Home
http://www.faz.net/-gua-759eu
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, HOLGER STELTZNER

Offener Brief Sportler sollen Dopingsünder anzeigen

Kurz vor Weihnachten bittet die Nationale Anti-Doping-Agentur die Sportler in einem Schreiben, im Kampf gegen Doping zu helfen - auch anonym. In Betracht kommt auch eine Kronzeugenregelung.

© dpa Vergrößern Mühsamer Kampf: Die „Doping-Jäger“ setzen unter anderem auf Urinproben

In einem ungewöhnlichen Appell hat die Nationale Anti-Doping-Agentur (Nada) die Sportler gebeten, sie im Kampf gegen Doping zu unterstützen. In einem offenen Brief mit der Überschrift „Helfen Sie uns, Doping aufzudecken!“ ruft die Organisation die Athleten auf, der Nada Verstöße, Missstände oder eigene Vergehen – auch anonym – zu melden.

„Wenn Sie uns unterstützen wollen, Verstöße aufzudecken, erzählen Sie uns, was Sie wissen“, heißt es in dem auf der Homepage veröffentlichten Schreiben, das von den Vorstandsmitgliedern Andrea Gotzmann und Lars Mortsiefer unterzeichnet ist. „Die Nada kann eine Kronzeugenregelung in Betracht ziehen und im Rahmen des Nada-Codes Unterstützung anbieten.“ Die Agentur brauche die Unterstützung und Mitarbeit der aktiven Sportler-Generationen. „Lassen Sie uns glaubwürdig für einen sauberen und fairen Sport eintreten, indem wir gemeinsam Doping den Kampf ansagen“, schrieben Gotzmann und Mortsiefer weiter.

Mehr zum Thema

Quelle: FAZ.NET/dpa

 
 ()
   Permalink
 
 
 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Das Spiel mit der Gesundheit Volkssport Doping

Deutschland plant ein scharfes Anti-Doping-Gesetz für Profis. Doch sie sind nur die Spitze des Eisbergs. Geschluckt und gespritzt wird überall - auch ganz unten. Die Verbreitung ist flächendeckend. Mehr Von Michael Eder

16.10.2014, 11:57 Uhr | Sport
DFB-Elf kehrt ins Teamhotel zurück

Begeisterte Fans empfingen die abgekämpften Sportler. Vor allem Thomas Müller hat die jungen Fans zu Jubelrufen hingerissen. Mehr

17.06.2014, 08:13 Uhr | Sport
Doping-Aufarbeitung Omertà in Freiburg?

Der Aufarbeitung der Doping-Vergangenheit der Universität Freiburg droht die finale Blockade. Untersuchungsleiterin Letizia Paoli sieht sich behindert und droht mit Rückzug. Nun geht die Universität auf Konfrontationskurs zu ihr. Mehr

20.10.2014, 13:07 Uhr | Sport
Sky Run im Messeturm

Zum 8. Mal haben sich Sportler in Frankfurt an eines der längsten Treppenhäuser in Europa gewagt. Mehr

18.05.2014, 18:49 Uhr | Sport
Amerikanische Sportstars Mach’ ja nicht den Mund auf

Amerikanische Sportstars fühlen sich gern als Mittelpunkt des Universums – unangreifbar, über allen Regeln und Normen stehend. Ausbaden müssen diese Hybris oft genug ihre Partnerinnen. Mehr Von Jürgen Kalwa, New York

22.10.2014, 17:12 Uhr | Sport
   Permalink
 Permalink

Veröffentlicht: 22.12.2012, 17:06 Uhr

Was soll da verschwiegen werden?

Von Anno Hecker

Die Untersuchung der Vergangenheit der Uniklinik Freiburg wird behindert. Geht es womöglich gar nicht nur um die Doping-Kapitel? Denn die Kommission hat, ganz nebenbei, sogar eine Plagiatsaffäre aufgedeckt. Mehr 3

Ergebnisse, Tabellen und Statistik