http://www.faz.net/-gtl-938rf

F.A.Z. exklusiv : Deutschlands Senioren werden immer fitter

Attraktiv für ältere Sportler seien vor allem Ausdauerdisziplinen, weil Schnellkraft und Beweglichkeit früher verloren gingen als die Kondition. (Symbolbild) Bild: dpa

„Die Gesellschaft wird älter und mit ihr altern die Sportler“: Beim Marathon in Frankfurt sind fast 700 Läufer der 14.000 Sportler 60 Jahre und älter. Darunter auch der älteste Marathonläufer der Republik.

          In Deutschland gibt es immer mehr Senioren, die einen Marathon laufen. An diesem Sonntag gehen in Frankfurt knapp 14.000 Sportler an den Start. Unter ihnen sind 695 Läufer, die 60 Jahre oder älter sind, 85 sind gar schon älter als 70 Jahre. Einer von ihnen ist der 85 Jahre alte Arne Haase, der älteste Marathonläufer der Republik. „Die Gesellschaft wird älter und mit ihr altern die Sportler“, sagt Hans-Jörg Reckemeier, der beim Deutschen Leichtathletik Verband Mitglied ist im Bundesausschuss Senioren.

          Attraktiv für ältere Sportler seien vor allem Ausdauerdisziplinen, weil Schnellkraft und Beweglichkeit früher verloren gingen als die Kondition. Wissenschaftler der Universität Uppsala in Schweden haben herausgefunden, dass Sport im Alter die Lebenserwartung um bis zu 3,8 Jahre steigern könne. „Der Marathon an sich ist eher schädigend, die positiven Effekte in der Vorbereitung gleichen das jedoch aus“, sagt Dr. Ursula Hildebrandt, Ärztin für Sportmedizin und Ernährungsmedizin an der Deutschen Sporthochschule in Köln und Leiterin der Sportkardiologischen Ambulanz Bonn. Grundsätzlich gelte: „Unabhängig vom Alter ist ein Marathon immer mit Respekt anzugehen.“ 

          Lesen Sie den gesamten Text in der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung oder ab 20 Uhr im F.A.Z. E-Paper.

          Weitere Themen

          Duell in der Wüste

          Mickelson gegen Woods : Duell in der Wüste

          Golf-Profi Phil Mickelson kann eine Leidenschaft fürs Zocken nicht leugnen. Nun tritt er gegen Tiger Woods in einem Schaukampf an. Es geht um neun Millionen Dollar oder nichts.

          Topmeldungen

          Aussage zu Asylrecht : Einig gegen Merz

          Annegret Kramp-Karrenbauer und Jens Spahn preisen das individuelle Recht auf Asyl aus dem Grundgesetz. Auch aus anderen Parteien schlägt Friedrich Merz, ihrem Mitbewerber um den Parteivorsitz, Kritik entgegen.

          Wegweisende Entscheidung : Datenschützer bestrafen massenhaften Datenklau

          Behörden verhängen das erste Bußgeld nach der Datenschutzgrundverordnung gegen ein Unternehmen – das soziale Netzwerk Knuddels. Jetzt zeigt sich: Wer kooperiert, bekommt einen erheblichen Discount.
          Abgase sind entscheidende Kohlendioxid-Quellen.

          Neue Rekordwerte : Kein Rückgang der Treibhausgase in Sicht

          Wieder Rekordwerte: Treibhausgase, die das Klima verändern, nehmen ungebremst zu in der Luft. Besonders besorgniserregend stuft die Weltwetterbehörde die neuen Höchstwerte von Kohlendioxid ein.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.