http://www.faz.net/-gu9-770p5
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER

Veröffentlicht: 18.02.2013, 14:28 Uhr

Anti-Doping-Kampf Auf Konfrontationskurs

„Die Beziehungen zur Wada haben sich dramatisch verschlechtert“. Die olympischen Sommersportverbände schießen gegen die Welt-Anti-Doping-Agentur und sprechen von einem Vertrauensbruch.

© dpa Düstere Zeichen: Die Wada gerät in die Kritik der olympischen Sommersportverbände

Die Welt-Anti-Doping-Agentur Wada gerät immer stärker unter Beschuss vonseiten des Internationalen Olympischen Komitees. Auf Druck der internationalen Fachverbände hat das IOC eine Sonderkonferenz beschlossen, auf der Ende April oder Anfang Mai in Lausanne die Rolle der Wada ausführlich diskutiert werden solle.

„Die Beziehungen zur Wada haben sich dramatisch verschlechtert. Die fehlende Hilfe und Unterstützung der Wada vor dem Hintergrund der ständigen Medienkritik an ihren Sportpartnern und der daraus resultierende Vertrauensbruch müssen als oberste Priorität besprochen werden“, schrieb der Italiener Francesco Ricci Bitti, Präsident der Vereinigung aller olympischen 26 Sommersportverbände (ASOIF), in einem Brief an IOC-Präsident Jacques Rogge.

Bild Fahey © AFP Vergrößern Steht der Wada vor: John Fahey

Bei der außerordentlichen Sitzung, zu der die Weltverbände, Spitzenfunktionäre Nationaler Olympischer Komitees und Athleten eingeladen werden, soll auch die künftige Führung der Wada besprochen werden. Die sechsjährige Amtszeit von Wada-Präsident John Fahey läuft am Jahresende aus. Das Verhältnis zwischen dem IOC und der Wada gilt seit geraumer Zeit als belastet. Das IOC hatte die Wada 1999 gegründet und kommt immer noch für 50 Prozent ihres Jahresbudgets auf.

Mehr zum Thema

Quelle: FAZ.NET/dpa

 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Issinbajewa in Syrien Und die Kampfjets singen ihr Wiegenlied

Russland feiert seine Helden - Soldaten und Sportler gleichermaßen. Nun reiste die einstige Stabhochspringerin Issinbajewa nach Syrien und schwadronierte beim Truppenbesuch von Patriotismus, Stolz, Mut und Heldentaten. Mehr Von Friedrich Schmidt, Moskau

29.08.2016, 17:04 Uhr | Sport
Dollase vs. Mensa (5) Das ist Anti-Küche

Mensa-Test in Freiburg: Die beiden Hauptgerichte aus der Rempartstraße zeigen ein falsches Verständnis von guter Küche. Das Omelett ist einfallslos umami, das Ragout trotz mitgelieferter Zutatenliste undefinierbar. Mehr

29.08.2016, 10:47 Uhr | Feuilleton
Turkmenischer Präsident Ein Despot zu Besuch im Kanzleramt

Angela Merkel trifft sich in Berlin mit dem turkmenischen Präsidenten. Zu Gast ist ein studierter Zahnarzt mit Vorliebe für Tee, Pferde und goldene Statuen, der von Menschenrechtsorganisationen scharf kritisiert wird. Mehr

29.08.2016, 14:27 Uhr | Politik
Premier League Dramatischer Sieg für Manchester United

Der Millionentruppe von Trainer Mourinho droht in Hull der erste Punktverlust in dieser Saison. Doch in der Nachspielzeit hat ein Youngster seinen großen Auftritt. Die Höhepunkte des Spiels im Video. Mehr

28.08.2016, 12:36 Uhr | Sport
Erdbebenfolgen in Italien Stararchitekt soll beim Wiederaufbau helfen

Noch immer werden Verschüttete in Mittelitalien geborgen. Derweil sucht Ministerpräsident Matteo Renzi prominente Hilfe für den Wiederaufbau. Mehr Von Jörg Bremer

29.08.2016, 16:12 Uhr | Gesellschaft

Sommer der Verschwendung

Von Michael Horeni

Der Transfermarkt ist heißgelaufen in diesem Sommer. Gehälter explodieren, die Ablösesummen sind gigantisch. Aber was heißt das für die Bundesliga? Mehr 6 21