Barcelona: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Spanien Das katalanische Problem

Zu den erstaunlichsten Phänomenen der jüngeren Geschichte Spaniens zählt die Entstehung des katalanischen Nationalismus. Vor gut hundert Jahren war er eine Reaktion auf die Identitätskrise Spaniens. Heute hat er das Potential, die Einheit des Landes zu zerstören. Mehr

09.01.2018, 11:57 Uhr | Politik

Alle Artikel zu: Barcelona

1 2 3 ... 14 ... 28  
   
Sortieren nach

Katalonien-Kommentar Wenig Grund zur Hoffnung

Das neue Jahr steht in Spanien unter düsteren Vorzeichen. In Madrid und Barcelona fehlen Politiker, die bereit sind, neue Wege zu gehen – und den katalanischen Konflikt vernünftig zu lösen. Mehr Von Hans-Christian Rößler

27.12.2017, 12:32 Uhr | Politik

Nach der Wahl in Katalonien Schlaflos in Barcelona

Mit der Wahl sollte in Katalonien zu Weihnachten Ruhe einkehren. Doch diese Rechnung Rajoys ging nicht auf. Das zeigt sich im Alltag selbst an kleinen Dingen. Mehr Von Hans-Christian Rößler, Barcelona

25.12.2017, 08:45 Uhr | Politik

Die Zukunft Kataloniens Ist nach der Wahl vor der Wahl?

Die katalanischen Separatisten haben sich behauptet. Doch wie geht es mit der Region jetzt weiter? Die wichtigsten Antworten im Überblick. Mehr

22.12.2017, 18:05 Uhr | Politik

Trotz Euphorie in Katalonien Nach der Wahl droht der Stillstand

Die Gegner der Unabhängigkeit sind zum ersten Mal die stärkste Kraft im katalanischen Parlament. Aber die Separatisten behaupten ihre absolute Mehrheit. Nicht nur deshalb steht der Region eine komplizierte Zeit bevor. Mehr Von Hans-Christian Rößler, Barcelona

22.12.2017, 11:54 Uhr | Politik

Separatisten jubeln „Eine Ohrfeige für Rajoy“

Madrid wollte den Konflikt mit den Separatisten in Katalonien durch Neuwahlen befrieden. Doch die Befürworter der Unabhängigkeit verteidigen die absolute Mehrheit im Parlament. Die Rekord-Wahlbeteiligung zeigt, wie wichtig den Bürgern die Abstimmung ist. Mehr

22.12.2017, 11:32 Uhr | Politik

Regionalwahl in Katalonien Hoffen auf den zweiten Anlauf

Bei der Regionalwahl in Katalonien hoffen die Anhänger von Oriol Junqueras, dass ihr Land doch noch unabhängig wird. Junqueras sitzt im Gefängnis – gewinnen will er die Wahlen trotzdem. Mehr Von Hans-Christian Rößler, SANT VICENÇ DELS HORTS

21.12.2017, 11:37 Uhr | Politik

Katalonien vor der Wahl Welten entfernt

Am Donnerstag wählt Katalonien ein neues Regionalparlament. Aber die Gesellschaft ist zerstrittener als je zuvor, auf beiden Seiten grassieren die Ressentiments. Mehr Von Paul Ingendaay

17.12.2017, 11:12 Uhr | Feuilleton

Parlamentswahl in Katalonien In der Höhle des separatistischen Löwen

In Girona wollen die meisten einfach nur weg von Spanien. Die liberale Ciudadanos-Partei hat hier einen schweren Stand. Deren Spitzenkandidatin kommt trotzdem und wirbt um Stimmen. Mehr Von Hans-Christian Rößler, Girona

16.12.2017, 23:03 Uhr | Politik

Spanischer Kunststreit Notfalls mit Polizeigewalt

Vierundvierzig Kunstwerke soll ein katalanisches Diözesanmuseum einem aragonischen Kloster zurückgeben. Für die Separatistien ein Zeichen dafür, wie schutzlos ihre Region den spanischen Ministern ausgeliefert ist. Mehr Von Hans-Christian Rössler, Madrid

09.12.2017, 15:56 Uhr | Feuilleton

Spanien Rajoy fordert Unternehmen zum Katalonien-Verbleib auf

Seit Katalonien für seine Unabhängigkeit kämpft, haben 2400 Unternehmen ihren Sitz aus der Region hinaus verlagert. Spaniens Ministerpräsident redet jetzt dagegen an. Mehr

12.11.2017, 16:11 Uhr | Wirtschaft

Großkundgebung in Barcelona „Freiheit für die politischen Gefangenen!“

In Barcelona versammeln sich Hunderttausende, um für die Freilassung der inhaftierten Separatisten zu demonstrieren. Die Teilnehmer richteten auch eine Botschaft an die spanische Zentralregierung. Mehr

11.11.2017, 19:51 Uhr | Politik

Katalonien-Konflikt Eine lange Geschichte verpasster Gelegenheiten

Der Katalonien-Konflikt hat die spanische Demokratie in ihre schwerste Krise gestürzt. Doch die Eskalation war absehbar – auch wegen einer folgenreichen Partnerwahl. Mehr Von Hans-Christian Rößler

09.11.2017, 14:41 Uhr | Politik

Katalonien Stell dir vor, es ist Streik und fast keiner geht hin

In Katalonien haben Separatisten zum Generalstreik aufgerufen. Aber nur wenige Bürger machen mit. Sie scheinen eher an was anderes zu denken. Mehr Von Hans-Christian Rößler, Barcelona

08.11.2017, 21:26 Uhr | Politik

Nach Entmachtung Generalstreik in Katalonien

Straßenblockaden sollen den Verkehr in Barcelona lahmlegen. In Girona versuchen Demonstranten, den Bahnverkehr zu stoppen. Wie mobilisierungsfähig ist die entmachtete katalonische Regierung noch? Mehr Von Hans-Christian Rößler, Barcelona

08.11.2017, 08:54 Uhr | Politik

Separatisten in Katalonien Freie Radikale

Die Unabhängigkeit Kataloniens ist faktisch gescheitert – doch damit wollen sich viele junge Separatisten in Barcelona nicht abfinden. Sie lehnen die Verhaftung früherer Regierungsmitglieder ab – und schmieden weiter Pläne für die Machtübernahme. Mehr Von Livia Gerster, Barcelona

04.11.2017, 13:04 Uhr | Politik

Haftbefehl erlassen Puigdemont droht jederzeit Festnahme

Der abgesetzte frühere Regionalpräsident Kataloniens hat eine Vorladung vor Gericht in Spanien verweigert. Carles Puigdemont wolle sich der Justiz stellen, sagte er, aber „nicht der spanischen“. Mehr

03.11.2017, 21:20 Uhr | Politik

Krise in Katalonien Den Separatisten werden Märtyrer geboren

In Katalonien ist man empört über die spanische Justiz. Diese hat am Freitagabend den Haftbefehl gegen Carles Puigdemont ausgestellt. Die Separatisten schließen nun die Reihen – und haben die Wahlen fest im Blick. Mehr Von Hans-Christian Rößler, Madrid und Michael Stabenow, Brüssel

03.11.2017, 20:19 Uhr | Politik

Krise in Spanien In Katalonien brodelt es wieder

Die jüngsten Gerichtsurteile in Madrid verstärken bei vielen Menschen in Barcelona den Eindruck, politische Opfer zu sein. Das wird sich auch auf die Wahlen im Dezember auswirken – die die Lage eigentlich beruhigen sollten. Mehr Von Hans-Christian Rößler, Madrid

03.11.2017, 12:11 Uhr | Politik

„Barcelona-Krimi“ im Ersten Europa für Blindgänger

Die „Donnerstagskrimis“ der ARD sind ein Fall für sich. Sie sollen den Zuschauern das Ausland näherbringen. Aber mit welchen Mitteln? Der neue „Barcelona-Krimi“ kommt uns besonders spanisch vor. Mehr Von Michael Hanfeld

02.11.2017, 18:11 Uhr | Feuilleton

Puigdemont in Belgien Der ungebetene Gast

Der flüchtige Carles Puigdemont bleibt vorerst in Belgien. Doch mit seiner Anwesenheit belastet der abgesetzte katalanische Regionalpräsident die Regierungskoalition in Brüssel. Mehr Von Hans-Christian Rößler, Madrid und Michael Stabenow, Brüssel

01.11.2017, 18:20 Uhr | Politik

Katalanische Krise Anatomie eines Augenblicks

Spanier oder Katalane: Während sich früher diese Rollen geschmeidig wechseln ließen, drängt die Radikalisierung des Konflikts heute jeden in seine Ecke. Was aus der katalanischen Krise zu lernen ist. Mehr Von Paul Ingendaay

30.10.2017, 14:01 Uhr | Feuilleton

Katalonien-Krise Bietet Belgien Puigdemont Asyl?

Dem abgesetzten Regionalpräsidenten Kataloniens droht die Festnahme. Zu Unrecht, sagt Belgiens Entwicklungsminister – und bringt sein Land als Zufluchtsort ins Spiel. Nur: Puigdemont will gar nicht weg. Mehr

29.10.2017, 15:01 Uhr | Politik

Krise in Spanien Die neue Einsamkeit der Katalanen

Was in Katalonien geschieht, lässt sich nicht als Notwehr gegen einen autoritären Unrechtsstaat rechtfertigen. Die Solidaritätsbekundungen der Welt gelten daher Madrid. Doch beide Seiten tragen ihre Schuld. Ein Kommentar. Mehr Von Hans-Christian Rößler, Barcelona

29.10.2017, 12:10 Uhr | Politik

Katalonien Puigdemont ruft zu friedlichem Widerstand auf

Madrid oder die neue Republik – wer hat das Sagen in Katalonien? Der Samstag bringt zunächst eine Pause. Dann spricht der entmachtete Regierungschef. Mehr Von Hans-Christian Rößler, Barcelona

28.10.2017, 19:43 Uhr | Politik
1 2 3 ... 14 ... 28  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z