03.06.2017, 12:20 Uhr | Sport

Champions League der Frauen Warum Steinhaus erst jetzt das Finale pfeifen darf

Zwei Deutsche leiten die Endspiele der Champions League. Felix Brych pfeift bei den Männern, Bibiana Steinhaus bei den Frauen. Dass sie so lange auf diesen Einsatz warten musste, hat einen Grund. Mehr

01.06.2017, 16:56 Uhr | Sport

Leverkusener Abwehrspieler Danny da Costa wechselt zur Eintracht vom Main

Die Frankfurter Eintracht ist auf der Suche nach einem neuen Abwehrmann am Rhein fündig geworden: Danny da Costa kommt aus Leverkusen. Auch von Alex Meier gibt es Neues. Mehr

31.05.2017, 16:10 Uhr | Rhein-Main

Kommentar Dortmund geht mit aller Macht ins Risiko

Mit Tuchels Aus endet das große Dortmunder Abschiedstheater. In der neuen Saison wird nicht nur der neue Trainer am Erfolg gemessen, sondern auch der starke Mann, der diesen Wechsel wollte. Mehr Von Michael Horeni

30.05.2017, 20:08 Uhr | Sport

Borussia Dortmund  Watzke erklärt Tuchel-Aus in einem Offenen Brief

Mit der Trennung geht ein langer Streit zu Ende. Trainer Thomas Tuchel muss den BVB vorzeitig verlassen. Nun erklärt Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke in einem langen Brief die Gründe. Mehr

30.05.2017, 18:19 Uhr | Sport

Mehr Stehplätze geplant Eintracht und Feldmann für Stadionausbau

Mehr Stehplätze, mehr Tageskarten, mehr Plätze für Rollstuhlfahrer. Die Stadt Frankfurt und die Eintracht Frankfurt AG tüfteln am Stadion der Zukunft - das auch als EM-Austragungsort konkurrenzfähig sein soll. Noch gilt es aber eine Reihe offener Fragen zu klären. Mehr

30.05.2017, 15:40 Uhr | Rhein-Main
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z