Home
http://www.faz.net/-gua-75dze
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, HOLGER STELTZNER

„Texaner des Jahres“ Armstrong wieder auf Titeljagd

Seine sieben Titel bei der Tour de France musste Lance Armstrong wegen Dopings abgeben. Nun winkt ihm eine andere Auszeichnung - als „Texaner des Jahres“. Die Konkurrenz ist allerdings groß.

© dpa Vergrößern Wird Lance Armstrong „Texaner des Jahres“?

Die in Dallas erscheinende Zeitung „Morning News“ hat Lance Armstrong für den Titel „Texaner des Jahres“ nominiert. Nach Mitteilung des Blattes erfolgte die Auswahl „nicht für das strahlende Beispiel eines Texaners“, sondern als Anerkennung für die Fähigkeit des überführten Dopers, „größtmöglichen Nachrichtenwert“ geschaffen zu haben.

Mehr zum Thema

Die Zeitung nannte den auf Lebenszeit gesperrten früheren Radprofi „einen Kämpfer, einen Überlebenden und eiskalten, durchtriebenen Lügner“. Die Aufdeckung der Machenschaften des in Austin/Texas lebenden Armstrong, dessen sieben Siege bei der Tour de France aberkannt worden waren, hätten „einen Krater so groß wie Texas“ hinterlassen.

Der Fall des Profis Armstrong, der 1997 den Krebs besiegte und danach zu seinem unglaublichen Parforceritt durch Frankreich ansetzte, hätte die Gefahren „blinder Heldenverehrung“ aufgezeigt, hieß es in der Zeitung. Armstrong muss sich bei der Wahl gegen acht Finalisten durchsetzen.

„Armstrong ist wie der Weihnachtsmann“ © AFP Bilderstrecke 

Quelle: FAZ.NET/dpa

 
 ()
   Permalink
 
 
 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Rad-WM Land der Radfahrer kommt wieder in Tritt

Die Doper-Generation um Jan Ullrich hatte fast jedes Interesse der Deutschen am Profi-Rennsport zerstört. Ihre Nachfolger kämpfen um Aufmerksamkeit - und den WM-Titel im Straßenrennen. Mehr Von Michael Eder

28.09.2014, 11:51 Uhr | Sport
Staatsanwalt bezeichnet Sprintstar Pistorius als Lügner

Die Anklage wirft Pistorius vor, seine Freundin Reeva Steenkamp im vergangenen Jahr im Streit erschossen zu haben. Pistorius selbst spricht von einem "schrecklichen Versehen". Mehr

08.08.2014, 12:14 Uhr | Gesellschaft
Radsport-Sponsor Alpecin Waschen, legen, fahren

Haarshampoo-Hersteller Alpecin steigt als Sponsor beim Radrennstall Giant-Shimano mit den deutschen Stars Kittel und Degenkolb ein. Überhaupt herrscht wieder Bewegung im Radsport. Mehr Von Rainer Seele

24.09.2014, 15:52 Uhr | Sport
Geisha auf Lebenszeit

Mit ihren 91 Lebensjahren gilt Yuko Asakusa als die älteste Geisha Tokios. Seit 75 Jahren im Geschäft, kann sie nicht über mangelnde Nachfrage klagen. Und Asakusa ist sich sicher, Geisha bleibt sie bis zu ihrem letzten Atemzug. Mehr

04.07.2014, 18:33 Uhr | Gesellschaft
Antworten zum Anti-Doping-Gesetz Müssen Doper ins Gefängnis?

Erstmals sollen gedopte Sportler von Staatsanwälten zur Rechenschaft gezogen werden, es drohen Gefängnisstrafen. Was steckt in dem Gesetzesvorhaben, an wen richtet es sich, und was verbessert es? Mehr Von Anno Hecker

01.10.2014, 12:07 Uhr | Sport
   Permalink
 Permalink

Veröffentlicht: 28.12.2012, 17:06 Uhr

Medaillen sind nicht alles

Von Anno Hecker

Die Eislauf-Trainerkarriere des ehemaligen Stasi-Spitzels Ingo Steuer ist gefährdet. Wer im Fall Ingo Steuer von einem Berufsverbot für den Eislauftrainer spricht, verkennt die Realität. Mehr 1

Ergebnisse, Tabellen und Statistik