http://www.faz.net/-gtl-7ls14

Streitbare Fechterin : Duplitzer will ins Europaparlament

  • Aktualisiert am

Will die gesellschaftliche und politische Verantwortung von Sport stärker auf die politische Bühne bringen: Imke Duplitzer Bild: dpa

Die sportpolitisch engagierte Degenfechterin Imke Duplitzer will bei der Europawahl antreten. Die stets mit Piratentuch kämpfende Athletin bewirbt sich bei den Grünen um einen Listenplatz.

          Fechterin Imke Duplitzer (Bild) will einem Bericht der „Hamburger Morgenpost“ (Dienstag-Ausgabe) zufolge für die Grünen in das Europaparlament einziehen. Die 38-Jährige will auf der Bundesdelegiertenkonferenz in zwei Wochen für einen „vorderen Listenplatz“ kandidieren. „Wenn ich dem Thema Sport keine Chancen einräumte, würde ich nicht antreten“, sagte die Olympia-Zweite im Mannschaftswettbewerb von 2004.

          Die Europawahl findet am 25. Mai statt. Sollte Duplitzer ins Europaparlament einziehen, will sie dort ihre bisherigen Erfahrungen einbringen. Die für die TSG Halle-Neustadt startende Duplitzer ist dem Grünen-Landesverband Sachsen-Anhalt im vorigen Dezember beigetreten. Allerdings sei die Partei seit langer Zeit ihre politische Heimat.

          Duplitzer möchte „die gesellschaftliche und politische Verantwortung von Sport stärker auf die politische Bühne bringen“, wie sie in ihrem Bewerbungsschreiben an die Grünen-Delegierten betont. Die Degenfechterin äußert sich immer wieder dezidiert zu sport- und tagespolitischen Themen, so auch zur umstrittenen Vergabe der Fußball-WM 2022 an Qatar und den Olympischen Winterspielen in Sotschi.

          2008 in Peking war sie aus Protest gegen Chinas Menschenrechtspolitik der Eröffnungsfeier der Olympischen Spiele ferngeblieben. Auch der deutsche IOC-Präsident und frühere DOSB-Chef Thomas Bach war schon Ziel ihrer Kritik.

          Weitere Themen

          Eine Runde mit einem Weltmeister Video-Seite öffnen

          Minigolf : Eine Runde mit einem Weltmeister

          Marcel Noack ist Weltmeister im Mingolf. Das Freizeitspiel ist für ihn ein Sport, bei dem nicht nur Präzision gefordert ist. Im Video erklärt er, warum die Beschaffenheit des Balls eine zentrale Rolle spielt.

          Topmeldungen

          Mangel an Schulen : Lehrer verzweifelt gesucht

          Der Lehrermangel ist enorm: in Berlin ist von den neuen Grundschullehrern nur knapp ein Drittel Profi – Seiteneinsteiger helfen aus, aber das reicht nicht. Der Lehrerverband fürchtet Schäden für eine ganze Generation.
          Andrea Nahles, Vorsitzende der SPD

          Währungskrise : Nahles will Türkei notfalls retten

          Sollte sich die Währungskrise der Türkei verschärfen, müsse Deutschland das Land unterstützen, fordert die SPD-Chefin. Der türkische Präsident Erdogan zeigt sich gegenüber Amerika weiter unnachgiebig.
          Wird dieser Straftäter seine Prozesskosten bezahlen?

          FAZ Plus Artikel: Prozesskosten : Verbrecher zahlen nicht

          Verurteilte Straftäter müssen die Kosten ihres Prozesses theoretisch selbst tragen. In der Praxis sieht es aber ganz anders aus: Die meisten Rechnungen bleiben unbezahlt.

          Tod von Kofi Annan : Kein Wort von Trump

          Staatschefs, ehemalige Begleiter und Menschenrechtsorganisationen würdigen das Werk von Kofi Annan. Nur der amerikanische Präsident kann sich nicht zu einem Statement durchringen.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.