Home
http://www.faz.net/-hik-757j4
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, HOLGER STELTZNER

Saison 2013/2014 Zwischenrunden-Spielplan der Europa League

© dpa Vergrößern Am 14. Mai 2013 wird der Pokal der Europa League in Turin vergeben

Die Zwischenrunde der Europa League wird am 20. (Hinspiele) und am 27. Februar (Rückspiele) ausgetragen. Verfolgen Sie die Spiele im F.A.Z.-Liveticker.

Hinspiele

Dnjepr Dnjepropetrowsk - Tottenham Hotspur (19.00 Uhr)
Juventus Turin - Trabzonspor (19.00)
Tschornomores Odessa - Olympique Lyon (19.00)
Esbjerg fB - AC Florenz (19.00)
Anschi Machatschkala - KRC Genk (19.00)
Dynamo Kiew - FC Valencia (19.00)
PAOK Saloniki - Benfica Lissabon (19.00)
Slovan Liberec - AZ Alkmaar (19.00)

Betis Sevilla - Rubin Kasan (21.05)
Swansea City - SSC Neapel (21.05)
NK Maribor - FC Sevilla (21.05)
Viktoria Pilsen - Schachtjor Donezk (21.05)
Lazio Rom - Ludogorets Razgrad (21.05)
Ajax Amsterdam - FC Salzburg (21.05)
Maccabi Tel Aviv - FC Basel (21.05)
FC Porto - Eintracht Frankfurt (21.05)

Rückspiele

Rubin Kasan - Betis Sevilla (19.00)
SSC Neapel - Swansea City (19.00)
FC Sevilla - NK Maribor (19.00)
Schachtjor Donezk - Viktoria Pilsen (19.00)
Ludogorets Razgrad - Lazio Rom (19.00)
FC Salzburg - Ajax Amsterdam (19.00)
FC Basel - Maccabi Tel Aviv (19.00)
Eintracht Frankfurt - FC Porto (19.00)

Tottenham Hotspur - Dnjepr Dnjepropetrowsk (21.05)
Trabzonspor - Juventus Turin (21.05)
Olympique Lyon - Tschornomores Odessa (21.05)
AC Florenz - Esbjerg fB (21.05)
KRC Genk - Anschi Machatschkala (21.05)
FC Valencia - Dynamo Kiew (21.05)
Benfica Lissabon - PAOK Saloniki (21.05)
AZ Alkmaar - Slovan Liberec (21.05)

Weitere Termine:

Achtelfinale: 13. März - 20. März 
Viertelfinale:  3. April - 10. April
Halbfinale: 24. April - 1. Mai
Finale: 14. Mai in Turin

Mehr zum Thema

Quelle: FAZ.NET/dpa

 
 ()
   Permalink
 
 
 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Eine populistische Idee

Von Christoph Becker

Dass der Steuerzahler nicht dafür aufkommen will, wenn Polizisten Fußballfans in Schach halten müssen, ist verständlich. Aber öffentliche Sicherheit ist keine Frage der Kassenlage. Spannend wird, ob die Bremer Idee vor Gericht Stand hält. Mehr 21 9