Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema Barcelona

Spanien Rajoy fordert Unternehmen zum Katalonien-Verbleib auf

Seit Katalonien für seine Unabhängigkeit kämpft, haben 2400 Unternehmen ihren Sitz aus der Region hinaus verlagert. Spaniens Ministerpräsident redet jetzt dagegen an. Mehr

12.11.2017, 16:11 Uhr | Wirtschaft
Alle Artikel zu: Barcelona
1 2 3 ... 14 ... 28  
   
Sortieren nach

Großkundgebung in Barcelona „Freiheit für die politischen Gefangenen!“

In Barcelona versammeln sich Hunderttausende, um für die Freilassung der inhaftierten Separatisten zu demonstrieren. Die Teilnehmer richteten auch eine Botschaft an die spanische Zentralregierung. Mehr

11.11.2017, 19:51 Uhr | Politik

Katalonien-Konflikt Eine lange Geschichte verpasster Gelegenheiten

Der Katalonien-Konflikt hat die spanische Demokratie in ihre schwerste Krise gestürzt. Doch die Eskalation war absehbar – auch wegen einer folgenreichen Partnerwahl. Mehr Von Hans-Christian Rößler

09.11.2017, 14:41 Uhr | Politik

Katalonien Stell dir vor, es ist Streik und fast keiner geht hin

In Katalonien haben Separatisten zum Generalstreik aufgerufen. Aber nur wenige Bürger machen mit. Sie scheinen eher an was anderes zu denken. Mehr Von Hans-Christian Rößler, Barcelona

08.11.2017, 21:26 Uhr | Politik

Separatisten in Katalonien Freie Radikale

Die Unabhängigkeit Kataloniens ist faktisch gescheitert – doch damit wollen sich viele junge Separatisten in Barcelona nicht abfinden. Sie lehnen die Verhaftung früherer Regierungsmitglieder ab – und schmieden weiter Pläne für die Machtübernahme. Mehr Von Livia Gerster, Barcelona

04.11.2017, 13:04 Uhr | Politik

Haftbefehl erlassen Puigdemont droht jederzeit Festnahme

Der abgesetzte frühere Regionalpräsident Kataloniens hat eine Vorladung vor Gericht in Spanien verweigert. Carles Puigdemont wolle sich der Justiz stellen, sagte er, aber „nicht der spanischen“. Mehr

03.11.2017, 21:20 Uhr | Politik

Krise in Katalonien Den Separatisten werden Märtyrer geboren

In Katalonien ist man empört über die spanische Justiz. Diese hat am Freitagabend den Haftbefehl gegen Carles Puigdemont ausgestellt. Die Separatisten schließen nun die Reihen – und haben die Wahlen fest im Blick. Mehr Von Hans-Christian Rößler, Madrid und Michael Stabenow, Brüssel

03.11.2017, 20:19 Uhr | Politik

Krise in Spanien In Katalonien brodelt es wieder

Die jüngsten Gerichtsurteile in Madrid verstärken bei vielen Menschen in Barcelona den Eindruck, politische Opfer zu sein. Das wird sich auch auf die Wahlen im Dezember auswirken – die die Lage eigentlich beruhigen sollten. Mehr Von Hans-Christian Rößler, Madrid

03.11.2017, 12:11 Uhr | Politik

„Barcelona-Krimi“ im Ersten Europa für Blindgänger

Die „Donnerstagskrimis“ der ARD sind ein Fall für sich. Sie sollen den Zuschauern das Ausland näherbringen. Aber mit welchen Mitteln? Der neue „Barcelona-Krimi“ kommt uns besonders spanisch vor. Mehr Von Michael Hanfeld

02.11.2017, 18:11 Uhr | Feuilleton

Puigdemont in Belgien Der ungebetene Gast

Der flüchtige Carles Puigdemont bleibt vorerst in Belgien. Doch mit seiner Anwesenheit belastet der abgesetzte katalanische Regionalpräsident die Regierungskoalition in Brüssel. Mehr Von Hans-Christian Rößler, Madrid und Michael Stabenow, Brüssel

01.11.2017, 18:20 Uhr | Politik

Katalanische Krise Anatomie eines Augenblicks

Spanier oder Katalane: Während sich früher diese Rollen geschmeidig wechseln ließen, drängt die Radikalisierung des Konflikts heute jeden in seine Ecke. Was aus der katalanischen Krise zu lernen ist. Mehr Von Paul Ingendaay

30.10.2017, 14:01 Uhr | Feuilleton

Krise in Spanien Die neue Einsamkeit der Katalanen

Was in Katalonien geschieht, lässt sich nicht als Notwehr gegen einen autoritären Unrechtsstaat rechtfertigen. Die Solidaritätsbekundungen der Welt gelten daher Madrid. Doch beide Seiten tragen ihre Schuld. Ein Kommentar. Mehr Von Hans-Christian Rößler, Barcelona

29.10.2017, 12:10 Uhr | Politik

Katalonien Puigdemont ruft zu friedlichem Widerstand auf

Madrid oder die neue Republik – wer hat das Sagen in Katalonien? Der Samstag bringt zunächst eine Pause. Dann spricht der entmachtete Regierungschef. Mehr Von Hans-Christian Rößler, Barcelona

28.10.2017, 19:43 Uhr | Politik

Krise in Spanien Der Tag der Unabhängigkeitserklärung

Der heutige Tag ist im Streit zwischen Madrid und Barcelona an Dramatik kaum zu überbieten. Das katalanische Parlament stimmt für die Unabhängigkeit, der spanische Senat für die Zwangsverwaltung der Region. Chronik einer Eskalation. Mehr Von Hans-Christian Rößler, Barcelona

27.10.2017, 18:10 Uhr | Politik

Nach Unabhängigkeitserklärung Kurse katalanischer Banken stürzen ab

Die katalanische Unabhängigkeitserklärung hat den spanischen Finanzmarkt erschüttert. Vor allem die Banken bekamen das zu spüren. Mehr

27.10.2017, 17:02 Uhr | Wirtschaft

Kommentar Chaos in Barcelona

Der katalanische Regionalpräsident Carles Puigdemont ist in eine Sackgasse gelaufen: Es gibt keinen Ausweg für die katalanische Führung, für den sie nicht einen hohen Preis zahlen müsste. Mehr Von Klaus-Dieter Frankenberger

26.10.2017, 23:06 Uhr | Politik

Carles Puigdemont Verräter oder Märtyrer

Der katalanische Regionalpräsident stiftet wieder größtmögliche Verwirrung. Nun schloss Carles Puigdemont Neuwahlen aus – und riskiert damit bis zu 30 Jahre Haft. Mehr Von Hans-Christian Rößler, Barcelona

26.10.2017, 19:03 Uhr | Politik

Unabhängigkeitsstreit Verwirrung in Barcelona

In Katalonien ist auf einmal von vorgezogenen Wahlen die Rede. Sogar ein Termin wird schon genannt. Doch Regionalpräsident Carles Puigdemont verschiebt immer wieder seinen klärenden Auftritt. Mehr Von Hans-Christian Rößler, Barcelona

26.10.2017, 15:18 Uhr | Politik

Konflikt in Katalonien Wie ein Kampf zweier Betrunkener

Der Konflikt in Katalonien könnte zu Neuwahlen führen, zu schweren sozialen Unruhen oder zu beidem. Aber ein Opfer steht schon fest: der spanische Verfassungsstaat. Mehr Von Paul Ingendaay

26.10.2017, 11:49 Uhr | Feuilleton

Unabhängigkeitsbestreben Spanien ruft Katalanen zu Widerstand auf

Seitdem klar ist, dass Madrid die Macht in Barcelona übernehmen will, hätte die Regionalregierung keine Grundlage mehr für Anordnungen, sagt der spanische Außenminister. Die Katalanen sollten zivilen Ungehorsam leisten. Mehr

22.10.2017, 17:14 Uhr | Politik

Katalonien Spanische Regierung kündigt Zwangsmaßnahmen gegen Separatisten an

Ministerpräsident Rajoy will am Samstag den umstrittenen Artikel 155 aktivieren. Wenige Stunden zuvor erhält er Rückendeckung von König Felipe, der deutliche Worte spricht. Und auch von der EU. Mehr

21.10.2017, 06:04 Uhr | Politik

Krise in Spanien Operation am offenen Herzen

An diesem Donnerstag droht Katalonien die Entmachtung durch die Zentralregierung in Madrid. Doch das birgt große Risiken. Ein Kommentar. Mehr Von Hans-Christian Rößler

19.10.2017, 07:27 Uhr | Politik

Vor Ablauf des Ultimatum Spanien hält den Atem an

Am Donnerstagvormittag läuft die Frist ab die Ministerpräsident Rajoy der katalanischen Führung gesetzt hat. Was passiert, wenn sie Regierungschefs Puigdemont verstreichen lässt? Mehr

19.10.2017, 06:54 Uhr | Politik

Mögliche Abspaltung Flucht aus Katalonien

Barcelona weicht der Frage nach der Unabhängigkeit vorerst aus. Viele Unternehmen haben jedoch längst die Weichen gestellt. Mehr Von Hans-Christian Rößler, Barcelona

16.10.2017, 08:42 Uhr | Wirtschaft

Ultimatum bis Montag Rajoy wird sich nur wenige Tage gedulden

Auf die halbe Unabhängigkeitserklärung der Katalanen reagiert Ministerpräsident Rajoy mit knappen Worten – und bereitet währenddessen Puigdemonts Entmachtung vor. Mehr Von Hans-Christian Rößler und Michael Stabenow, Barcelona und Brüssel

11.10.2017, 18:57 Uhr | Politik
1 2 3 ... 14 ... 28  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z