http://www.faz.net/-gtl-7722f
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER

Veröffentlicht: 19.02.2013, 18:01 Uhr

Kein Ringen bei Europa-Spielen Die nächste Niederlage

Wegen fehlender Kooperationsbereitschaft des europäischen Ringer-Verbandes wird der Traditionssport auch bei den ersten Europa-Spielen 2015 in Aserbaidschan nicht dabei sein.

© Wonge Bergmann In Bedrängnis: Die Sportart Ringen wird auch bei den Europa-Spielen fehlen

Nach dem drohenden Olympia-Ausschluss hat der Traditionssport Ringen einen weiteren Rückschlag einstecken müssen. Wegen fehlender Kooperationsbereitschaft des europäischen Verbandes wird Ringen auch bei den ersten Europa-Spielen 2015 in Baku/Aserbaidschan nicht dabei sein. „Dreimal haben wir sie um ein Meeting gebeten, aber sie haben es abgelehnt, mit uns über die Europa-Spiele zu sprechen. Das Ergebnis ist: Sie sind draußen“, erklärte Patrick Hickey, Präsident der Vereinigung der Nationalen Olympischen Komitees Europas (EOC), am Dienstag dem Branchendienst „Around the rings“. Ohne Kommunikation mit der olympischen Bewegung habe Ringen „ein Problem“, sagte der Ire weiter.

Ausgerechnet in Aserbaidschan, das bei den Olympischen Spielen in London sieben seiner zehn Medaillen auf der Matte geholt hatte, gilt Ringen als Nationalsport. „Wir wollten natürlich von dieser Beliebtheit profitieren“, betonte das irische Mitglied des Internationalen Olympischen Komitees (IOC), aber die Ringer hätten „das Geschenk“ abgelehnt. Gastgeber Aserbaidschan hatte sich bereiterklärt, sämtliche Kosten für die teilnehmenden Verbände zu bezahlen.

Mehr zum Thema

Quelle: dpa

 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Gastbeitrag von Thomas Bach Die Unschuldsvermutung könnte in Frage stehen

Angesichts der schweren Doping-Vorwürfe gegen seine Sportler und Funktionäre droht Russland im schlimmsten Fall der Ausschluss von den Olympischen Spielen in Rio. Mehr Von Thomas Bach

18.05.2016, 12:24 Uhr | Sport
Olympische Spiele Paralympics-Radlerin setzt auf Medaille in Rio

Mit Hilfe einer Prothese aus dem 3D-Drucker will Denise Schindler bei den Olympischen Spielen erfolgreich sein. Mehr

05.05.2016, 13:56 Uhr | Sport
Ilija Trojanows Selbstversuch Die Schönheit des Sports wird der Rendite geopfert

Sein Parcours durch achtzig olympische Disziplinen weckt sportliche Erinnerungen aus vergangenen Zeiten: Der Schriftsteller Ilija Trojanow stellt einen literarischen Selbstversuch an. Mehr Von Christoph Becker

26.05.2016, 20:58 Uhr | Feuilleton
Estland Drei Marathon-Schwestern für Rio

Leila, Liina und Lily Luik aus Estland haben Historisches vor sich. Als erste Drillinge überhaupt werden die Frauen aus Estland gegeneinander bei den Olympischen Spielen antreten. Mehr

28.05.2016, 21:04 Uhr | Sport
IOC-Präsident im Gastbeitrag Bach schließt Olympia-Bann Russlands nicht mehr aus

Nach dem Doping-Vorwurf bei Olympia in Sotschi hängt die Teilnahme Russlands an den Spielen in Rio auch am Ergebnis der Wada-Untersuchung. IOC-Präsident Bach hält dabei eine Beweispflicht für Athleten für möglich. Mehr

17.05.2016, 19:31 Uhr | Sport

Fifa im Hinterzimmer

Von Anno Hecker

Wer glaubt, die Fifa habe endlich gelernt und sei auf dem Weg, ihre vollmundigen Reformversprechen umzusetzen, der muss sich revidieren. Aber ist diese Erkenntnis eine Überraschung? Mehr 14