Home
http://www.faz.net/-gtl-74zb1
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER

„Stadionerlebnis“ Die Anträge zum Sicherheitskonzept

Bei der Vollversammlung der 36 Profivereine der beiden Bundesligen wurde an diesem Mittwoch über 16 Anträge abgestimmt, die der Sicherheit in den Stadien dienen sollen. FAZ.NET stellt sie vor.

© dapd Vergrößern Verboten, weil gefährlich: Streitpunkt Pyrotechnik in Fankurven

Das Konzept „Stadionerlebnis“, das die Sicherheit in den Stadien verbessern und den deutschen Fußball im Kampf gegen Randalierer voranbringen soll, umfasst 16 Anträge. Bei der Vollversammlung der 36 Proficlubs an diesem Mittwoch (11.00 Uhr) in Frankfurt/Main wird darüber abgestimmt. Normalerweise reicht eine einfache Mehrheit, eine Zwei-Drittel-Mehrheit ist notwendig, wenn bei einem Antrag die Lizenzspielordnung geändert wird. Das „Antragspaket“ umfasst 37 Seiten in ausführlichem Juristendeutsch. Die Nachrichtenagentur dpa fasst die Anträge in jeweils einem Satz zusammen:

Antrag 1: Die Veranstaltungsleiter von Bundesliga-Spielen bekommen eine genaue Funktionsbeschreibung.

Mehr zum Thema

Antrag 2: Ein verbindlicher Dialog zwischen Fans und Clubs wird verankert.

Anträge 3 und 4: Die Polizei bekommt bei Videoüberwachung in den Stadien mehr Kompetenzen.

Antrag 5: Der Ordnungsdienst des Gastvereins wird im Stadion des Heimvereins mit einbezogen.

Antrag 6: Aufgaben der Sicherheitsbeauftragten werden genau festgelegt.

Antrag 7: Verbindliche Teilnahme des Veranstaltungsleiters an Sicherheitsbesprechungen bei Risikospielen.

Antrag 8: Kontrollen an Stadioneingängen werden verschärft.

Antrag 9: Ordnungsdienstkräften werden geschult.

Antrag 10: Aufgaben des Fanbeauftragten am Spieltag werden festgelegt.

Antrag 11: Festlegungen für Risikospiele und Spiele unter Beobachtung.

Antrag 12: Ein Zertifizierungsverfahren („Stadionerlebnis“) wird entwickelt.

Antrag 13: Eine ständige Kommission Stadionerlebnis wird eingerichtet.

Antrag 14: Festgelegt wird, wann das Ticketkontingent für Auswärtsfans reduziert werden darf.

Antrag 15: Weiterentwicklung der DFB-Sportgerichtsbarkeit (Anträge sollen erst zum DFB-Bundestag im Oktober 2013 erarbeitet werden).

Antrag 16: Erlöse aus der Vermarktung (Fernsehgelder) werden zweckgebunden an die Vereine ausbezahlt, wenn diese wiederholt Sicherheitsmaßnahmen nicht erfüllen.

Quelle: FAZ.NET/dpa

 
 ()
   Permalink
 
 
 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Immobilien Nur Berlin hat ab Juni eine Mietpreisbremse

Die Mietpreisbremse ist da. Bis sie greift, wird es wohl noch dauern. Außer in Berlin ist man nirgends so weit, in die Eisen zu steigen. Mehr

26.05.2015, 13:37 Uhr | Finanzen
Flüchtlingspolitik Debatte um Asylverfahren von Bewerbern aus dem Kosovo

Die Migrationsbeauftragte der Bundesregierung fordert, jeder Antrag müsse sorgfältig geprüft werden. Bayerns Innenminister entgegnet, die Anerkennungsquote liege bisher bei nahehzu Null. Mehr

19.02.2015, 14:29 Uhr | Politik
Frankfurts Handwerks-Präsident Für viele Studenten wäre eine Lehre besser

Bernd Ehinger macht’s noch einmal: Der Präsident der Handwerkskammer Frankfurt/Rhein-Main tritt zu den Neuwahlen im Herbst wieder an. Im Interview beklagt er die Über-Akademisierung und setzt auf Flüchtlinge zur Sicherung des Fachkräftenachwuchses. Mehr

17.05.2015, 15:54 Uhr | Rhein-Main
Besuch in Kopenhagen Merkel pocht trotz Widerstand auf Flüchtlingsquoten

Bundeskanzlerin Angela Merkel besteht auf eine verbindliche Verteilung der Flüchtlinge in der Europäischen Union. Während ihres Besuchsin Dänemark reagierte sie damit auf den Widerstand vieler EU-Staaten, sich auf die Aufnahme weiterer Flüchtlinge verbindlich zu verpflichten. Mehr

29.04.2015, 16:44 Uhr | Politik
Senderchef zu GNTM Wir lassen uns nicht einschüchtern

Bedeutet die Bombendrohung das Aus für Germany’s Next Topmodel? Steht die Siegerin etwa schon fest? Im Interview erklärt Wolfgang Link, Geschäftsführer von Pro Sieben, wie es nach dem Abbruch des Finales weitergeht. Mehr Von Carolin Schwarz

15.05.2015, 15:32 Uhr | Feuilleton
   Permalink
 Permalink

Veröffentlicht: 11.12.2012, 11:52 Uhr

Das Übel geht in die Verlängerung

Von Evi Simeoni, Zürich

Der alte Mann geriet kurz ins Wanken – stürzte aber nicht. Joseph Blatter tritt seine fünfte Amtszeit als Fifa-Präsident an. Es hätte nur eine Nachricht gegeben, die noch schlimmer gewesen wäre als diese. Mehr 17