Home
http://www.faz.net/-gtl-720yi
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER

Europa League Spielplan der Playoffs

© dpa Vergrößern Am 14. Mai 2013 wird der Pokal der Europa League in Turin vergeben

Die Playoff-Spiele zur Europa League finden am 22. und am 29 August statt.

Kuban Krasnodar - Feyenoord Rotterdam
Apollon Limassol - OGC Nizza
IF Elfsborg - FC Nordsjælland
FK Jablonec - Betis Sevilla
Molde FK - Rubin Kasan
SV Zulte-Waregem - APOEL Nikosia
FK Aktobe - Dynamo Kiew
Slask Breslau - FC Sevilla
HNK Rijeka - VfB Stuttgart
Vojvodina Novi Sad - Sheriff Tiraspol
Rapid Wien - FC Dila Gori
Swansea City - Petrolul Ploiesti
FC Salzburg - Zalgiris Vilnius
Tschornomores Odessa - Skënderbeu Korça
Trabzonspor - KF Kukësi
Tromsø IL - Besiktas Istanbul
Atromitos Athen - AZ Alkmaar
FK Karabach Agdam - Eintracht Frankfurt
Maccabi Tel Aviv - PAOK Saloniki
Esbjerg fB - AS St. Etienne Pandurii
Targu Jiu - SC Braga
FH Hafnarfjördur - KRC Genk
FK Minsk - Standard Lüttich
FC St. Gallen - Spartak Moskau
Grasshoppers Zürich - AC Florenz
Maccabi Haifa - Astra Giurgiu
Udinese Calcio - Slovan Liberec
Dinamo Tiflis - Tottenham Hotspur
GD Estoril Praia - FC Pasching
JK Nomme Kalju - Dnjepr Dnjepropetrowsk
Partizan Belgrad - FC Thun

Mehr zum Thema

Quelle: FAZ.NET

 
 ()
   Permalink
 
 
 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
3:2 gegen Dnjepropetrowsk Sevilla gewinnt furioses Europa-League-Finale

Dnjepropetrowsk gegen Sevilla klingt nicht nach ganz großem Fußball. Das Finale der Europa League ist aber genau das. Am Ende holen die Spanier den Titel – und erhalten eine Extrabelohnung für den Sieg. Mehr

27.05.2015, 22:43 Uhr | Sport
Europa League Holländische Fußballfans randalieren in Rom

Vor dem Europa League Spiel von Feyenoord Rotterdam gegen den AS Rom lieferten sich Fans des niederländischen Clubs Straßenschlachten mit der Polizei. Mehr

20.02.2015, 11:49 Uhr | Aktuell
DFB-Präsident Niersbach Ein einziges PR-Desaster

DFB-Präsident Niersbach findet für den Fifa-Skandal klare Worte. Im Interview spricht er über die Chancen von Prinz Ali und eine schwere Frage, die er bald beantworten muss. Mehr

28.05.2015, 17:14 Uhr | Sport
Europa League Fans sorgen für Spielunterbrechung in Rotterdam

Nachdem Feyenoord-Fans beim Hinspiel in Rom vergangene Woche randaliert hatten, war die Polizei in hoher Alarmbereitschaft. Rund ums das Stadion blieb es aber weitgehend ruhig - im Gegensatz zum Innenraum. Mehr

27.02.2015, 10:13 Uhr | Sport
Pressestimmen zum Fifa-Skandal Ein Tsunami gegen die Korruption im Fußball

Der Korruptionsskandal um den Weltverband Fifa erschüttert die Fußball-Welt. Im Mittelpunkt der Kritik steht Präsident Joseph Blatter. Das schreibt die internationale Presse zum Fifagate. Mehr

28.05.2015, 15:21 Uhr | Sport
   Permalink
 Permalink

Veröffentlicht: 12.08.2013, 12:03 Uhr

Boykottiert Blatter

Von Michael Ashelm

Joseph Blatter kann nicht mehr der Richtige an der Spitze der Fifa sein. Sollte er dennoch für weitere vier Jahre gewählt werden, müssten seine Gegner konsequent handeln. Mehr 36 39