Home
http://www.faz.net/-hik-79lq1
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, HOLGER STELTZNER

Schweden Spielplan der Frauenfußball-EM 2013

© Bongarts/Getty Images Vergrößern 2009 gewannen die Deutschen den Titel bei der Europameisterschaft

Die elfte Frauenfußball-Europameisterschaft findet vom 10. bis 28. Juli in Schweden, dass schon 1997 gemeinsam mit Norwegen Gastgeber war, statt. Titelverteidiger ist Deutschland.

Gruppe A

10. Juli – 18.00 Uhr – Halmstad: Italien – Finnland 0:0
10. Juli – 20.30 Uhr – Göteborg: Schweden – Dänemark 1:1
13. Juli – 18.00 Uhr – Halmstad Italien – Dänemark 2:1
13. Juli – 20.30 Uhr – Göteborg: Finnland – Schweden 0:5
16. Juli – 20.30 Uhr – Göteborg: Dänemark – Finnland 1:1
16. Juli – 20.30 Uhr – Halmstad: Schweden – Italien 3:1

Gruppe B

11. Juli – 18.00 Uhr – Kalmar: Norwegen – Island 1:1
11. Juli – 20.30 Uhr – Växjö: Deutschland – Niederlande 0:0
14. Juli – 18.00 Uhr – Kalmar: Norwegen – Niederlande 1:0
14. Juli – 20.30 Uhr – Växjö: Island – Deutschland 0:3
17. Juli – 18.00 Uhr – Växjö: Niederlande – Island 0:1
17. Juli – 18.00 Uhr – Kalmar: Deutschland – Norwegen 0:1

Gruppe C

12. Juli – 18.00 Uhr – Norrköping: Frankreich – Russland 3:1
12. Juli – 20.30 Uhr – Linköping: England – Spanien 2:3
15. Juli – 18.00 Uhr – Linköping: England – Russland 1:1
15. Juli – 20.30 Uhr – Norrköping: Spanien – Frankreich 0:1
18. Juli – 20.30 Uhr – Norrköping: Russland – Spanien 1:1
18. Juli – 20.30 Uhr – Linköping: Frankreich – England 3:0

Viertelfinale

21. Juli – 15.00 Uhr – Halmstad: Schweden – Island 4:0
21. Juli – 18.00 Uhr – Växjö: Italien – Deutschland 0:1
22. Juli – 18.00 Uhr – Kalmar: Norwegen – Spanien 3:1
22. Juli – 20.45 Uhr – Linköping: Frankreich – Dänemark 2:4 i.E.

Halbfinale

24. Juli – 20.30 Uhr – Göteborg: Schweden – Deutschland 0:1
25. Juli – 20.30 Uhr – Norrköping: Norwegen – Dänemark 4:2 i.E.

Finale

28. Juli – 16.00 Uhr – Solna: Deutschland – Norwegen 1:0

Quelle: FAZ.NET

 
 ()
   Permalink
 
 
 

Die olympische Frage

Von Michael Reinsch, Berlin

Berlin und Hamburg müssen Zweifel an ihrer Kompetenz zur Umsetzung von Großprojekten ausräumen. Und aus Lausanne steht auch eine wichtige Antwort aus: Kann das IOC überhaupt noch Olympia? Mehr

Ergebnisse, Tabellen und Statistik