http://www.faz.net/-gtl-757ew

Saison 2013/2014 : Achtelfinal-Spielplan der Champions League

  • Aktualisiert am

Am 6. Juni 2014 wird der Pokal der Champions League in Berlin vergeben Bild: dpa

          Das Achtelfinale der Champions League wird zwischen dem 18. Februar und dem 19. März ausgetragen. Verfolgen Sie die Spiele im F.A.Z.-Liveticker.

          HINSPIELE

          Dienstag, 18. Februar:

          Manchester City - FC Barcelona (20.45 Uhr)
          Bayer Leverkusen - Paris St. Germain (20.45)

          Mittwoch, 19. Februar:

          AC Mailand - Atlético Madrid (20.45)
          FC Arsenal - Bayern München (20.45 Uhr)

          Dienstag, 25. Februar:

          Zenit St. Petersburg - Borussia Dortmund (18.00)
          Olympiakos Piräus  - Manchester United (20.45)

          Mittwoch, 26. Februar:

          Galatasaray Istanbul - FC Chelsea (20.45)
          FC Schalke 04 - Real Madrid (20.45)

          RÜCKSPIELE

          Dienstag, 11. März:

          Atlético Madrid - AC Mailand (20.45)
          Bayern München - FC Arsenal (20.45)

          Mittwoch, 12. März:

          FC Barcelona - Manchester City (20.45)
          Paris St. Germain - Bayer Leverkusen (20.45)

          Dienstag, 18. März:

          FC Chelsea - Galatasaray Istanbul (20.45)
          Real Madrid - FC Schalke 04 (20.45)

          Mittwoch, 19. März:

          Manchester United - Olympiakos Piräus (20.45)
          Borussia Dortmund - Zenit St. Petersburg (20.45)

          Weitere Termine:

          Viertelfinale (Hinspiele 1./2. April. - Rückspiele 8./9. April)
          Halbfinale (Hinspiele 22./23. April - Rückspiele 29./30. April)
          Finale am 24. Mai in Lissabon

          Weitere Themen

          Schmoren im eigenen Saft

          Der deutsche Gegner Mexiko : Schmoren im eigenen Saft

          Mexiko gilt stets als ein Team voller Talent. Aber bei Weltmeisterschaften rächt sich, dass mexikanische Spieler auf Vereinsebene auf dem eigenen Kontinent zu leichtes Spiel haben. Dem deutschen Gegner fehlt die Konkurrenz.

          Der Rubel rollt

          FAZ Plus Artikel: Investments im Fußball : Der Rubel rollt

          Die Fifa hat bislang ein Monopol im internationalen Fußball. Doch jetzt drängen schwerreiche Investoren aus China und Saudi-Arabien in das Milliardengeschäft. Die neue Konkurrenz sorgt in der Branche für Unruhe und Angst.

          Topmeldungen

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.