Cristiano Ronaldo: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Ronaldo bei Juve vorgestellt „Turin ist kein Rückschritt für mich“

Bei Juventus will es der Weltfußballer noch mal allen beweisen: seinen Fans, seinen Kritikern – und wohl auch sich selbst. Nun wurde der Portugiese in Turin offiziell vorgestellt. Die Begeisterung ist grenzenlos. Mehr

16.07.2018, 19:34 Uhr | Sport
Allgemeine Infos über Cristiano Ronaldo

Mit Superlativen und zahllosen Auszeichnungen wie dem Ballon d'Or überhäuft, gilt Stürmerstar Cristiano Ronaldo von Real Madrid derzeit als einer der besten Fußballspieler der Welt. 2009 schrieb er erstmals Fußballgeschichte mit einer Rekordtransfersumme von 94 Millionen Euro, die Real Madrid für ihn an Manchester United überwies und die alle bisherigen Dimensionen sprengte.

Bis dorthin war es ein langer Weg für Cristiano Ronaldo dos Santos Aveiro, der 1985 in bescheidenen Verhältnissen auf der portugiesischen Insel Madeira geboren wurde. Mit 12 Jahren wechselte er in die Jugendabteilung von Sporting Lissabon, wo er 2002 sein Debüt in der ersten Mannschaft gab.

Schon ein Jahr später wurde er von Manchester United entdeckt und auf die Insel geholt, um die Nachfolge von David Beckham im Mittelfeld anzutreten. Dort blieb er sechs Jahre, bis zum erneuten Wechsel nach Madrid. In seiner Karriere konnte er sich bisher dreimal die englische Meisterschaft und zweimal die spanische Meisterschaft sichern, sowie viermal die Champions League.

Die Krönung: Europameister mit Portugal
Für die portugiesische Nationalmannschaft entwickelte sich CR7 sich nach seinem Debüt 2003 zur unverzichtbaren Stütze und zum Torgaranten. 2016 feierte Cristiano Ronaldo mit dem Gewinn der Europameisterschaft seinen bisher größten Erfolg im Nationaltrikot. Auch bei der Fußball-WM 2018 ruhen die Hoffnungen Portugals auf Cristiano Ronaldo, der die Mannschaft mit seiner einzigartigen Torgefährlichkeit zum Titel schießen soll.

Alle Artikel zu: Cristiano Ronaldo

1 2 3 ... 16 ... 32  
   
Sortieren nach

Präsentation in Turin Ronaldo und die Hochzeit des Kalküls

Rund um den Wechsel von Cristiano Ronaldo nach Turin gibt es eine blumige Geschichte. Doch beim Transfer spielen die wirtschaftlichen Überlegungen die Hauptrolle. Das sorgt auch für Verärgerung. Mehr Von Julius Müller-Meiningen, Rom

16.07.2018, 10:50 Uhr | Sport

Champions-League-Sieger Real Madrids große Leere ohne Ronaldo

Cristiano Ronaldo ist der erfolgreichste Torjäger von Real Madrid. Sein Abgang reißt eine große Lücke in den Kader und in die Hierarchie. Nun werden einige prominente Namen als Nachfolger gehandelt. Mehr Von Hans-Günther Kellner, Madrid

12.07.2018, 12:42 Uhr | Sport

Die Agnellis und Juve Die riskante Anleihe Cristiano Ronaldo

Andrea Agnelli ist Chef des Fußballklubs Juventus Turin. Mit dem Kauf von Cristiano Ronaldo geht er ein gewaltiges Risiko ein. Und das für ein großes Ziel. Mehr Von Tobias Piller

12.07.2018, 10:07 Uhr | Wirtschaft

Für 112 Millionen Euro Cristiano Ronaldo wechselt zu Juventus Turin

Nach wochenlangen Spekulationen ist es offiziell: Weltfußballer Cristiano Ronaldo kehrt Real Madrid den Rücken. Der 33-Jährige geht zur „Alten Dame“ nach Turin. Aber in seinen Abschiedsworten schwingt Wehmut mit. Mehr Von Thomas Hürner

10.07.2018, 17:42 Uhr | Sport

Frankfurts Kroate Ante Rebic dreht auf

Ante Rebic dreht bei der Fußball-WM auf: Das Kraftpaket von der Frankfurter Eintracht weckt Begehrlichkeiten. Sein Marktwert könnte im Viertelfinale gegen Russland noch steigen. Mehr Von Roland Zorn, Kasan

07.07.2018, 16:01 Uhr | Sport

Für insgesamt 350 Millionen Ronaldo angeblich vor Wechsel nach Italien

Der Star-Spieler von Real Madrid soll Medienberichten zufolge kurz vor einem Wechsel in die italienische Serie A stehen. Im Gespräch sind eine horrende Ablöse und 30 Millionen Jahresgehalt. Im Onlineshop des Klubs verbirgt sich möglicherweise der entscheidende Hinweis. Mehr

05.07.2018, 13:00 Uhr | Sport

Fußball-WM 2018 Warum tauschen die Spieler ihre Trikots nicht mehr?

Abklatschen oder Umarmen nach dem Abpfiff – das sieht man auch bei dieser WM. Vergeblich warten die Zuschauer aber darauf, dass die nassgeschwitzten Trikots als Trophäen ausgetauscht werden. Das hat Gründe. Mehr

04.07.2018, 15:02 Uhr | Sport

Portugals WM-Aus Ronaldo deutet seinen Rücktritt an

Der Weltfußballer verlässt die WM-Bühne nach dem Achtelfinale – für immer? Cristiano Ronaldo lächelt den Frust weg und verrät zwischen den Zeilen doch einiges über seine Zukunft. Mehr

01.07.2018, 13:34 Uhr | Sport

2:1 gegen Portugal Uruguay schickt Ronaldo nach Hause

Der Samstag wird bei der Fußball-WM zum Tag des Abschieds der Weltfußballer: Nach Lionel Messi muss auch Cristiano Ronaldo mit Portugal im Achtelfinale die Segel streichen. Edinson Cavani schießt den Europameister aus dem Turnier. Mehr Von Elisabeth Schlammerl, Sotschi

30.06.2018, 22:04 Uhr | Sport

Uruguays Superstars Die letzte Chance für Cavani und Suárez

Edinson Cavani und Luis Suárez stehen im Kluballtag immer ein wenig im Schatten. Dem uruguayischen Nationalteam verleihen sie in Russland Glanz. Heute abend treten sie gegen Portugal an. Mehr Von Elisabeth Schlammerl, Sotschi

30.06.2018, 16:20 Uhr | Sport

So wird der WM-Tag Die Duelle der Superhelden

In den ersten Begegnungen des Achtelfinales treffen die Superstars aufeinander: Griezmann gegen Messi heißt es bei Frankreich gegen Argentinien, Ronaldo gegen Suárez bei Uruguay gegen Portugal. Mehr

30.06.2018, 08:49 Uhr | Sport

WM-Debatte um Videobeweis Iran-Trainer schimpft über Ronaldos Bevorzugung

Der Außenseiter aus Iran steht dicht vor der Sensation gegen Portugal. Nach dem WM-Aus hält der Trainer einen minutenlangen Monolog und wettert gegen die Handhabung des Videobeweises. Mehr

26.06.2018, 07:41 Uhr | Sport

Argentiniens Star Wo ist Lionel Messi?

Der Außerirdische ist abgetaucht. Ihm fehlen die Wasserträger vom FC Barcelona. So werden seine Schwächen offenbar. Die Jahre mit dem Genie könnten verlorene Jahre für Argentiniens Fußball sein. Mehr Von Christian Eichler, St. Petersburg

26.06.2018, 06:15 Uhr | Sport

1:1 gegen Iran Portugal zur „Strafe“ gegen Uruguay

Portugal verspielt fahrlässig den Sieg in Gruppe B: Nach einem verschossenen Elfmeter von Cristiano Ronaldo muss der Europameister sogar froh sein, gegen Iran nicht ausgeschieden zu sein. Mehr

25.06.2018, 22:10 Uhr | Sport

Portugal bei der WM Die Flitterwochen sind vorbei

Europameister Portugal hat seine Ballverliebtheit verloren: Für Trainer und Team wird die Partie gegen Iran zur wegweisenden WM-Prüfung. Der portugiesische Trainer des Gegners hat zu allem Überfluss eine Rechnung mit Ronaldo offen. Mehr Von Tilo Wagner, Lissabon

25.06.2018, 17:32 Uhr | Sport

WM-Kommentar Die Ära des Cristiano Ronaldo

Er ist der größte aller Spieler unserer Zeit, ein Spieler, wie ihn sich der Fußball nur wünschen kann. Trotzdem haben Millionen von Fans sich angewöhnt, ihn als Selbstdarsteller wahrzunehmen und ihn deswegen zu verachten. Mehr Von Michael Horeni

25.06.2018, 14:56 Uhr | Sport

So wird der WM-Tag Ronaldos Duell mit einem alten Bekannten

Jetzt geht es um die Tickets für das Achtelfinale. In den Gruppen A und B werden die letzten Partien der Vorrunde gespielt. Russland und Uruguay duellieren sich nur noch um den Gruppensieg. Für Portugal und Spanien steht mehr auf dem Spiel. Mehr

25.06.2018, 07:21 Uhr | Sport

5:2 gegen Tunesien Belgien spielt sich in einen Rausch

Der Titelkandidat hat gegen Tunesien keine Probleme und bringt sich in eine gute Ausgangslage für das Erreichen des Achtelfinales. Der Sieg hätte sogar noch höher ausfallen können. Mehr

23.06.2018, 16:00 Uhr | Sport

Argentiniens WM-Desaster Die großen Leiden des Lionel Messi

17 Spiele, fünf Tore – Lionel Messi und die WM, das passt nicht. Schon vor der krachenden Niederlage gegen Kroatien verhält sich der Star der Argentinier seltsam. Nun stellen sich viele Fragen. Mehr

22.06.2018, 10:56 Uhr | Sport

Kurioses bei der WM 2018 Warum ein Spieler bei Portugal nie mitjubeln darf

Vier Tore schoss Cristiano Ronaldo schon bei dieser WM. Vier Mal war der Jubel groß bei Portugal. Ganz Portugal? Nein. Ein Spieler stand immer etwas abseits der Kollegen. Warum nur? Mehr

21.06.2018, 11:27 Uhr | Sport

WM-Kommentar Siehe da, der Videobeweis funktioniert

In der Bundesliga wurde der Videobeweis zum Ärgernis. Das ließ für die WM Schlimmstes befürchten. Doch es kam anders. In Russland ist die technische Hilfe eine Bereicherung – und das sogar ohne große Testphase. Mehr Von Peter Penders

21.06.2018, 10:47 Uhr | Sport

1:0 gegen Marokko Portugals einziges Konzept heißt Ronaldo

Marokko wirbelte, spielte aggressiv und gefällig, doch ganz vorne fehlte es an der Durchschlagskraft. Durch die Niederlage gegen Portugal ist die WM für die Nordafrikaner bereits vorbei. Wie es anders geht, zeigte Cristiano Ronaldo. Mehr Von Christian Eichler, Moskau

20.06.2018, 15:58 Uhr | Sport

Einladung nach Russland Blatters brisanter Besuch bei der WM von Putin

Eigentlich ist der frühere Fifa-Präsident noch bis 2021 gesperrt. Zur WM reist er dennoch nach Russland – auf Einladung von Wladimir Putin. Für Joseph Blatters Nachfolger ist das eine ziemlich knifflige Situation. Mehr

20.06.2018, 08:10 Uhr | Sport

So wird der WM-Tag Macht CR7 noch einmal die Ziege?

Der Mittwoch bringt den zweiten Auftritt von Cristiano Ronaldo bei der Fußball-WM. Jubelt der Superstar abermals mit der Ziegengeste? Auch die Spanier sind wieder gefordert, Uruguay kann schon das Achtelfinal-Ticket lösen. Zudem sorgt ein Besucher für Brisanz. Mehr

20.06.2018, 07:33 Uhr | Sport
1 2 3 ... 16 ... 32  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z