Home
http://www.faz.net/-gua-76d9c
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, HOLGER STELTZNER

Australischer Dopingbericht Erschreckendes Bild

„Die Ergebnisse sind schockierend und werden die Sportfans abstoßen“, sagt Australiens Justizminister Clarke über eine Untersuchung der australischen Verbrechens-Kommission.

© dpa Vergrößern Abschreckende Ergebnisse: Untersuchung der australischen Verbrechens-Kommission

Doping ist im australischen Sport weit verbreitet. Zudem gibt es Verbindungen des Sports zur organisierten Kriminalität. Das sind die Resultate einer einjährigen Untersuchung der australischen Verbrechens-Kommission. In dem am Donnerstag vorgestellten Bericht wird ein erschreckendes Bild über den Zustand des Sports in Australien gezeichnet. „Die Ergebnisse sind schockierend und werden die australischen Sportfans abstoßen“, sagte Justizminister Jason Clarke in der Hauptstadt Canberra.

Neben den üblichen Doping-Mitteln nutzten Sportler sogar Substanzen, die nicht für den menschlichen Gebrauch zugelassen sind, heißt es in dem Bericht. Auch geht die Kommission davon aus, dass die organisierte Kriminalität den Profisport unterwandert habe. So sollen unter anderem Spiele für Wetten manipuliert worden sein. Clarke wollte keine Namen von Sportlern und Vereinen nennen, um die Strafverfolgung nicht zu gefährden. „Wenn du betrügen willst, werden wir dich kriegen. Wenn du manipulieren willst, werden wir dich kriegen“, kündigte Australiens Sportministerin Kate Lundy an.

Mehr zum Thema

Quelle: dpa

 
 ()
   Permalink
 
 
 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Doping-Skandal Russe legt Amt in IAAF nieder

Keine Ruhe im Dopingskandal um russische Sportler: Nach der ARD-Doku Geheimsache Doping ist jetzt ein Spitzenfunktionär von seinem Amt im Leichtathletik-Weltverband zurückgetreten. Auch die Welt-Anti-Doping-Agentur Wada will den Vorwürfen nachgehen. Mehr

11.12.2014, 11:25 Uhr | Sport
Berlin Minister stellen Entwurf für Anti-Doping-Gesetz vor

Mit dem Gesetz soll der Einsatz von Dopingmitteln bekämpft, die Chancengleichheit bei Wettbewerben gesichert und die Gesundheit der Sportler geschützt werden. Mehr

12.11.2014, 16:52 Uhr | Sport
Russischer Dopingskandal Schmutzige Tricks der Saubermänner

Bereits 2013 beschrieb Doping-Kronzeugin Julia Stepanowa in einem Brief an die Welt-Anti-Doping-Agentur das Doping-System in der russischen Leichtathletik. Seitdem ist nichts passiert. FAZ.NET dokumentiert die wichtigsten Auszüge. Mehr Von Michael Reinsch

18.12.2014, 13:54 Uhr | Sport
Anhörung zum Strafmaß

Der Prozess gegen den südafrikanischen Sportler Oskar Pistorius ist ist seine vorerst letzte Runde gegangen. Es begannen die Anhörungen zur Festsetzung des Strafmaßes. Pistorius war Mitte September der fahrlässigen Tötung seiner Freundin Reeva Steenkamp schuldig gesprochen worden. Mehr

13.10.2014, 12:43 Uhr | Gesellschaft
Doping-Skandal in Russland Die seltsamen Antworten des Präsidenten

Erst eine Woche nach der ARD-Enthüllung zu Doping in Russland meldet sich der Präsident des Leichtathletik-Verbandes zu Wort. Doch was Lamine Diack zu sagen hat, klingt seltsam. Deutlichere Worte findet Robert Harting. Mehr Von Michael Reinsch, Berlin

11.12.2014, 09:40 Uhr | Sport
   Permalink
 Permalink

Veröffentlicht: 07.02.2013, 12:19 Uhr

Schöne Bescherung durch die Fifa

Von Anno Hecker

Der Bericht des früheren Chefermittlers Michael Garcia wird nun doch veröffentlicht. Das ist ein großer Erfolg. Nun könnte auch das Verhalten Franz Beckenbauers für jedermann offensichtlich werden. Ein Kommentar. Mehr 6 8

Ergebnisse, Tabellen und Statistik