http://www.faz.net/-gtl-6xeqh
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER
F+ Icon
F.A.Z. PLUS
abonnieren

Zitate des Tages Glanzstücke und Kapriolen

Athleten zeigen nicht nur auf den Spielfeldern Höchstleistungen. Auch vor den Mikrofonen gelingen oft Glanzstücke – aber auch Querschläger. Wir sammeln die Sportsprüche des Tages.

    1/784
„Nichts, leider nichts. Es gibt weder Punkte noch Geld noch Weltfrieden.“
© dpa Vergrößern

„Nichts, leider nichts. Es gibt weder Punkte noch Geld noch Weltfrieden.“

Julian Nagelsmann, jüngster Trainer der Bundesliga, hat mit seiner TSG Hoffenheim ein Alleinstellungsmerkmal der besonderen Art: Nach der jüngsten Niederlage von Real Madrid beim FC Sevilla ist Hoffenheim in Europas Top-Ligen die einzige Mannschaft, die noch ungeschlagen ist. Wäre jemand vor der Saison auf die Idee einer solchen Wette gekommen, er hätte wohl viel Geld verdienen können. Dabei spielt den Hoffenheimern sicher auch die vergleichsweise lange Winterruhe in der Bundesliga in die Karten. Sie endet am Samstagnachmittag mit dem Auswärtsspiel in Augsburg - da gibt es dann auch wieder Punkte zu holen. (19. Januar 2017/srec.)