Home
http://www.faz.net/-hpm-78m82
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, FRANK SCHIRRMACHER, HOLGER STELTZNER
 

Sport-Sonntagsfrage (5) Ist Uli Hoeneß als Bayern-Präsident noch tragbar?

 ·  Als Privatmann hat Hoeneß seinen Kredit an Glaubwürdigkeit verspielt. Kann er trotzdem Präsident und Chef des Aufsichtsrates von Bayern München bleiben? Was meinen Sie?

Artikel Bilder (1) Lesermeinungen (45)
© F.A.Z. Vergrößern Ihre Meinung ist bei der Sport-Sonntagsfrage gefragt

Vom Saulus zum Paulus? Uli Hoeneß ist in eine Aufsehen erregende Steueraffäre verwickelt und hat mittlerweile zugegeben, einen „schweren Fehler“ gemacht zu haben. Das ist alles andere als ein Kavaliersdelikt. Als Privatmann hat Hoeneß, der immer gern und laut als moralische Instanz auftrat, seinen Kredit an Glaubwürdigkeit verspielt. Kann er trotzdem Präsident und Chef des Aufsichtsrates von Bayern München bleiben, eines Fußballklubs, den er zu einem seriösen, profitablen und erfolgreichen Unternehmen geformt hat, zu einem Aushängeschild Deutschlands? Oder kann man das eine, die private Verfehlung, und das andere, die  leitende Funktion in einem Großunternehmen, voneinander trennen? Sollte man sein vorbildliches soziales Engagement mit dem Steuervergehen gegenrechnen?

Sagen Sie uns Ihre Meinung und schreiben Sie an sonntagsfrage-sport@faz.de. Eine Auswahl Ihrer Antworten werden wir in der Sonntagszeitung am 28. April und im Internet veröffentlichen.

  Weitersagen Kommentieren (6) Merken Drucken
Weitere Empfehlungen
Bayern gegen Dortmund Watzke fühlt sich beleidigt

Das Duell zwischen Bayern und Dortmund ist auch nach dem 0:3 nicht beendet. Geschäftsführer Watzke lässt im verbalen Streit nicht locker. BVB-Klubchef Rauball ist jedoch auf Mäßigung aus. Mehr

13.04.2014, 15:43 Uhr | Sport
Hopfner gegen Watzke „Das ist beschämend“

Ein Darlehen von Bayern München vor zehn Jahren an den BVB sorgt für Unruhe. Vor dem Bundesliga-Gipfeltreffen am Samstag liefern sich die Führungskräfte der beiden Klubs einen Schlagabtausch. Der künftige Bayern-Präsident Hopfner bezichtigt Watzke der Lüge. Mehr

09.04.2014, 16:57 Uhr | Sport
Niederlage gegen Dortmund Das Problem des FC Bayern

Die Nachrufe auf die Spannung im Titelkampf hatten zuletzt etwas Resignatives. Das 3:0 des BVB bei den Bayern ist aber ein unerwartetes Lebenszeichen - und zeigt das Hauptproblem der Bayern der näheren Zukunft. Mehr

13.04.2014, 16:06 Uhr | Sport

23.04.2013, 16:29 Uhr

Weitersagen
 

Von Reitern und Rappen

Von Evi Simeoni

Wer als Mäzen seiner Leidenschaft im Pferdesport nachgehen kann, hat große Vorteile. Das zeigt wieder der Fall der Stute Bella Donna. Die alte Frage lautet daher: Wie viel Erfolg beim Reiten ist wohl käuflich? Mehr 1 2

Umfrage

Wer wird Champions-League-Sieger 2014?

Alle Umfragen

Bitte aktivieren Sie ihre Cookies.