http://www.faz.net/-gtl-7iyvp

Olympia 2014 : Zeitplan der Winterspiele in Sotschi

  • Aktualisiert am

Das Olympische Feuer brennt im Winter 2014 in Sotschi Bild: AFP

          Die XXII. Olympische Winterspiele in Sotschi sind Geschichte. Zwischen dem 8. und 23. Februar wurden 98 Goldmedaillen übergeben. Nachfolgend finden Sie alle Entscheidungen im Überblick. Alle Zeitangaben sind in Mitteleuropäischer Zeit angeben.

          DONNERSTAG, 6. FEBRUAR 2014:

          07.00 - 13.40 Uhr: Snowboard, Slopestyle, Herren - Qualifikation
          07.00 - 13.40 Uhr: Snowboard, Slopestyle, Damen - Qualifikation
          15.00 - 15.45 Uhr: Ski-Freestyle, Buckelpiste, Damen - Qualifikation
          16.30 - 19.55 Uhr: Eiskunstlauf, Mannschaft - Herren, Kurzprogramm
          16.30 - 19.55 Uhr: Eiskunstlauf, Mannschaft - Paare, Kurzprogramm



          FREITAG, 7. FEBRUAR 2014:

          17.00 - 20.00 Uhr: Eröffnungsfeier

          SAMSTAG, 8. FEBRUAR 2014:

          Entscheidungen (5)

          09.45 - 10.55 Uhr: Snowboard, Slopestyle, Herren
          11.00 - 12.05 Uhr: Ski nordisch, Langlauf - Skiathlon 2 x 7,5 km, Damen
          12.30 - 15.25 Uhr: Eisschnelllauf, 5000 m, Herren
          15.30 - 17.20 Uhr: Biathlon, 10 km Sprint, Herren
          19.00 - 20.35 Uhr: Ski-Freestyle, Buckelpiste, Damen



          Weitere Wettkämpfe

          06.30 - 08.10 Uhr: Snowboard, Slopestyle, Herren - Qualifikation
          09.00 - 11.30 Uhr: Eishockey, Frauen - Gruppe A: USA - Finnland
          14.00 - 16.30 Uhr: Eishockey, Frauen - Gruppe A: Kanada - Schweiz
          15.00 - 15.30 Uhr: Ski-Freestyle, Buckelpiste, Damen - Qualifikation
          15.30 - 19.05 Uhr: Rodeln, Einsitzer, Männer - 1./2. Lauf
          15.30 - 20.05 Uhr: Eiskunstlauf, Team, Eistanz, Kurzprogramm
          15.30 - 20.05 Uhr: Eiskunstlauf, Team, Damen, Kurzprogramm
          15.30 - 20.05 Uhr: Eiskunstlauf, Team, Paare, Kür
          17.30 - 18.35 Uhr: Skispringen, Einzel/Normalschanze, Herren - Qualifikation







          SONNTAG, 9. FEBRUAR 2014:

          Entscheidungen (8)

          08.00 - 10.10 Uhr: Ski alpin, Abfahrt, Herren
          10.15 - 11.25 Uhr: Snowboard, Slopestyle, Damen
          11.00 - 12.45 Uhr: Ski nordisch, Langlauf - Skiathlon 2 x 15 km, Herren
          12.30 - 14.35 Uhr: Eisschnelllauf, 3000 m, Damen
          15.30 - 17.20 Uhr: Biathlon, 7,5 km Sprint, Damen
          15.30 - 19.05 Uhr: Rodeln, Einsitzer, Männer - 3./4. Lauf
          16.00 - 19.10 Uhr: Eiskunstlauf, Mannschaft, Eistanz, Kür
          18.30 - 20.15 Uhr: Skispringen, Einzel/Normalschanze, Herren






          Weitere Wettkämpfe

          07.30 - 08.40 Uhr: Snowboard, Slopestyle, Damen - Qualifikation
          09.00 - 11.30 Uhr: Eishockey, Frauen - Gruppe B: Schweden - Japan
          14.00 - 16.30 Uhr: Eishockey, Frauen - Gruppe B: Russland - Deutschland
          16.00 - 19.10 Uhr: Eiskunstlauf, Mannschaft, Herren, Kür
          16.00 - 19.10 Uhr: Eiskunstlauf, Mannschaft, Damen, Kür



          MONTAG, 10. FEBRUAR 2014:

          Entscheidungen (5)

          08.00 - 13.10 Uhr: Ski alpin, Kombination, Damen
          10.45 - 13.35 Uhr: Shorttrack, 1500 m, Herren
          16.00 - 17.20 Uhr: Biathlon, 12,5 km Verfolgung, Herren
          17.00 - 17.25 Uhr: Eisschnelllauf, 500 m, Herren
          19.00 - 20.35 Uhr: Ski-Freestyle, Buckelpiste, Herren



          Weitere Wettkämpfe

          06.00 - 09.00 Uhr: Curling, Männer - Vorrunde
          10.45 - 13.35 Uhr: Shorttrack, 500 m, Damen - Vorläufe
          10.45 - 13.35 Uhr: Shorttrack, 3000 m, Staffel, Damen - Vorläufe
          11.00 - 13.30 Uhr: Eishockey, Frauen - Gruppe A: USA - Schweiz
          11.00 - 14.00 Uhr: Curling, Frauen - Vorrunde
          15.00 - 16.20 Uhr: Ski-Freestyle, Buckelpiste, Herren - Qualifikation
          15.45 - 18.40 Uhr: Rodeln, Einsitzer, Frauen - 1./2. Lauf
          16.00 - 18.30 Uhr: Eishockey, Frauen - Gruppe A: Finnland - Kanada
          16.00 - 19.00 Uhr: Curling, Männer - Vorrunde







          DIENSTAG, 11. FEBRUAR 2014:

          Entscheidungen (8)

          10.00 - 11.05 Uhr: Ski-Freestyle, Slopestyle, Damen
          13.00 - 14.50 Uhr: Ski nordisch, Langlauf - Sprint (Freistil), Herren
          13.00 - 14.50 Uhr: Ski nordisch, Langlauf - Sprint (Freistil), Damen
          13.45 - 17.00 Uhr: Eisschnelllauf, 500 m, Damen
          15.30 - 18.45 Uhr: Rodeln, Einsitzer, Frauen - 3./4. Lauf
          16.00 - 17.20 Uhr: Biathlon, 10 km Verfolgung, Damen
          18.30 - 20.05 Uhr: Skispringen, Einzel/Normalschanze, Damen
          18.30 - 19.35 Uhr: Snowboard, Halfpipe, Herren






          Weitere Wettkämpfe

          Weitere Themen

          Die „Alten“ sollen es richten

          Frauenfußball-Nationalteam : Die „Alten“ sollen es richten

          Zurück in die Zukunft: Die Rückkehrerinnen Simone Laudehr und Alexandra Popp sollen den deutschen Fußballfrauen einen Mentalitätsschub geben. Im WM-Qualifikationsspiel gegen Island sollte es erste Hinweise nach dem EM-Debakel geben.

          Schalke krallt sich oben fest

          2:0 gegen Mainz : Schalke krallt sich oben fest

          Nach einer verkorksten Saison läuft es für die Königsblauen nun wieder besser. Durch den Sieg über Mainz legen die Schalker im Kampf um die oberen Plätze vor. Emotional wird es schon zu Beginn der Partie.

          Topmeldungen

          Auch Andrea Nahles hat in der deutschen Politik schon häufig Erfahrungen mit Sexismus gemacht.

          SPD-Fraktionschefin : Nahles: Viel Sexismus in der deutschen Politik

          Sexismus in der deutschen Politik? Überall, immer wieder, sagt Andrea Nahles und beschreibt typische Situationen. Zumindest in der SPD will die neue Fraktionschefin das nun ändern. Frauen sollten Männer mit ihren eigenen Waffen schlagen.
          Mitte September in München: Urteilsverkündung im Prozess gegen zwei mutmaßliche islamistische Kämpfer aus Syrien. 2017 leitete die Bundesanwaltschaft schon mehr als 900 Verfahren wegen Terrorismus ein.

          Bundesanwaltschaft : 2017 schon mehr als 900 Terror-Verfahren

          Die Zahl der Terrorismus-Verfahren in Deutschland nimmt deutlich zu. Das geht einem Bericht zufolge aus den aktuellen Zahlen der Bundesanwaltschaft hervor. Der rapide Anstieg stellt die Behörde vor große Probleme.

          Krise in Katalonien : Mit harter Hand gegen die Separatisten

          Die Zentralregierung greift härter als erwartet durch, aus Protest gehen hunderttausende Katalanen auf die Straße. Regionalpräsident Puigdemont bezeichnet Madrids Vorgehen gegen die Unabhängigkeitsbestrebungen Kataloniens als „schlimmste Attacke“ gegen die Region seit der Franco-Diktatur.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.