Home
http://www.faz.net/-gu9-75dze
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER

„Texaner des Jahres“ Armstrong wieder auf Titeljagd

Seine sieben Titel bei der Tour de France musste Lance Armstrong wegen Dopings abgeben. Nun winkt ihm eine andere Auszeichnung - als „Texaner des Jahres“. Die Konkurrenz ist allerdings groß.

© dpa Wird Lance Armstrong „Texaner des Jahres“?

Die in Dallas erscheinende Zeitung „Morning News“ hat Lance Armstrong für den Titel „Texaner des Jahres“ nominiert. Nach Mitteilung des Blattes erfolgte die Auswahl „nicht für das strahlende Beispiel eines Texaners“, sondern als Anerkennung für die Fähigkeit des überführten Dopers, „größtmöglichen Nachrichtenwert“ geschaffen zu haben.

Mehr zum Thema

Die Zeitung nannte den auf Lebenszeit gesperrten früheren Radprofi „einen Kämpfer, einen Überlebenden und eiskalten, durchtriebenen Lügner“. Die Aufdeckung der Machenschaften des in Austin/Texas lebenden Armstrong, dessen sieben Siege bei der Tour de France aberkannt worden waren, hätten „einen Krater so groß wie Texas“ hinterlassen.

Der Fall des Profis Armstrong, der 1997 den Krebs besiegte und danach zu seinem unglaublichen Parforceritt durch Frankreich ansetzte, hätte die Gefahren „blinder Heldenverehrung“ aufgezeigt, hieß es in der Zeitung. Armstrong muss sich bei der Wahl gegen acht Finalisten durchsetzen.

„Armstrong ist wie der Weihnachtsmann“ © AFP Bilderstrecke 

Quelle: FAZ.NET/dpa

 
()
Permalink

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Ein Bild – Eine Geschichte Gut und Böse

Usain Bolt gegen Justin Gatlin, Jamaika gegen Amerika: Das 100-Meter-Duell bei der Weltmeisterschaft in Peking ist ein Schicksalslauf. Es geht um nicht weniger als die Zukunft der Leichtathletik. Mehr Von Michael Reinsch, Peking

23.08.2015, 10:18 Uhr | Sport
Rosenzüchter David Austin Der Schöpfer der zweihundert Rosen

Der Brite David Austin veredelt seit mehr als 50 Jahren die Königin der Blumen und begeistert mit seinen Kreationen Rosenliebhaber auf der ganzen Welt. 1961 brachte David Austin seine erste Rose Constance Spry auf den Markt – seitdem kamen einige hinzu. Mehr

12.06.2015, 01:49 Uhr | Stil
Selfie mit Schusswaffe 19 Jahre alter Amerikaner schießt sich versehentlich in Kehle

Ein makabres Selfie endet für einen texanischen Jugendlichen tödlich: Beim Posen mit einer Waffe löste sich ein Schuss. Der junge Vater hinterlässt zwei kleine Kinder. Mehr

02.09.2015, 12:49 Uhr | Gesellschaft
Schießerei in Hotel Mann schießt in Hotel im amerikanischen Austin um sich

In Austin in Amerika hat es eine Schießerei in einem Hotel gegeben. Dabei starb eine Person. Die örtliche Polizei hat daraufhin den Angreifer erschossen. Die Polizei sagte auch, es gebe keine Hinweise, dass der Täter das Opfer kannte. Mehr

06.07.2015, 13:34 Uhr | Gesellschaft
Was Sie heute erwartet Bundestag entscheidet über neue Griechenland-Hilfen

Der Deutsche Bundestag stimmt an diesem Mittwoch in ein Sondersitzung über die neuen Milliardenhilfen für Griechenland ab Mehr

19.08.2015, 07:13 Uhr | Wirtschaft

Veröffentlicht: 28.12.2012, 17:06 Uhr

Vertrödelt und verbockt

Von Paul Ingendaay

Nach dem Spott über den geplatzten Torwart-Tausch von Real Madrid und Manchester United sollte man sich eine kleine Auszeit für die Schadenfreude nehmen. Um danach Mitleid mit den Opfern zu haben. Mehr 4 7