Home
http://www.faz.net/-hpm-790or
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, HOLGER STELTZNER

Sport-Sonntagsfrage Warum gewinnt München? Warum gewinnt Dortmund?

Noch elf Tage bis zum deutschen Finale in der Champions League: Die Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung will schon jetzt wissen, warum die Bayern oder die Borussen gewinnen. Schreiben Sie Ihre Argumente!

© F.A.Z. Vergrößern Warum gewinnt Dortmund? Warum gewinnt München?

Warum gewinnt München die Champions League?

Deutscher Meister mit zwanzig Punkten Vorsprung, Juventus Turin und den FC Barcelona im Viertel- und Halbfinale aus der Champions League gefegt – die wahrscheinlich beste Fußballmannschaft der Welt heißt aktuell FC Bayern, hinten wie vorne und dazwischen fast perfekt, sogar einen Keeper haben die Münchner, der meistens hält, was so gut wie nie auf sein Tor kommt. Und einen alterslosen Trainer dazu, einen giftigen Sportvorstand, ein Festgeldkonto fast wie Apple, einen Seehofer, einen Beckenbauer, einen Rummenigge – und einen Hoeneß auf Abschiedstour. Zweimal standen die Münchner in den letzten drei Jahren im ultimativen Finale, zweimal haben sie es verloren. Ist die Zeit jetzt reif, den Pott zu holen?

Fußballfans feiern in München © dpa Vergrößern Siegesgewiss: Bayern-Fans jubeln noch mit Alu statt Silber

Warum gewinnt  Dortmund die Champions League?

Die Meisterschaft nach Bayern verloren, den DFB-Pokal vermutlich auch, Götze abgeworben, Lewandowski mit Millionen umgarnt – die Giftpfeile aus München haben die Borussia tief getroffen, aber ob sie in Wembley auch die gewünschte Wirkung zeigen? Sind die Dortmunder nicht am allerstärksten, wenn es um Widerstandskraft geht, um Motivation, ums Laufen und Rennen und Kämpfen bis zum Umfallen? Sind Spieler wie Gündogan, Reus, Götze oder Lewandowski vielleicht noch bessere Einzelkönner als die Stars aus München, können sie ein solches Spiel entscheiden? Ist Dortmund als Team noch eine Spur verschworener und Trainer Klopp der entscheidende Mann, weil er an diesem einmaligen Tag auch das letzte Motivationsfitzelchen aus seinen Jungs herauskitzeln wird? Kann es reichen für die Borussia?

166893124 © AFP Vergrößern Ganz schön aufgeblasen: Dortmunder Fans feiern noch mit unsinkbarem Pokal

Sagen Sie uns Ihre Meinung und schreiben Sie uns: Warum gewinnt Bayern München die Champions League? Warum gewinnt Borussia Dortmund die Champions League? Und geben Sie bitte Ihren Namen und Wohnort an. Eine Auswahl Ihrer Antworten veröffentlichen wir in der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung am 19. Mai (auch im E-Paper erhältlich) und im Internet.

Mehr zum Thema

Quelle: FAZ.NET

 
 ()
   Permalink
 
 
 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
EM-Qualifikation in Dortmund Löws Appell: Keine Pfiffe gegen Gomez und Götze

Vor dem Start in die EM-Qualifikation gegen Schottland richtet Joachim Löw einen Appell an die Fans in Dortmund. Sie sollen Mario Gomez und Mario Götze nicht auspfeifen. Zudem verrät der Bundestrainer, wer in der Abwehr spielt. Mehr

06.09.2014, 13:36 Uhr | Sport
Champions League: Bayern gegen United, Dortmund gegen Real

Im Viertelfinale der Champions League müssen die Titelverteidiger aus München zunächst nach Manchester. Dortmund spielt zuerst auswärts in Madrid. Mehr

21.03.2014, 16:32 Uhr | Sport
1:0 gegen Manchester City Die Ergebnis-Bayern gewinnen in letzter Minute

Der Auftakt der Champions League ist gelungen. Die Münchner Bayern warten bis zur letzten Minute, ehe sie die Partie gegen Manchester City doch noch für sich entscheiden. Mehr

17.09.2014, 22:50 Uhr | Sport
Bayerns Kampf um den Einzug ins Halbfinale

Bayern München will seinen Champions League Titel verteidigen und muss dafür Manchester United aus dem Wettbewerb werfen. Mehr

08.04.2014, 22:15 Uhr | Sport
Champions League Deutsch-englische Woche

Am Dienstagabend (20.45 Uhr) empfängt Dortmund Arsenal, am Mittwoch spielen die Bayern gegen Manchester City und Schalke in Chelsea. Es kommt zu den selben reizvollen Vergleichen der beiden erfolgreichen Fußballsysteme wie im Vorjahr. Mehr

14.09.2014, 17:34 Uhr | Sport
   Permalink
 Permalink

Veröffentlicht: 14.05.2013, 11:53 Uhr

Ein Trainer als Spielball

Von Frank Heike

Das Traditionshaus hält viel auf seinen Namen, seinen Stil. Doch die sportlichen Angestellten fliegen reihenweise. Mirko Slomka hatte beim HSV keine Chance und reiht sich ein bei vielen Teilzeitarbeitern. Mehr 6 2