http://www.faz.net/-gtl-oc0x
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER
F+ Icon
F.A.Z. PLUS
abonnieren

Sportbilder des Tages Momentaufnahmen

„Verweile doch, du bist so schön!“ Die Sportbilder des Tages fangen kuriose und attraktive, rührende oder ungewöhnliche Szenen aus der weiten Welt des Sports für eine Weile ein.

    1/770
Die Streif ruft
© AFP Vergrößern

Die Streif ruft

19. Januar 2017.- Die berühmteste und gefährlichste Abfahrt der Welt steht bevor: Auf de Streif in Kitzbühel trainieren die Fahrer fürs Rennen am Samstag. Der Norweger Aleksander Aamodt Kilde hat das letzte Training vor der legendären Abfahrt auf der Streif in Kitzbühel gewonnen. Der Skirennfahrer war am Donnerstag 0,02 Sekunden schneller als Hannes Reichelt aus Österreich und 0,07 Sekunden schneller als sein Teamkollege Kjetil Jansrud. Ob Klaus Brandner starten kann, ist nach seinem Sturz im Training am Donnerstag offen. Der 26-Jährige verlor Ausfahrt Steilhang die Kontrolle und krachte mit dem Rücken voraus ins Fangnetz. Er zog sich dabei offenbar eine Knieverletzung zu und wurde mit dem Helikopter abtransportiert. Bester DSV-Athlet war Josef Ferstl auf Platz 13 (+ 0,96 Sekunden). Andreas Sander kam auf Rang 31, Thomas Dreßen wurde vor seinem ersten Start bei den Hahnenkammrennen 41. und Dominik Schwaiger kam auf Rang 54. (dme.)