Home
http://www.faz.net/-gu9-759eu
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER

Offener Brief Sportler sollen Dopingsünder anzeigen

Kurz vor Weihnachten bittet die Nationale Anti-Doping-Agentur die Sportler in einem Schreiben, im Kampf gegen Doping zu helfen - auch anonym. In Betracht kommt auch eine Kronzeugenregelung.

© dpa Vergrößern Mühsamer Kampf: Die „Doping-Jäger“ setzen unter anderem auf Urinproben

In einem ungewöhnlichen Appell hat die Nationale Anti-Doping-Agentur (Nada) die Sportler gebeten, sie im Kampf gegen Doping zu unterstützen. In einem offenen Brief mit der Überschrift „Helfen Sie uns, Doping aufzudecken!“ ruft die Organisation die Athleten auf, der Nada Verstöße, Missstände oder eigene Vergehen – auch anonym – zu melden.

„Wenn Sie uns unterstützen wollen, Verstöße aufzudecken, erzählen Sie uns, was Sie wissen“, heißt es in dem auf der Homepage veröffentlichten Schreiben, das von den Vorstandsmitgliedern Andrea Gotzmann und Lars Mortsiefer unterzeichnet ist. „Die Nada kann eine Kronzeugenregelung in Betracht ziehen und im Rahmen des Nada-Codes Unterstützung anbieten.“ Die Agentur brauche die Unterstützung und Mitarbeit der aktiven Sportler-Generationen. „Lassen Sie uns glaubwürdig für einen sauberen und fairen Sport eintreten, indem wir gemeinsam Doping den Kampf ansagen“, schrieben Gotzmann und Mortsiefer weiter.

Mehr zum Thema

Quelle: FAZ.NET/dpa

 
 ()
   Permalink
 
 
 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Freiburger Doping-Kommission Singler tritt zurück

Endgültiger Bruch in der Freiburger Doping-Kommission: Andreas Singler hat seinen Rücktritt erklärt wegen schwerer interner Konflikte. Der Wissenschaftler hatte die jüngsten Debatten zu Doping im Fußball angestoßen. Mehr

24.04.2015, 17:27 Uhr | Sport
Berlin Minister stellen Entwurf für Anti-Doping-Gesetz vor

Mit dem Gesetz soll der Einsatz von Dopingmitteln bekämpft, die Chancengleichheit bei Wettbewerben gesichert und die Gesundheit der Sportler geschützt werden. Mehr

12.11.2014, 16:52 Uhr | Sport
Olympia 2014 Sotschi-Kritiker bleibt in Haft

Jewgenij Witischko, Kritiker von Korruption und Umweltvergehen rund um die Olympia 2014 in Sotschi, bleibt in Lagerhaft. Witischkos Aufseher hatten unter anderem argumentiert, der Umweltschützer habe Tomatenbeete nicht ordentlich gejätet. Mehr Von Christoph Becker

16.04.2015, 14:59 Uhr | Sport
Doping-Videografik Auf Abwegen an die Spitze

Doping ist die Schattenseite des modernen Leistungssports Eine Videografik erläutert Methoden des Dopings und den Kampf für einen sauberen Sport. Mehr

09.03.2015, 11:30 Uhr | Sport
Krieg in der Ukraine Konfliktparteien zu Gesprächen bereit

Beide Konfliktparteien der Ukraine-Krise haben sich bereit erklärt, neue Friedensgespräche zu führen. Die Separatisten haben derweil schon mal eine einseitige Feuerpause ausgerufen. Trotzdem sind wieder mehrere Kämpfer getötet worden. Mehr

14.04.2015, 13:57 Uhr | Politik
   Permalink
 Permalink

Veröffentlicht: 22.12.2012, 17:06 Uhr

Ausgemachte Sache

Von Peter Penders

Seine 25. Meisterschaft hat der FC Bayern sicher. Doch eigentlich ist dieser Titel nur ein Nebenprodukt für das ganz große Ziel: Den Sieg der Champions League. Mehr 17 4