Home
http://www.faz.net/-gu9-759eu
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER

Offener Brief Sportler sollen Dopingsünder anzeigen

Kurz vor Weihnachten bittet die Nationale Anti-Doping-Agentur die Sportler in einem Schreiben, im Kampf gegen Doping zu helfen - auch anonym. In Betracht kommt auch eine Kronzeugenregelung.

© dpa Vergrößern Mühsamer Kampf: Die „Doping-Jäger“ setzen unter anderem auf Urinproben

In einem ungewöhnlichen Appell hat die Nationale Anti-Doping-Agentur (Nada) die Sportler gebeten, sie im Kampf gegen Doping zu unterstützen. In einem offenen Brief mit der Überschrift „Helfen Sie uns, Doping aufzudecken!“ ruft die Organisation die Athleten auf, der Nada Verstöße, Missstände oder eigene Vergehen – auch anonym – zu melden.

„Wenn Sie uns unterstützen wollen, Verstöße aufzudecken, erzählen Sie uns, was Sie wissen“, heißt es in dem auf der Homepage veröffentlichten Schreiben, das von den Vorstandsmitgliedern Andrea Gotzmann und Lars Mortsiefer unterzeichnet ist. „Die Nada kann eine Kronzeugenregelung in Betracht ziehen und im Rahmen des Nada-Codes Unterstützung anbieten.“ Die Agentur brauche die Unterstützung und Mitarbeit der aktiven Sportler-Generationen. „Lassen Sie uns glaubwürdig für einen sauberen und fairen Sport eintreten, indem wir gemeinsam Doping den Kampf ansagen“, schrieben Gotzmann und Mortsiefer weiter.

Mehr zum Thema

Quelle: FAZ.NET/dpa

 
 ()
   Permalink
 
 
 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Anti-Doping-Gesetz Dopern droht im schlimmsten Fall Gefängnis

Das Bundeskabinett hat das Anti-Doping-Gesetz auf den Weg gebracht. Bis Ende des Jahres könnte es vom Bundestag verabschiedet werden. Der Bundesjustizminister ist hochzufrieden. Es gibt aber auch Kritik. Mehr

25.03.2015, 10:43 Uhr | Sport
Berlin Minister stellen Entwurf für Anti-Doping-Gesetz vor

Mit dem Gesetz soll der Einsatz von Dopingmitteln bekämpft, die Chancengleichheit bei Wettbewerben gesichert und die Gesundheit der Sportler geschützt werden. Mehr

12.11.2014, 16:52 Uhr | Sport
Doping IOC will Hunderte Proben nachtesten

Kampf gegen Betrüger: Das IOC lässt eingefrorene Dopingproben noch einmal testen. Neue Methoden könnten Medaillengewinner seit 2008 überführen. Mehr

18.03.2015, 20:22 Uhr | Sport
Doping-Videografik Auf Abwegen an die Spitze

Doping ist die Schattenseite des modernen Leistungssports Eine Videografik erläutert Methoden des Dopings und den Kampf für einen sauberen Sport. Mehr

09.03.2015, 11:30 Uhr | Sport
Kampf gegen Mager-Models Frankreich will den Model-Mass-Index

Die französische Regierung will Mager-Models verbieten. Im Gesundheitsgesetz soll festgeschrieben werden, dass ein gewisser Body-Mass-Index nicht unterschritten werden darf. Modelagenturen laufen Sturm gegen die Pläne. Mehr

17.03.2015, 22:41 Uhr | Gesellschaft
   Permalink
 Permalink

Veröffentlicht: 22.12.2012, 17:06 Uhr

Kein Pipifax

Von Anno Hecker

Dass falsche Fahnder bei einem Boxkampf auftauchen und Sportler zur Probe und zur Kasse bitten, ist neu – und für die Antidopingagentur Nada alles andere als lustig. Mehr 1