Home
http://www.faz.net/-gtl-7k3ye
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, HOLGER STELTZNER

Schwierige Smartphones Beckenbauers Werbepatzer

Franz Beckenbauer macht Werbung für Smartphones von Samsung. Dumm nur, dass er die ausgerechnet mit einem iPhone verbreitet.

© REUTERS Vergrößern Werbemann Franz Beckenbauer

Auch Werbung kann manchmal schwierig sein. Der südkoreanische Konzern Samsung hat Franz Beckenbauer dafür engagiert. Der Kaiser gilt als erfahren, macht er doch seit über 40 Jahren Werbung für eigentlich alles – von Tütensuppen über Turnschuhe zu Telefonen. Für die Samsung-Kampagne soll der frühere Fußballer und Ehrenpräsident des FC Bayern München eine Mannschaft zusammenstellen – die #Galaxy11 - , die dann gegen Außerirdische spielen soll, weil die angeblich unsere Erde bedrohten und nur so zu stoppen seien. In einem Youtube-Video erklärt er die Sache auf Englisch.

Nun ist dem Kaiser ein peinlicher Fehler unterlaufen: Den Link auf die Werbung versendete er per Twitter über sein Smartphone – ganz offensichtlich aber nicht über eines von Samsung, sondern über das Konkurrenzprodukt von Apple. Unter dem „Tweet“ war verräterisch zu lesen „Twitter für iphone“.

Twitter Beckenbauer

Laut einem Bericht der Fachzeitschrift „Werben und Verkaufen“ ist Beckenbauer nicht der erste, dem ein solcher Patzer passiert: Auch Popstar Alicia Keys twitterte von einem iPhone aus, als sie für Blackberry Werbung machen sollte. Hinterher habe sie sich dann aus der Affäre gezogen, in dem sie erklärte, ihr Account sei gehackt worden.

Quelle: FAZ.NET

 
 ()
   Permalink
 
 
 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
„Gear S“ Samsung kündigt Smartwatch an

Der Wettbewerb im Geschäft mit Computeruhren wächst. Samsung kündigt nun sein erstes Modell mit Mobilfunk-Anschluss an: Die Gear S soll ohne Anbindung an ein Smartphone auskommen. Mehr

28.08.2014, 08:50 Uhr | Wirtschaft
Kommt die iWatch? Apple lüftet den Schleier am 9. September

Immerhin der Termin ist nun offiziell: Apple will Anfang September neue Produkte vorstellen. Welche das sein werden? Dazu gibt sich der Konzern gewohnt geheimnisvoll. Mehr

29.08.2014, 05:15 Uhr | Wirtschaft
Die Rolle sozialer Netzwerke Wohin mit den Nachrichten?

Der Newsfeed von Twitter ist die Erfolgsgrundlage für die IS-Propaganda. Ein filternder Algorithmus würde das Netzwerk hingegen zum zweiten Facebook machen. Sind sich Soziale Medien ihrer Verantwortung bewusst? Mehr

28.08.2014, 21:00 Uhr | Feuilleton
   Permalink
 Permalink

Veröffentlicht: 05.12.2013, 10:19 Uhr

International keine Rede wert

Von Michael Horeni

30 Millionen für Benatia? Zahlen die Bayern gerne. Der Schlussverkauf geht auf die Zielgerade. Auf dem internationalen Fußballer-Konsumniveau ist diese Summe aber nur ein durchlaufender Posten auf eher mittlerem Niveau. Mehr 3 5